Rodolphe Kasser Das Evangelium des Judas

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(3)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Evangelium des Judas“ von Rodolphe Kasser

Dieses Buch präsentiert die erste Veröffentlichung des Evangliums des Judas der Neuzeit. Das Evangelium erzählt aus der Sicht des Judas Iskarioth, dem historischen Inbegriff des Verräters, die letzten Tage Jesu. Aus dieser Perspektive ist Judas keineswegs der Schurke, sondern der Vertraute Jesu. Jesus bittet Judas, ihn zu verraten. Im Gegensatz zu den Evangelien des Neuen Testaments wird Judas Iskarioth hier als Vorbild für all jene dargestellt, die Jesus als Jünger nachfolgen wollten. Er ist der einzige Apostel, der Jesus wirklich versteht. Das Evangelium des Judas wurde in klarer, verständlicher Sprache ins Deutsche übersetzt. Der Übersetzung sind kommentierende Aufsätze beigegeben, die seine faszinierende Geschichte und seine provokative Deutung der Botschaft Jesu Christi im Kontext der frühen Kirchengeschichte erläutern sowie dessen Herkunft und religionsgeschichtliche Bedeutung bestätigen.

Stöbern in Sachbuch

Fuck Beauty!

ein recht interessantes Buch über die Schönheit von uns Frauen...zum Nachdenken und zum Schmunzeln

aga2010

Love your body und schließe Frieden mit dir selbst!

Öffnet die Augen, motiviert und zeigt den Weg zur Selbstliebe und -akzeptanz

HoneyIndahouse

Hoffen, dass der Schulbus nicht fährt

Dorfleben pur - Bilder und Sprüche für Landkinder. Ich hatte Spaß daran.

OmaInge

Die Entdeckung des Glücks

Glücklich zu sein ist eine Kunst!

ameliesophie

Was wichtig ist

Eine inspirierende Rede, die vieles enthält, worüber man nachdenken kann. Ein Stern Abzug nur für den Preis.

eulenmatz

Vom Anfang bis heute

Eine lockere Zusammenfassung der gesamten Weltgeschichte für jeden, der einen knappen Überblick haben möchte.

wsnhelios

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das Evangelium des Judas" von Rodolphe Kasser

    Das Evangelium des Judas

    Girasole

    17. August 2008 um 10:19

    2006 wartete das National Geographic Magazin mit einer Sensation auf, indem es bekannt gab dass Fragmente des „verschollenen“ Judas Evangelium gefunden worden seien. Nun begann das grosse Rätselraten um dieses Evangelium, ob denn das Neue Testament neu geschrieben werden müsste. Ob nun neue Erkenntnisse über das Leben und Sterben von Jesus vorhanden seien. Zuerst einmal muss festgestellt werden, dass der Text dieses Evangelium schon länger bekannt war, es angeblich schon seit fast zwanzig Jahren zum Verkauf gestanden hätte und es schliesslich im Jahre 2000 von einer Zürcher Antiquitätenhändlerin erworben wurde. Dies wird im Nachwort des Herausgebers ausführlich beschrieben. Was steht denn nun Sensationelles in diesem Evangelium. Zuerst einmal muss man wissen das Es zu den sogenannten „gnostischen“ Schriften gezählt werden muss. Nun in diesem Evangelium steht geschrieben, dass Jesus insbesondere mit Judas über überweltliche Geheimnisse gesprochen hat. Er hielt also Judas für einen besonderen Jünger. Jesus lehrt Judas eine komplexe Kosmologie, die wiederum eindeutig gnostische Züge trägt. Vom Verrat hingegen erfährt man nicht mehr viel.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks