Rodrigo Rey Rosa Stallungen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Stallungen“ von Rodrigo Rey Rosa

Zu Ehren des Großgrundbesitzers und Pferdezüchters Don Guido Carrión wird ein Geburtstagsfest mit einer Vorführung der prachtvollsten andalusischen Vollblutpferde seines Gestüts gefeiert. Mehr als dreihundert geladene Gäste, die wichtigsten Leute Guatemalas, finden sich auf der Finca Palo Verde des Gastgebers ein. Das Fest wird plötzlich durch einen Brand unterbrochen. Unter den Überresten der abgebrannten Stallungen wird der verkohlte Körper von Duro II, einem Zuchthengst im Wert von hunderttausend Dollar und eines der Lieblingstiere von Don Guido, aufgefunden. 'Sie sollten darüber schreiben', fordert ein Unbekannter den Erzähler auf, und in der Tat, nach dieser makabren Entdeckung ist es nicht unvorstellbar, eine Geschichte zu ersinnen, doch der Erzähler versteht auch, dass sie nicht einfach zu erzählen sein wird. Wer kennt nicht den Preis, der in diesen Breiten für diese Art von literarischen Abenteuern zu zahlen ist? Nach und nach kommen Einzelheiten aus den dunklen Kapiteln der Vergangenheit zutage, die die Familie des Gastgebers überschatten. Gekonnt führt Rey Rosa die Leser auf die Spur einer Affäre, deren finstere Facetten das andere Gesicht einer Familie und eines Landes enthüllen.

Stöbern in Romane

Herrn Haiduks Laden der Wünsche

Ein hübsches Märchen um eine ganz besondere Lottofee

Bibliomarie

Und jetzt auch noch Liebe

Absolut chaotisch!

Lesezeichen16

Sonntags fehlst du am meisten

Über das Abrutschen in die Alkoholsucht und anschließend das zweite, selbstbestimmte Leben.

Waschbaerin

Die Schlange von Essex

statt intelligenter wissenschaftlicher Diskussion überwiegt zunehmend die Liebesgeschichte, die sehr blumige Sprache wirkt verwässert alles

mrs-lucky

Ein irischer Dorfpolizist

Liebenswerte Protagonisten! Hat mir sehr gut gefallen!

Mira20

Der Vater, der vom Himmel fiel

Zeitverschwendung. Schade drum. Lieber seinen Erstling lesen, der "irvingesque" daherkommt.

thursdaynext

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Dieses Buch legt man nicht so schnell wieder weg

    Stallungen

    Annette_

    07. April 2014 um 18:43

    Liebe Buchhändler, bitte stellt Euch dieses Buch ins Schaufenster. Wäre wirklich schade, wenn es übersehen wird: ”Stallungen” von Rodrigo Rey Rosa. Der Ich-Erzähler begleitet seinen hochbetagten Vater, seinerzeit ein ausgewiesener Pferdenarr, auf die Geburtstagsfeier des Patriarchen Don Guido Carríon. Während der Festlichkeiten kommt es zu einem Brand in den Stallungen, bei dem der Hunderttausend-Dollar-Hengst Duro II getötet wird. Als Rey sich unter die Schaulustigen mischt, gesellt sich – rein zufällig- der Anwalt Jésus Hidalgo zu ihm und zieht ihn mit dem Satz “Über das hier könnten sie ein Buch schreiben” in die Geschichte hinein. Rey und Hidalgo begeben sich noch einmal zur Finca Palo Verde. Nicht genug, dass die beiden von Don Guido und seinem Sohn überrascht werden. Der Anwalt Hidalgo steckt viel tiefer in den Angelegenheit des Familienclans, als es den Anschein hatte und Rey ist auf ein dunkles Geheimnis gestoßen. Die Situation eskaliert vollends, als Don Guidos Enkelsohn auftaucht. Rey ist nun ganz auf sich gestellt. Ich habe das Buch in einem Zug durchgelesen und kann es nur empfehlen. “Stallungen” ist in der Übersetzung von Elisabeth López-Semeleder im Septime-Verlag erschienen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks