Roger-Pol Droit

 4.3 Sterne bei 16 Bewertungen

Lebenslauf von Roger-Pol Droit

Roger-Pol Droit, Jahrgang 1949, wurde 1998 an der Sorbonne zum Doktor der Philosophie promoviert und lehrt seit 2005 am Institut de Sciences Politique in Paris. Er schreibt regelmäßig für «Le Monde», «Le Point» und «Les Échos» und hat bereits zahlreiche Bücher, u.a. «5 Minuten Ewigkeit. 101 philosophische Alltagsexperimente», für ein breites Publikum verfasst.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Roger-Pol Droit

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Fünf Minuten Ewigkeit (ISBN:9783453878914)

Fünf Minuten Ewigkeit

 (8)
Erschienen am 02.06.2004
Cover des Buches Was Sachen mit uns machen (ISBN:9783453600362)

Was Sachen mit uns machen

 (2)
Erschienen am 04.09.2006
Cover des Buches Die Glücksmacher (ISBN:9783455015652)

Die Glücksmacher

 (1)
Erschienen am 01.02.2007
Cover des Buches Wer glaubt was? (ISBN:9783455094022)

Wer glaubt was?

 (1)
Erschienen am 08.09.2003
Cover des Buches Die Kraft der Philosophie (ISBN:9783455005714)

Die Kraft der Philosophie

 (0)
Erschienen am 21.09.2018
Cover des Buches Die Kraft der Philosophie (ISBN:9783455378252)

Die Kraft der Philosophie

 (0)
Erschienen am 15.09.2018

Neue Rezensionen zu Roger-Pol Droit

Neu

Rezension zu "Wenn ich nur noch eine Stunde zu leben hätte" von Roger-Pol Droit

Im Tod das Leben sehen
Duffyvor 3 Jahren

Droit ist Philosoph aus Paris. Nun mag man über die Philosphie denken wie man will, neueste Erhebungen klassifizieren sie sogar als unnötig ab, aber eines muss man ihr lassen: Sie ist der Antrieb, sich mit dem Denken zu beschäftigen, das über den nächsten Tablet-Scroll hinausgeht. Allerdings haben philosophische Bücher auch nicht den besten Ruf, denn oft liest man viel Unverständliches, Kompliziertes und vor allem Unnötiges.
Droit hat den Versuch gemacht, sich dem menschlichen Leben und vor allem den Tod so einfach wie möglich zu nähern und das ist ihm gelungen. Ohne großes und kauderwelschiges Geschwurbel fasst er seine Gedanken zusammen und selbst wenn man nicht immer mit ihm einer Meinung ist, die Kernpunkte seiner Aussagen sind eigentlich kaum zu widerlegen. Nun müsste man hier natürlich auch inhaltlich noch einiges niederschreiben, doch das würde den Rahmen einer Rezension in dieser Form sprengen.
Nur so viel: Jeder wird das Buch so lesen, wie man Bücher liest: von einer subjektiven Warte und bei keiner Art von Büchern ist das so wichtig wie bei denen, die sich mit diesen Themen hier beschäftigen. Deshalb kann man gerne das Angebot von Droit annehmen und seine Auffassungen einer ganz individuellen Prüfung unterziehen. Der Gewinn daraus sind Gedanken, die für jeden einzelnen vielleicht wichtig sein können. Droits Schreibstil ist so angelegt, dass jeder das Geschriebene verstehen und nachvollziehen kann und mit einer Länge von 110 Seiten ist es nicht nur quantitativ griffig, sondern auch die Qualität steht dem in Nichts nach. Lasst Euch überraschen, Futter für das Hirn gibt es zur Genüge und auch einige "Aha"-Momente werden sicher dabei sein.

Kommentieren0
8
Teilen

Rezension zu "Fünf Minuten Ewigkeit" von Roger-Pol Droit

Rezension zu "Fünf Minuten Ewigkeit" von Roger-Pol Droit
Gesavor 11 Jahren

Das Buch bietet dem experimentierfreudigen Leser viele Experimente für den Alltag. Einige sind sicherlich schwieriger umzusetzen, aber andere sind wieder ganz einfach und absolut alltagstauglich. Lohnt sich auf jeden Fall!

Kommentieren0
5
Teilen

Rezension zu "Die Glücksmacher" von Roger-Pol Droit

Rezension zu "Die Glücksmacher" von Roger-Pol Droit
Marionvor 13 Jahren

Zwei frustrierte Studienkollegen auf der Jagd nach dem schnellen Geld erschaffen den idealen Guru. Die von ihm gepredigte "Totale Methode" vereinigt alles bisher bekannte - vom Algenbad bis zur Zehenentspannung. Eine bitter-amüsante Farce,
leicht und locker wegzulesen.

Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 35 Bibliotheken

auf 5 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks