Roger Dufraisse Napoleon

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Napoleon“ von Roger Dufraisse

Der Band besticht durch Sachlichkeit, Übersicht und Verläßlichkeit. Besonderes Gewicht legt der Autor auf das Verhältnis Napoleons zur Revolution, auf die allmähliche Verflechtung der Revolutionsentwicklung mit der Karriere des jungen Bonaparte. Dufraisse läßt deutlich werden, wie es Napoleon gelingt, die Revolution zu beenden, zugleich ihre Errungenschaften zu bewahren und teilweise in dauerhafte gesetzliche Form zu gießen. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf den von Napoleon für Frankreich geschaffenen Institutionen der Verwaltung des Bildungswesens, der Wirtschaft und des Rechts. Schließlich widmet sich der Autor ausführlich der Überforderung der französischen Kräfte seit 1808, der Ausbeutung der Verbündeten, der Kontinentalsperre sowie den Ursachen des Sturzes von Napoleon.

Stöbern in Biografie

Der Serienkiller, der keiner war

Spannend, wie ein guter Thriller

Buchgeschnipsel

100 Länder, 100 Frauen, 100 Räusche

Spannende Abenteuer und zum Schluss die ganz große Liebe im Gepäck.

Ellaa_

Hallervorden

Einfühlsam und fesselnd. Hallervorden wie man ihn nicht aus den Medien kennt. Tim Pröse weckt Emotionen beim Leser

Bine1970

Für immer beste Freunde

Eine zufällige Begegnung bringt zwei Menschen eine unvorstellbare Horizonterweiterung.

Buchperlentaucher

Jupp Heynckes

Eine kurzweilige Biografie eines sympathischen Trainers mit Gentleman-Qualitäten.

seschat

Max

Speziell geschriebene, aber interessante Biografie über den Künstler Max Ernst

Hortensia13

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Napoleon" von Roger Dufraisse

    Napoleon

    Sokrates

    22. September 2011 um 16:09

    Kurz und knapp alle wesentlichen Lebensstationen des französischen Kaisers darstellend. Aber wohl eher nur geeignet als Einführungsliteratur. Tiefgehendere Probleme und Fragestellungen bleiben außen vor; Sprache und Stil sind auch an manchen Stellen etwas holprig und schwerfällig, was allerdings auch an der Übersetzung liegen kann.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks