Roger H Schoemans Behind your back

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(4)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Behind your back“ von Roger H Schoemans

Ein neunjähriges Mädchen wird vermisst. Wurde sie Opfer eines Gewaltverbrechens? Medien und Öffentlichkeit sind sich schnell darüber einig, dass der seltsame, alleinstehende Mann aus dem Nachbarhaus etwas mit dem Verschwinden zu tun haben muss. Nur der 13-jährige Hec, der das Mädchen als Letzter lebend gesehen hat, glaubt felsenfest an die Unschuld des Mannes und setzt die Suche zum Teil auf eigene Faust fort. Doch dann verschwindet auch er plötzlich spurlos.

Stöbern in Jugendbücher

This Love has no End

Ganz anders als erwartet!

AlexandraHonig

Unheimlich nah

Chaotischer Aufbau und unsympathische Protagonistin

AlexandraHonig

Schicksalsbringer - Ich bin deine Bestimmung

Ein rundum gelungener Auftakt, der Lust auf mehr macht

SylviaRietschel

Ein bisschen wie Unendlichkeit

Interessant aber für mich etwas zu verworren

Nachtschwärmer

Snow

Die Geschichte war nicht ganz nach meinem Geschmack.

Avirem

Nalia, Tochter der Elemente - Der Jadedolch

Eine actionreiche Geschichte mit der Magie von 1001 Nacht!

Meritamun

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Behind your back" von Roger H Schoemans

    Behind your back
    Jari

    Jari

    21. December 2010 um 15:45

    Inhalt: Hec hat mit seinen dreizehn Jahren schon einiges angestellt: Ausraster, Hausaufgaben schlecht oder gar nicht gemacht, frech gegenüber den Lehrern... Doch ändert sich sein Leben plötzlich, als in der Nachbarschaft ein neunjähriges Mädchen verschwindet. Und ausgerechnet Hec hat es als Letzter gesehen! Jedoch scheint die Polizei den Täter schon bald gefunden zu haben. Nur Hec glaubt felsenfest an die Unschuld seines Nachbarn Herr Fransen. Aber wer glaubt schon einem Jungen, der in seinem bisherigen Leben nur Ärger gemaht hat? Meine Meinung: In Roger H. Schoemans' "Behind your back" stecken verschiedene schwierige Themen versteckt. Zum einen ist da Hecs Hintergrund. Seine Eltern sind nicht gerade wohlhabend, sein Vater kommt erst spätabends nach Hause und Hec ist überaus schlecht in der Schule. Lauter Dinge, mit denen die Zielgruppe, Zehn- bis Vierzehnjährige, sich gut mit identifizieren können. Doch rasch taucht das nächste Thema auf, nämlich das des Kindesmissbrauchs. Hat Herr Fransen die kleine Sofie und Hec angefasst? Warum spielt er mit Spielzeugeisenbahnen? Was verbirgt sich in seinem Computer? Die Phantasie der Medien und der Nachbarschaft arbeiten auf Hochtouren, ein weiteres Gebiet, das der Autor in dieses spannende Buch packt. Hec wird in die Lügenmaschinerie der Medien und der Klatschtanten gezogen. Einmal ist er der arme missbrauchte Junge, dann wieder ein Lügner, der nur Aufmerksamkeit will. Schoemans schafft es, all dies auf eine höchst angenehme Art in "Behind your Back" zu thematisieren und zwar auf eine Art und Weise, in der sie der Zielgruppe angemessen ist. Das Buch spricht harte Themen an, jedoch ohne zu überfordern. Hinzu kommt, dass man gut mit dem Hauptcharakter Hec mitfühlen kann, vor allem, wenn man schon aus der Pubertät hinaus ist, denn dann erinnert man sich, wie man sich damals selbst stets missverstanden und verraten gefühlt hat. Im Verlauf der Geschichte entwickelt Hec sich jedoch von einem motzenden Jungen, zu einem Jugendlichen, der lernt, Verantwortung zu übernehmen, was ein weiterer angenehmer Aspekt dieses Buches ist. Überhaupt hat mich das Buch mehr als begeistert. Anfangs springt Schoemans in der Zeit noch etwas hin und her, was es schwer macht, die Geschehnisse zusammen zu fügen. Dies ändert sich jedoch zugunsten einer chronoligischen Abfolge. Dies macht ein einfaches Lesen in Kapiteln, die äusserst kurz sind, möglich, sodass auch ungeübte Leser nicht überfordert werden. Die Geschichte ist durch und durch spannend, auch dann noch, wenn wir Hec durch seinen Alltag folgen und erleben, wie er sich mit den falschen Personen anlegt oder Stress mit seinen Eltern hat. Aber genau das macht das Buch so realistisch und ansprechend. Wir hatten schliesslich alle dieselben Probleme. Doch die Frage, was nun mit Sofie geschehen ist und ob Herr Fransen tatsächlich der Täter ist, treibt den Leser um. Ständig tauchen neue Hinweise auf, doch ständig geschieht etwas Unvorhergesehenes. Die Spannung bleibt bis zum Schluss! Fazit: "Behind your Back" ist ein durch und durch gelungenes Jugendbuch, das auf ganzer Linie überzeugt. Weder die Sprache, noch der Aufbau werden jüngere Leser zu sehr beanspruchen, geübte Leser werden aufgrund der Spannung und der kurzen Kapiteln in einfacher Sprache rasch mit dem Buch durch sein. Wer ein Buch sucht, das auf eine leicht zu verstehende Art schwierige, aber leider alltägliche, Themen anspricht, wird in "Behind your Back" fündig. Somit eignet sich das Buch auch gut als Schullektüre. Da die Kapitel oft nicht länger als zwei, drei Seiten sind, kann man den Titel gut teilweise lesen ohne den Faden zu verlieren. Jedoch können auch Erwachsene, vor allem Eltern pubertierender Sprösslinge, das Buch lesen und sich so in die Lage ihrer Kinder versetzen. Oder einfach nur einen spannenden Jugendthriller lesen, den sie dann getrost dem Nachwuchs weiterreichen können.

    Mehr
  • Rezension zu "Behind your back" von Roger H Schoemans

    Behind your back
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    19. October 2010 um 12:46

    Kurzbeschreibung: Ein neunjähriges Mädchen wird vermisst. Wurde sie Opfer eines Gewaltverbrechens? Medien und Öffentlichkeit sind sich schnell darüber einig, dass der eigenartige, alleinstehende Mann aus dem Nachbarhaus etwas mit dem Verschwinden zu tun haben muss. Nur der 13-jährige Hec, der das Mädchen als Letzter lebend gesehen hat, glaubt felsenfest an die Unschuld des Mannes und setzt die Suche zum Teil auf eigene Faust fort. Doch dann verschwindet auch er plötzlich spurlos... Zum Autor: Roger H. Schoemans, geboren 1942 in Kortenbos, Belgien, war von 1962 bis 2006 als Journalist für verschiedene Wochenzeitschriften und Tageszeitungen tätig. Bereits Anfang der 1980er Jahre begann er für junge Leser zu schreiben. Viele seiner Jugendbücher sind ins Russische, Spanische, Dänische und Deutsche übersetzt und mit Preisen ausgezeichnet worden. "Die Polizei befürchtet das Schlimmste", seufzte seine Mutter. "Wenn so ein kleines Kind nach drei Tagen noch nicht wieder zu Hause ist..." Sie rieb sich müde mit dem Handrücken über die Stirn. Hecs Magen krampfte sich zusammen. (Seite 88) Rezension: Hec ist 13 Jahre alt und hat mit den Problemen eines Heranwachsenden zu kämpfen: Die Schule macht ihm keinen Spaß, er ist faul und frech. Als er mal wieder Ärger mit seiner Mutter hat und sie ihn zu Stubenarrest verdonnert, schleicht er sich heimlich zum nahegelegenen Spielplatz. Dort trifft er das Mädchen Sofie, die mit ihren Eltern noch nicht lange im Viertel lebt. Versehentlich schleudert er ihr eine Schaukel gegen den Kopf und sie rennt davon. Seit diesem Zwischenfall ist Sofie wie vom Erdboden verschwunden. Schnell wird ein Verdächtiger gefunden: Herr Fransen, der allein im Nachbarhaus lebt. Das kann laut Ansicht der Nachbarn doch nur ein Pädophiler sein! Einzig Hec glaubt nicht an diese schamlosen Gerüchte und möchte Herrn Fransens Unschuld beweisen, denn der Nachbar ist der einzige, bei dem Hec sein Herz ausschütten kann, der ihn ernst nimmt und ihm zuhört. Doch schon bald erhärtet sich der Verdacht, dass Herr Fransen mit dem Verschwinden der kleinen Sofie etwas zu tun hat, umso mehr... Der Roman "Behind your back" wird aus der Sicht des neutralen Beobachters erzählt. Der Schreibstil ist zielgruppengerecht für Jugendliche leicht und flüssig zu lesen. Anhand der Nachbarin Simone, die Alles und Jeden von ihrem Fenster aus beobachtet, stellt Roger H. Schoemans anschaulich dar, wie schnell aus einem Gerücht, das jemand verbreitet, eine handfeste Rufmordkampagne gegen Unschuldige entstehen kann. Leider wird nicht näher auf die Familie des Mädchens Sofie, das verschwunden ist, eingegangen. Hauptaugenmerk liegt auf dem 13-jährigen Hec, seiner Familie und wie diese sich durch das Verschwinden des Mädchens wieder neu zusammenrauft und den Sinn des Zusammenhalts im Familienverbund neu entdeckt. Etwas irreführend fand ich im Nachhinein den Klappentext, auf dem berichtet wird, dass Hec auch spurlos verschwindet. Dies habe ich im Buch selbst nicht ganz nachvollziehen können, denn ich ging anhand dieser Beschreibung davon aus, dass auch er entführt wird, doch das ist keineswegs der Fall. "Behind your back" behandelt mehrere brisante Themen, die auch gut als Schullektüre geeignet sind: Das Verschwinden eines Kindes, das heute leider immer wieder passiert und die Auswirkungen darauf, wenn man anhand von vermeintlichen verdächtigen Beobachtungen falsche Personen für solch eine Tat verantwortlich macht. Zur Gestaltung des Buchs: Das Cover besteht aus einer Collage verschiedener Bilder: in den Farben Weiß, Rot, Grau und Schwarz: Ein Gesicht, in dem die Augen sehr hervorgehoben sind, eine Silhouette eines Mannes und schemenhafte Figuren. Der Buchtitel ist in weißer Spotlackoptik hervorgehoben. Fazit: Ich vergebe ein "Empfehlenswert". "Behind your back" eignet sich meiner Meinung nach sehr gut als Schullektüre, das Thema ist fesselnd und (leider) auch aktuell. Wertung: 4 von 5 Punkten

    Mehr