Roger Martin du Gard Jean Barois

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Jean Barois“ von Roger Martin du Gard

Parallel zur Beschreibung der geistigen Entwicklungsgeschichte Jean Barois' kommen in Martin du Gards Roman die entsprechenden philosophischen Auseinandersetzungen im Frankreich der Jahrhundertwende zur Sprache. Aufgrund der gewonnenen Kentnisse im Studium der Naturwissenschaft distanziert sich Barois von seiner katholischen Erziehung, doch diese Wendung zum Atheismus läßt die Beziehung zu seiner frommen Frau Cécile schließlich scheitern. Nach seiner Aktivität in der Dreyfus-Affäre, die ihn mit Émile Zola zusammenbringt, empfindet er sein Engagement für Gerechtigkeit als die wichtigste Aufgabe seines Lebens. Doch beschert ihm dies kein dauerhaftes Glück: Im Alter führen Einsamkeit und Berührung mit dem Tod wieder zurück zum katholischen Glauben.

Stöbern in Klassiker

Der Besuch der alten Dame

Scharfe Gesellschaftssatire über eine Kleinstadt! Köstlich, unterhaltsam und so wahr. Ein Spiegel der heutigen Zeit und zeitlos!

Marlin55

Jane Eyre

Teilweise etwas langatmig, aber eine wirklich schöne, romantische Geschichte einer sehr klugen und interessanten Frau.

Varoli

Der Hobbit

Eine Geschichte, die auch nach über 70 Jahren ihren Zauber entfaltet. DER Klassiker der Fantasyliteratur!

SonjaMarschke

Die schönsten Märchen

Ein tolles Buch für Groß und Klein. Dank dem praktischen Format als Taschenbuch ist es ideal zum Vorlesen für Unterwegs!

12Andrea91

Anne Elliot

ein weiterer Klassiker von Jane Austen

Caro_Lesemaus

Die Physiker

Schullektüre

rightnowwearealive

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen