Roger Monnerat

 5 Sterne bei 1 Bewertungen

Lebenslauf von Roger Monnerat

Roger Monnerat (1949) in Basel geboren, frühe Jugend im Schweizer Jura (Saignelégier), danach in der Basler Vorortsgemeinde Birsfelden. Maturität am Mathematisch Naturwissenschaftlichen Gymnasium, Aktivist der Neuen Linken, Reisen, Arbeit auf dem Bau, als Vermessungsgehilfe und Nachtportier. Von 1986 bis 2003 Redaktor bei der Schweizer Wochenzeitung W0Z. von 1996 an Publikationen im Zürcher bilgerverlag, Vater einer Tochter (1970) und eines Sohnes (1979). Texter und Sänger der Band «Haus im Jura».

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Flügel zum Nichtfliegen

Neu erschienen am 01.02.2020 als Taschenbuch bei Morio.

Alle Bücher von Roger Monnerat

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Geschichten - Von heiter bis nicht lustig (ISBN:9783739214733)

Geschichten - Von heiter bis nicht lustig

 (1)
Erschienen am 05.04.2016
Cover des Buches Kampf der Hüterin (ISBN:9783752840391)

Kampf der Hüterin

 (0)
Erschienen am 16.07.2018
Cover des Buches Ayleva - Im Wirbel der Vergangenheit (ISBN:9783741298615)

Ayleva - Im Wirbel der Vergangenheit

 (0)
Erschienen am 03.11.2016
Cover des Buches Die Tote am Mast (ISBN:9783744890809)

Die Tote am Mast

 (0)
Erschienen am 09.10.2017
Cover des Buches Rock 'n Roll Autopassagenia 2 (ISBN:9783740752668)

Rock 'n Roll Autopassagenia 2

 (0)
Erschienen am 05.11.2019
Cover des Buches Rock 'n Roll Autopassagenia (ISBN:9783740754389)

Rock 'n Roll Autopassagenia

 (0)
Erschienen am 04.07.2019

Neue Rezensionen zu Roger Monnerat

Neu

Rezension zu "Geschichten - Von heiter bis nicht lustig" von Roger Monnerat

Wenn Gedanken wirklich zu Geschichten werden!
LeAlexvor 4 Jahren

Mit Vergnügen habe ich die erste Anthologie von Ina Tomec gelesen. Es sind verschieden wundervolle Geschichten, die das Buch sehr abwechslungsreich gemacht haben. Ich habe geschmunzelt, hatte Mitleid, war gerührt oder fand den Text einfach köstlich. Aber jede Geschichte hat mich am Schluss zum Nachdenken gebracht, weil das Ende ungewöhnlich und unerwartet war. Der Rentner hat mich gerührt, der Krimi war sehr geheimnisvoll und die Reise nach Irland war einfach herrlich. Und der Ausflug war unnachahmlich. Genau das stelle ich mir unter einem guten Text vor. Er sollte das Alltägliche zu etwas Speziellem machen und er sollte mir neue Perspektiven eröffnen. Genau das ist Ina Tomec absolut gelungen. Hier wurden die Gedanken wirklich zu Geschichten. Gedanken, die wir alle kennen, in einer neuen Form. Ich habe die Geschichten sehr genossen und freue mich auf weitere Bücher dieser Autorin.

Ich habe bereits Ayleva von Ina Tomec gelesen und bin immer wieder über ihre Fähigkeit erstaunt, so ins Leben einzutauchen, dass man denkt, man wäre direkt dabei.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks