Roger Willemsen

 4 Sterne bei 711 Bewertungen
Autor von Deutschlandreise, Die Enden der Welt und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Roger Willemsen

Roger Willemsen wurde 1955 in Bonn geboren. Sein Vater war Kunsthistoriker, seine Mutter Sachverständige für asiatische Kunst. Nach dem Abitur 1976 studierte er Germanistik, Kunstgeschichte und Philosophie an den Universitäten in Bonn, Florenz, München und Wien. Sein Vorhaben, über „Selbstmord in der Literatur“ zu habilitieren, gab er schließlich zugunsten seiner Tätigkeit als freier Autor auf. Er arbeitete anschließend als Essayist, Herausgeber und Übersetzer (unter anderem von Umberto Eco). Zudem verfasste er mehrere Bücher wie etwa „Die Abruzzen“ (1990). Ab 1991 moderierte er mehrere TV-Formate sowie Dokumentationen, Themenabende und Kulturveranstaltungen, und war als Produzent tätig. Für den deutschen Pavillon der EXPO 2000 stellte er aus Interviews mit über 50 Künstlern die zehnstündige Videoinstallation „Welcome Home. Künstler sehen Deutschland“ zusammen. Des Weiteren trat er in zahlreichen Fernsehsendungen und Gesprächsrunden als Gast auf, verfasste Bühnenfassungen seiner Bücher und war – etwa mit seiner gereimten Version von „Karneval der Tiere“ oder mit der Karl-May-Revue „Ein Schuss, ein Schrei. Das Meiste von Karl Mey“ auf Tour. Ab 2002 war Roger Willemsen – neben einigen filmischen Projekten – hauptsächlich literarisch tätig. Im September 2014 erschien mit "Das Hohe Haus" sein letztes Werk, bevor er im Februar 2016 in Folge einer Krebserkrankung verstarb.

Neue Bücher

Der Knacks – LIVE

 (3)
Erscheint am 29.07.2020 als Hörbuch bei tacheles!.

Alle Bücher von Roger Willemsen

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Deutschlandreise9783596509591

Deutschlandreise

 (98)
Erschienen am 01.09.2006
Cover des Buches Das Hohe Haus9783596521395

Das Hohe Haus

 (76)
Erschienen am 27.07.2017
Cover des Buches Die Enden der Welt9783596512232

Die Enden der Welt

 (84)
Erschienen am 15.05.2012
Cover des Buches Kleine Lichter9783596510276

Kleine Lichter

 (63)
Erschienen am 01.11.2007
Cover des Buches Afghanische Reise9783596510726

Afghanische Reise

 (45)
Erschienen am 01.12.2008
Cover des Buches Gute Tage9783596522620

Gute Tage

 (45)
Erscheint am 23.09.2020
Cover des Buches Der Knacks9783596511471

Der Knacks

 (52)
Erschienen am 01.10.2010
Cover des Buches Hier spricht Guantánamo9783596174584

Hier spricht Guantánamo

 (35)
Erschienen am 01.10.2006

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Roger Willemsen

Neu

Rezension zu "Das Hohe Haus - Ein Jahr im Parlament" von Roger Willemsen

Sehr lesenswert.
Ralf_Carsten_Jannvor 5 Monaten

Langatmig, unterhaltsam - abwechslungsreich und träge. Dieses Buch geht mit dir durch Höhen und TIefen. Vermutlich weil der Autor es genau so erlebt hat. Du lachst und schüttelst den Kopf. Wenn das Wahrheit und keine Fiktion ist, dann gehört das Buch in den Schulunterricht und sollte jedem Politiker bei Amtseinführung zur Pflichtlektüre abgegeben werden.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Die Enden der Welt" von Roger Willemsen

Eine neue Dimension
MaternaKuhnvor einem Jahr

Der erste Roger Willemsen. Die Eröffnung einer neuen Dimension des Lesens. Willemsen reist an die Enden der Welt. Neben den naheliegenden, vermeintlich geografischen Enden der Welt wie Patagonien, dem Himalaya und dem Nordpol sind es aber auch emotionale Enden der Welt, an die Willemsen reist - ein Bordell in Bombay, eine Totenfeier auf Tonga, ein Opium-Rausch im Golden Triangle. Obwohl die Enden der Welt für Roger Willemsen allesamt am wenigsten geografischen Orte sind, sondern extreme Situationen und Begebenheiten denen er sich aussetzt, um das zu erfahren, was „dahinter“ liegt. 

Wer in den Enden der Welt einen konventionellen Reisebericht sucht, wird sicherlich enttäuscht werden, denn Roger Willemsen sehnt sich danach, Menschen, Landschaften, Kulturen und Riten zu durchdringen und zwar auf einer diffizilen Wahrnehmungsebene, die den Leser sprachlos macht. Willemsen beherrscht es, die Dinge auf so vielen Ebenen zu erfühlen und diese Reflexionen in eine Sprache zu gießen, die einem fassungslose Bewunderung abringt. Die Orte, die Willemsen bereist, sind Orte, die eine besondere Mystik, eine herausfordernde Atmosphäre und irgendwo auch einen Grenzbereich zwischen Leben und Tod darstellen - letzteres etwas, das sich durch das gesamte Buch zieht. 

Wer nach einer anspruchsvollen Lektüre sucht, die einen zum Nachdenken anregt, die an Schauplätzen rund um diese Erde spielt, die einen in die Wahrnehmungswelten einer außergewöhnlich reflektierten Persönlichkeit mit einer unglaublichen Sprachakrobatik entführt, der wird große Freude an diesem Buch haben.


Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Das schiefe Buch" von Roger Willemsen

Bewertung zum Buch
Literaturcocktailvor einem Jahr

Das Buch hat keinen Klappentext und ich wusste nicht worauf ich mich einlasse. Überrascht wurde ich mit einer lustigen Geschichte, in der ein Säugling auf einer Anhöhe unachtsamer im Kinderwagen losgelassen wird. Es macht eine Talabfahrt und hat einen Riesenspaß dabei, weil Passanten und Tiere ihm auszuweichen müssen, was tüchtig und lustig ist.

Das Buch ist schief geschnitten und die Schrift innen hat ebenfalls einen Hang schief gelesen zu werden. Geschrieben ist der Text in Gedichtform.

Die Illustrationen sind älter und manchmal sind besonders die Gesichtszüge hart gezeichnet.

Die Hauptperson, das Baby erinnert an die Figur ,,Michel aus Lönneberga“, ich möchte allerdings keinen Vergleich ziehen.

Das Buch ist definitiv ein Hingucker und macht sich toll im Regal, es wurde sich große Mühe gegeben. Es eignet sich für Jung und Alt.

Kommentieren0
19
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
SusanneUlrikeMariaAlbrecht
Die Enden der Welt

Emotionale Weitsicht

Sie war eine Weitsichtige: Was noch fern war

oder schon wieder verabschiedet, das sah sie

scharf. Was aber nah war, was sie unmittelbar

umgab, das konnte sie nicht genau erkennen und

hüllte es deshalb in Stereotype. Ihre Rhetorik war

leidenschaftlich in der Erwartung und im Abschied,

also bei den Dingen, die noch nicht sind, und bei

jenen, die nicht mehr waren. Was tun mit uns?

http://delphinpaar.buecherbrett.org/2014/12/20/roger-willemsen/

Zunächst reisten wir aufeinander zu, um die

Nähe, die wir in der Ferne empfunden hatten,

mit körperlicher Gegenwart zu beleben, aber

allmählich wuchs der Verdacht, dass wir am

Ende einen Platz leer finden würden. Ja, wir

http://delphinpaar.lifestylebloggo.de/197657/Roger-Willemsen/

reisten voller Verlangen, doch verlegen, weil jetzt

ein Körper saß, wo ein Phantom gewesen war.

Von außen waren wir ein Paar, von innen ein

Arrangement.


ROGER WILLEMSEN


http://susanne-ulrike-maria-albrecht.over-blog.de
3 Beiträge
Zum Thema
Im Wanderbuchwunschthread wurde nach diesem Buch gefragt, ich hab es und lasse es gerne wandern: Wie das Wanderbuch funktioniert: Ihr tragt Euch einfach der Reihe nach ein und in der Reihenfolge wird es dann auch verschickt! Die Teilnehmerzahl ist unbegrenzt. Ich schicke es am Montag hier los und jeder hat dann zwei Wochen Zeit um es zu lesen und weiterzuschicken. Geht es verloren, dann teilen sich der Absender und der Empfänger die Kosten für ein neues Exemplar. So, wer hat Lust dabei zu sein? Karla schickt los an: 1) 2) 3) 4) 5) ....
11 Beiträge
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Roger Willemsen wurde am 14. August 1955 in Bonn (Deutschland) geboren.

Roger Willemsen im Netz:

Community-Statistik

in 864 Bibliotheken

auf 128 Wunschlisten

von 56 Lesern aktuell gelesen

von 34 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks