Roger Willemsen Fischer Taschenbibliothek / Deutschlandreise

(95)

Lovelybooks Bewertung

  • 126 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 3 Leser
  • 5 Rezensionen
(23)
(19)
(32)
(12)
(9)

Inhaltsangabe zu „Fischer Taschenbibliothek / Deutschlandreise“ von Roger Willemsen

Wochenlang reiste Roger Willemsen mit dem Zug durch Deutschland, von Konstanz nach Kap Arkona, von Bonn nach Berlin. Aus seinen Begegnungen mit Menschen unterschiedlicher Art entsteht das facettenreiche Bild eines Landes. Mit wachem Blick entdeckt er das Wesentliche im Alltäglichen und das Typische im Zufälligen – das Glück und Unglück des ganz normalen Lebens.

Situationensammlung in sprachlicher Brillanz á la Willemsen. Ein Genuß!

— AnMich_09

Stöbern in Romane

Die beste meiner Welten

Ein Buch, das fast ein Highlight geworden wäre - trotzdem ein sehr guter Roman

TamiraS

Ans Meer

Eine wunderbare Geschichte über Liebe, Entscheidungen, und Toleranz

Annafrieda

Wie man die Zeit anhält

Eine spannende Reise durch die Jahrhunderte, doch mir fehlte der Fokus auf den interessanten Plot der Gegenwart. Aber: toller Schreibstil!

buchstabentraeumerin

Häuser aus Sand

Schwieriges Buch

brauneye29

Halbschwergewicht

Spannend, originell und temporeich - klare Leseempfehlung

AnnieHall

Willems letzte Reise

Ein sehr berührendes und emotionales Buch, welches mich sofort in seinen Bann gezogen hat

alupus

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Deutschlandreise" von Roger Willemsen

    Fischer Taschenbibliothek / Deutschlandreise

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    15. July 2012 um 20:45

    Sein Beobachtungsvermögen ist frappierend. Dazu noch sein Vermögen es in pointierte Sarkasmen zu verpacken. Ein Lesegenuss.

  • Rezension zu "Deutschlandreise" von Roger Willemsen

    Fischer Taschenbibliothek / Deutschlandreise

    Holden

    30. November 2010 um 15:58

    Noch eine Deutschlandreise eines bekannten Fernsehgesichts, R.W. spricht aber kritische Punkte an, die so einfach noch mal gesagt gehören.

  • Rezension zu "Deutschlandreise" von Roger Willemsen

    Fischer Taschenbibliothek / Deutschlandreise

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    27. July 2009 um 11:11

    Ist Deutschland so ein schlechtes Land? So kommt es einem leider vor, wenn man sich das Buch >>Deutschlandreise<< vornimmt. Anscheinend besteht unser Land nur aus Arbeitslosen, Spießbürgern, dummen, einfachen (wobei einfach, ja nicht gleich schlecht sein muss) Menschen und Prostituierten. Roger Willemsen sollte den Dunstschleier von sich streifen, seine Arroganz beiseite legen und sehen, dass nicht alles so schlecht ist im eigenen Land.

    Mehr
  • Rezension zu "Deutschlandreise" von Roger Willemsen

    Fischer Taschenbibliothek / Deutschlandreise

    Himeros

    11. September 2007 um 13:19

    Roger Willemsen betrachtet wo man erwartet, dass er beobachtet.
    So sagt das Buch wohl mehr über den Reisenden als über das bereiste Land.

  • Rezension zu "Deutschlandreise" von Roger Willemsen

    Fischer Taschenbibliothek / Deutschlandreise

    Liisa

    06. May 2007 um 20:04

    Roger Willemsen ist umstritten in diesem Land. Die einen lieben ihn, die anderen hassen ihn. Je nachdem zu welchem Lager sie gehören, mögen sie seine Kolumnen, Artikel oder Bücher oder eben nicht. Nun, ich mochte ihn schon immer und ich mag auch dieses Buch von ihm. Im Frühjahr/Sommer 2001 ist Roger Willemsen per Bahn und Bus unterwegs durch Deutschland, unterhält sich mit Menschen, die er trifft, beobachtet und schreibt schließlich dieses Buch über seine Reise. Ich kann durchaus nachvollziehen, warum es nicht wenige gibt, die "Deutschlandreise" nicht mögen, wer hört schon gerne Wahrheiten die schmerzen. Viele Orte, die Willemsen auf dieser Reise aufsucht kenne ich aus eigener Anschauung und weiß daher, dass er nicht übertreibt in dem, was er berichtet. Aber Willemsen erlaubt sich nicht nur nackte Fakten oder "Reiseanekdoten" zu berichten, sondern zudem eine Art Bestandsanalyse für Deutschland abzuliefern und das nehmen ihm viele übel. Vielleicht werden es nachfolgende Generationen wirklich zu schätzen wissen, was er hier geschrieben hat und nur wenige Zeitgenossen den Wert dessen schon jetzt erkennen. Man spürt ihm ab, dass er am Verfall dieses Landes und seiner Menschen leidet, wirklich leidet. Zugleich ist er intelligent genug um zu wissen, dass vor einer Heilung oder Wende erst die genaue Diagnose erfolgen muss, die Selbsterkenntnis. "Deutschlandreise" ist ein kluges, ehrliches Buch, das zum Nach- und Weiterdenken anregt und es verdient gelesen zu werden.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.