Roger Zelazny

 3,7 Sterne bei 218 Bewertungen

Lebenslauf von Roger Zelazny

Roger Zelazny (1937-1995) war ein mehrfach ausgezeichneter US-amerikanischer Autor. Besonders bekannt war er für seine Fantasy- und Science-Fiction-Romane, aber auch seine Kurzgeschichten und Gedichte wurden von der Kritik sehr gelobt. Zelazny wurde in Cleveland geboren und wuchs dort auf. Nach einem Psychologiestudium ging er nach New York und machte an der Columbia seinen Abschluss in englischer Literatur. Nach verschiedenen Tätigkeiten arbeitete er ab 1969 hauptberuflich als Schriftsteller. Zelazny hatte großen Einfluss auf mehrere jüngere Autoren, darunter beispielsweise George R.R. Martin, der auf seiner Homepage einen Nachruf auf Zelazny nach dessen Tod 1995 schrieb. In jüngster Zeit wird Zelaznys Werk den Lesern wieder ins Bewusstsein gerufen durch die Neuauflage seiner Amber-Chroniken, die ab Ende 2017 in der Hobbitpresse des Klett-Cotta Verlages erscheint.

Neue Bücher

Cover des Buches Straße nach überallhin (ISBN: 9783492706360)

Straße nach überallhin

Erscheint am 27.04.2023 als Gebundenes Buch bei Piper.

Alle Bücher von Roger Zelazny

Cover des Buches Die Gewehre von Avalon (ISBN: 9783608981285)

Die Gewehre von Avalon

 (20)
Erschienen am 06.11.2017
Cover des Buches Im Zeichen des Einhorns (ISBN: 9783608981292)

Im Zeichen des Einhorns

 (14)
Erschienen am 04.12.2017
Cover des Buches Die Chroniken von Amber - Die Hand Oberons (ISBN: 9783453305007)

Die Chroniken von Amber - Die Hand Oberons

 (9)
Erschienen am 13.01.2018
Cover des Buches Die Burgen des Chaos (ISBN: 9783608981315)

Die Burgen des Chaos

 (8)
Erschienen am 05.02.2018
Cover des Buches Wild Cards - Vier Asse (ISBN: 9783453109254)

Wild Cards - Vier Asse

 (6)
Erschienen am 01.07.1998
Cover des Buches Herr des Lichts (ISBN: 9783453311541)

Herr des Lichts

 (4)
Erschienen am 01.05.1990
Cover des Buches Die Prinzen von Amber II (ISBN: 9783899963960)

Die Prinzen von Amber II

 (3)
Erschienen am 01.04.2006

Neue Rezensionen zu Roger Zelazny

Cover des Buches Die Burgen des Chaos (ISBN: 9783608981315)
Xamarors avatar

Rezension zu "Die Burgen des Chaos" von Roger Zelazny

Das Lesen nicht Wert.
Xamarorvor 10 Monaten

Information zum Buch

Klappentext:

Corwin sieht sich gezwungen, eine Kopie des ursprünglichen Musters zu erschaffen. Währenddessen bläst Brand zum Kampf gegen Corwin, bei dem es nur einen Sieger geben kann und dessen Ausgang über die Zukunft Ambers entscheiden wird. 

Das Buch hat 222 Seiten mit 14 Kapiteln. Das Cover ist sehr schön und das Buch trägt die Farbe Lila.

Die Hauptfiguren/Die Story *Spoiler-Warnung*

Prinz Corwin begleitet uns auf seinem letzten Abenteuer in seinen Letzten Krieg, dieses Mal mit seinem Bruder Brand. Nach dem der König (Vater) wieder aufgetaucht ist und das Muster neu Formen möchte, scheitert dieser und bezahlt diesen mit seinem Tod.

Nun möchte Corwin sein Wert zu Ende bringen doch dieses Mal stellt sich sein Bruder Brand im in den Weg. 

Schreibstil

Der Autor schreibt in der Ich-Perspektive aus der Sicht von Corwin. Die Kapitel sind kurzgehalten und ich erkenne keinen Roten faden in der Story. 

Fazit

Die Story ist sehr langweilig der Autor hat interessante ansetzte wie z.B. über die Karten (Trümpfe) zu Kommunizieren. Leider kommt bei mir die Story Zusammenhanglos rüber vieles ist verwirrend und die Spannung fehlt.

 

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Die Hand Oberons (ISBN: 9783608981308)
Xamarors avatar

Rezension zu "Die Hand Oberons" von Roger Zelazny

Da Lesen nicht Wert!
Xamarorvor einem Jahr

Information zum Buch

Klappentext:

Um Kräfte zu sammeln, zieht es Corwin und seine Geschwister immer wieder in ein »Muster« genanntes Labyrinth, das demjenigen, der es löst, spezielle Fähigkeiten verleiht. Doch das ursprüngliche Muster trägt Schäden davon, als Blut von Corwins Familie auf ihm vergossen wird. Corwins Bruder Brand will das Muster endgültig zerstören. 

Das Buch hat 13 Kapitel auf 262 Seiten. Das Cover ist gut gestaltet und der Rand des Buches ist in einer Blauen Farbe hinterlegt.

Die Hauptfiguren/Die Story *Spoiler-Warnung*

Der Protagonist Corwin begleitet uns als Hauptfigur erneut durch die Geschichte. Dieses Mal versucht Corwin unteranderem das Rätsel um den Verwandten Martin zu lösen und zum anderen seinen Bruder Brand aufzuhalten das "Muster zu zerstören"

Weiterhin versucht Corwin die verworrene Situation um seinen Gedächtnisverlust auf den Grund zu gehen und herauszufinden was wirklich passiert ist....

Schreibstil

Der Autor schreibt seine Story aus der Ich Perspektive aus der Sicht von Corwin, teilweise aus der dritten Person, was sehr gewöhnungsbedürftig ist und den Lesefluss sehr stört. 

Fazit

Der Autor schafft es nicht mich als Leser zu Packen und kein Kapitel ist spannend genug. Langweilig fand ich auch das zweite Kapitel in welchem, der Komplette Vorfall von Corwin ausgerollt wird (erstes und zweites Buch) was wir als Leser schon kennen und nur für Verwirrung sorgt.  Ich persönlich konnte der Story des Öfteren nicht Folgen, teilweise fehlt mir ein Roter Faden und oft wusste ich nicht um was es eigentlich geht...

Für mich das Lesen nicht wert...


Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Im Zeichen des Einhorns (ISBN: 9783608981292)
Xamarors avatar

Rezension zu "Im Zeichen des Einhorns" von Roger Zelazny

Durch und durch Langweilig.
Xamarorvor einem Jahr

Information zum Buch

Klappentext: 

Amber ist die unsterbliche Stadt, nach deren Vorbild alle anderen Städte geformt wurden. Alle anderen Welten, auch die Erde, sind bloß Schatten dieser einen Realität. mal näher, mal weiter entfernt haben sie nur einen Mittelpunkt: Amber. 

Corwin hat es geschafft: Er ist der Regent von Amber. Doch als sein Bruder Caine ums Leben kommt, gerät er in Verdacht, der Mörder zu sein. Caines Tod wirft ungeklärte Fragen über die Familienvergangenheit auf. Da gerät Corwin selbst ins Visier: Auf ihn wird ein Anschlag verübt.

Das Buch Cover ist gut gelungen sehr hochwertig und schön gestallte am Rand mit Roter Farbe versehen.

Die Hauptfiguren/Die Story *Spoiler-Warnung*

Corwin hat es geschafft Amber einzunehmen und nun damit beschäftigt herauszufinden wer seinen Bruder Caine umgebracht hat. Bei seinen Recherchen nimmt er sich Random zur Hilfe, um jeglichen verdacht von sich abzuwenden die schreckliche Tat verübt zu haben. Um keinen außer Verdacht zu lassen beruft Er ein Familientreffen, zu welchem alle erscheinen, außer seinem Bruder Brand. Mit viel Mühe können Sie gemeinsam Lokalisieren, wo dieser steckt, und konnten Ihn retten, daraufhin wird Brand verletzt und es konnte nur einer aus der eigenen Reihe gewesen sein. Das Rätsel wird nicht sofort gelöst und alle gegen Müde ins Bett. 

In der zwischen Zeit wird Corwin ebenfalls verletzt und so beginnt die Mysteriöse Jagd nach dem Verbrecher....

Der Schreibstil 

Mich konnte der Autor nicht abholen in seine Fantasy Welt. Der Schreibstill und durchwegs langweilig und komplett ohne roten Faden, viele Sätze werden einfach abgehackt geschrieben. Der Ich-Perspektiven Still aus der Sicht von Corwin ist ebenfalls sehr gewöhnungsbedürftig. Die Charaktere kommen sehr flach beschrieben rüber.       

Fazit 

Für mich war dies der schwächste Teil von dieser Serie. Ich konnte drei Kapitel lang dem Autor schlicht nicht Folgen, nach dem Lesen musste ich mir die Frage stellen und was habe ich jetzt gelesen. Für mich gibt es in diesem Buch einfach keinen roten Faden zur Handlung, oft wusste ich einfach nicht was mir der Autor da eigentlich sagen möchte. Und oft wird man bei einige Handlungen einfach schlicht verwirrt. 

Schade finde ich in der Geschichte nichts über Amber zu erfahren und finde die Beschreibung im Buchrücken falsch dargestellt. 

Mich hat das Buch nicht überzeugt!    

 

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Ich habe vor mit einem oder zwei neuen Fantasy Hörbüchern anzufangen und würde gern eure Empfehlungen hören. Ich habe mir ein paar Hörbuchreihen herausgesucht und wollte euch fragen, welche davon gut sind.

Jetzt will ich noch kurz schreiben, welche Bücher mir bisher gefallen haben. Waffenschwestern und Die Lügen des Locke Lamora haben mir sehr gut gefallen. Empire of Storms auch, aber etwas weniger als die ersten beiden. Die Clans of Tokito habe ich mir schon geholt, bin aber noch nicht dazu gekommen. Von Robin Hobb habe ich mit der Weitseher Saga angefangen und die fand ich ganz ok. Die Seelenschiffe finde ich vom Anfang her irgendwie verwirrend und wollte fragen, ob sich die Reihe lohnt.

Abseits von Ronin habe ich die Powder Mage Chroniken für mich entdeckt und würde sehr gern ähnliche Bücher lesen (gerne auch als Hörbuch). Priest of Bones mochte ich nicht und in Die Zwerge bin ich nicht so gut reingekommen. Die Furcht der Weisen und Die Kinder des Nebels mag ich sehr. Von Tad Williams mag ich Shadowmarch am meisten, Der Drachenbeinthron so mittel und Bobby Dollar überhaupt nicht. Rabenschatten und Das Erwachen des Feuers haben mich leider nicht ganz erreicht. Das Lied von Eis und Feuer liebe ich, Wild Cards mochte ich nicht.

Zur Auswahl stehen die unten angehängten Bücher, da ich sie einfach zuerst gefunden habe als ich nach Fantasy Hörbüchern dieser Art suchte. Der Beschreibung nach kann ich mich aber kein gutes Bild der Bücher machen und deshalb würde ich gern eure Meinung hören. Ich würde mich aber auch über andere Empfehlungen freuen.

4 Beiträge
Hoerbuchjunkies avatar
Letzter Beitrag von  Hoerbuchjunkievor einem Jahr

von deinen Vorschlägen habe ich das schwarze Mal gehört, hat mir ganz gut gefallen, der Anfang wurde in der Hörrunde aber teilweise als sehr langatmig empfunden, es wird halt alles sehr genau und detailliert beschrieben, das muss man sicherlich mögen, den zweiten Teil habe ich auch noch auf der Liste

Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Roger Zelazny wurde am 13. Mai 1937 in Cleveland, Ohio (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Community-Statistik

in 278 Bibliotheken

von 95 Leser*innen aktuell gelesen

von 8 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks