Roger Zelazny Die Insel der Toten : Science-Fiction-Roman.

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Insel der Toten : Science-Fiction-Roman.“ von Roger Zelazny

"Wir leben heute in einem raffinierteren Dschungel als in den Tagen meiner Jugend. Es gibt 1500 bewohnte Welten - jede mit ihren eigenen Methoden, die Menschen umzubringen. Es gibt 17 intelligente Rassen außer uns - alle mit ihren eigenen Methoden, die Menschen umzubringen. Es gibt neue Krankheiten, neue Waffen und neue Raubtiere, neue Haß-, Gier- und Lustobjekte - alle mit ihren eigenen Methoden, die Menschen umzubringen. Und es gibt viele neue Plätze, an denen man den Tod finden kann. Ich habe eine Menge gesehen, und es gibt in der Galaxis wohl nur 26 Geschöpfe, die mehr vom Überlebenskampf wissen als ich...."
.
So spricht Francis Sandow, der aus dem 20. Jahrhundert stammt und der jetzt, im 32. Jahrhundert, zu den ältesten und reichsten Männern der Galaxis gehört. Sandow, der sich als interstellarer Pionier und Weltenbauer sein Milliardenvermögen erworben hat und der nun zurückgezogen auf einem selbstgeschaffenen Planeten lebt, wird eines Tages jäh aus seiner Ruhe aufgeschreckt.
Ein Unbekannter beginnt einen Rachefeldzug, der die Vernichtung Sandows zum Ziel hat. Schatten der Vergangenheit werden real und drohen den Weltenbauer in einen apokalyptischen Strudel zu reißen.

Stöbern in Science-Fiction

Ready Player One

Richtig gut, konnte kaum aufhören zu lesen. Hab den Film zuerst gesehen & finde ihn etwas besser, weil ich für das Buch zu wenig Nerd bin.

killerprincess

Hologrammatica

Toller Sci-Fi Thriller, der bestens unterhält und auch zum Nachdenken anregt. Gerne mehr davon =)

Tom_Read4u

Die Formel

Ein Buch, das provokant, nervenaufreibend, humorvoll ist und doch nachdenklich stimmt …

Lieblingsleseplatz

Der letzte Stern

Der letzte Band war nicht so toll, wie die anderen

jessi_here

Artemis

Im großen und ganzen unglaublich unterhaltsam - kam jedoch nicht ganz an den Marsianer herran

AllesAllerlei

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Insel der Toten : Science-Fiction-Roman." von Roger Zelazny

    Die Insel der Toten : Science-Fiction-Roman.

    rallus

    20. December 2010 um 14:57

    Die Zukunft ist ein raffinierterer Dschungel als früher. Es gibt 1500 bewohnte Welten - jede mit ihren eigenen Methoden, die Menschen umzubringen. Es gibt 17 intelligente Rassen außer den Menschen - alle mit ihren eigenen Methoden, sich umzubringen. Es gibt neue Krankheiten, neue Waffen und neue Raubtiere, neue Haß-, Gier- und Lustobjekte - alle mit ihren eigenen Methoden, die Menschen umzubringen. Und es gibt viele neue Plätze, an denen man den Tod finden kann. Francis Sandow stammt aus dem 20. Jahrhundert und zählt im 32. Jahrhundert zu den ältesten und reichsten Männern der Galaxis. Sandow, der sich als interstellarer Pionier und Weltenbauer sein Milliardenvermögen erworben hat und der nun zurückgezogen auf einem selbstgeschaffenen Planeten lebt, wird eines Tages jäh aus seiner Ruhe aufgeschreckt. Ein Unbekannter beginnt einen Rachefeldzug, der die Vernichtung Sandows zum Ziel hat. Schatten der Vergangenheit werden real und drohen den Weitenbauer in einen apokalyptischen Strudel zu reißen. Erster Band mit Francis Sandow leider in der Version von 1973 etwas gekürzt aber ein guter SF von Zelazny.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.