Rokelle Lerner

 4 Sterne bei 3 Bewertungen

Alle Bücher von Rokelle Lerner

Liebe dein inneres Kind

Liebe dein inneres Kind

 (3)
Erschienen am 20.11.2017

Neue Rezensionen zu Rokelle Lerner

Neu
B

Rezension zu "Liebe dein inneres Kind" von Rokelle Lerner

Liebe dein Inneres Kind
Booklover246vor 8 Monaten

365 Impulse für jeden Tag des Jahres
Erscheinungstermin: 20. November 2017

Inhalt:
Inspirierende Übungen für jeden Tag des Jahres ermutigen und stärken die Arbeit mit dem "inneren Kind", anders ausgedrückt die verschüttete oder verdrängte Kind-Schatten-Seite in uns. Seelische Verletzungen, die man als Kind davon getragen hat, Entmutigungen, mangelnde Liebe oder fehlende Geborgenheit. Diese kraftvollen Texte wirken heilsam und helfen, dem Leben wieder mit Vertrauen und Zuversicht zu begegnen.

Meine Meinung:
In dem Buch geht es darum, dass jeder Mensch positive und negative Erfahrungen aus der Kindheit hat und die damit verbundenen Gefühlen und den daraus entstandenen Glaubenssätzen hat. Diese Muster können uns in gewissen Situationen daran hindern so zu leben wie wir gerne möchten. Im engeren Sinne geht es darum, sein inneres Kind besser kennen zu lernen und sich den Handlungen in gewissen Situationen bewusst zu sein, bzw. zu wissen wieso man in einer Situation genauso reagiert. Das Buch ist sehr übersichtlich und leicht zu lesen. Dieses Buch enthält eine Inspiration für jeden Tag: Ein Motto und eine Erklärung dazu. Es ist immer ein Impuls und einer Erklärung pro Seite für Tag im Jahr, was das lesen jeden Tag sehr einfach macht, denn man braucht nur wenigen Minuten am Tag Zeit dafür. Die Themen in diesem Buch sind unter anderem: Entscheidungen, Anerkennung, Loslassen, Grenzen, Emotionen, Ruhe und Freundschaften.

Fazit:
Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es ein Buch ist mit 365 Impulsen für jeden Tag im Jahr. Es ist immer 1 Seite pro Tag was es sehr einfach macht, es jeden Tag zu lesen, da man für eine Seite nur wenige Minuten/Sekunden benötigt. Es gefällt mir gut, da es für jeden Tag ein paar Zeilen zum Nachdenken gibt. Es ist angenehm zu lesen und leicht verständlich geschrieben. Ich gebe dem Buch 4 von 5 Sternen. Ich möchte nochmal explizit darauf hinweisen, dass es kein Theorie-Buch ist, sondern ein Buch mit Impulsen für jeden Tag.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Liebe dein inneres Kind" von Rokelle Lerner

Mittelmäßiges Affirmationsbuch zum Thema Inneres Kind
BettinasBuechereckvor einem Jahr

Das Buch erschien erstmals 1993 unter dem Titel „Erwecke dein inneres Kind. 365 Affirmationen für jeden Tag des Jahres“.  Die Autorin ist Psychologin, Pädagogin und Lebensberaterin.

Es handelt sich um ein Buch für die Arbeit mit dem Inneren Kind – ein Begriff, der (zumindest gefühlt) zurzeit im Umlauf ist. Hier ist damit laut Beschreibung im Innenteil eine verschüttete oder verdrängte Kind-Schattenseite in uns gemeint.

Im kurzen, zweiseitigen Vorwort erläutert die Autorin kurz, was es für einen Unterschied machen kann, ob wir in einem fürsorglichen Elternhaus aufwachsen oder von suchtkranken oder neurotischen Eltern großgezogen werden. So gelangen wir z.B. entweder zu dem Schluss, dass unser Leben (k)einen Sinn hat und dass man anderen (nicht) vertrauen kann. Diese Schlussfolgerungen aus der Kindheit beeinflussen unser Leben also nachhaltig – auch wenn wir sie schon längst vergessen haben.

Das Buch ist den Erwachsenen gewidmet, die bereit sind, ihre Kindheitswunden selbst zu heilen.

Das Buch beinhaltet nicht viel Theorie, es wird also nicht näher darauf eingegangen, was z.B. Affirmationen sind. Auch der Innere-Kind-Begriff wird bis auf das Vorwort nicht näher erläutert. Das Buch besteht also aus dem Vorwort, den Impulsen/ Affirmationen und einem Sachwortregister. Die Affirmationen sind nach Kalendertagen sortiert. Es gibt immer eine Überschrift (quasi die Kernaffirmation), ein Stichwort, welches das grobe Thema beinhaltet, und den Erläuterungstext zur Affirmation.

So kann man also im Sachwortregister nach einem bestimmten Thema suchen, das einem gerade wichtig ist (z.B. Vertrauen, Mut, Freiheit). Außerdem gibt es zu bestimmten Festtagen eigene Thematiken (z.B. der Valentinstag).

Die Affirmationen und Erläuterungstexte sind immer in der Ich-Form geschrieben. Die Texte sind relativ kurz, was es einem ermöglicht, auch wirklich jeden Tag mit dem Buch zu arbeiten, ohne großen Zeitaufwand.

Als ich das Buch erhalten habe, habe ich einige Zeit lang jeden Tag mit den Texten gearbeitet, sie gelesen und auf mich wirken lassen. So, wie es wohl vorgesehen ist. Dann ist das jedoch zum Erliegen gekommen.

Dies hat verschiedene Gründe:

Die Themen, die am jeweiligen Tag „dran sind“ sprechen einen natürlich nicht immer gleich an. Man steckt in seinen eigenen Prozessen drin und hat seine eigenen Themen, das muss nicht am Tag X Vertrauen sein, aber am Tag X steht dann eben der Text zum Thema Vertrauen an. Für mich ist deshalb dieses spezielle Format mit einem Thema pro Tag nicht unbedingt ideal. Andere Themen (wie z.B. bei mir selbst: „Geschlechtszugehörigkeit“) sprechen einen vermutlich überhaupt nicht an.
Durch die Ich-Formulierung der Texte soll sich der Leser wohl direkt angesprochen fühlen. Teilweise gelingt das. Andererseits werden in den Texten Situationen geschildert, die einfach nicht auf jeden zutreffen, z.B. „Meine alkoholkranken Eltern…“ o.Ä. Ich persönlich kann mit diesen, stark situationsbezogenen Texten nicht in Resonanz gehen und fühle mich dann einfach nicht angesprochen, obwohl das THEMA dieses Textes durchaus interessant sein könnte.
Außerdem stimmen die Stichworte und Texte vom Thema her nicht immer ganz überein. Zum Beispiel ging es bei einem Thema Freude im Text geht es um Singen; oder bei Vertrauen war dann eher Selbstvertrauen gemeint.

Vorteile des Buches: breit gefächerte Themen: u.a. Emotionen, Freundschaft, Neid, Pubertät, Selbstachtung, Sexualität, Verantwortung, Zeit. Die Texte sind außerdem teilweise sehr bildhaft und poetisch geschrieben.

Fazit: Buch ist im Mittelmaß. Für mich persönlich scheitert das Buch am Format und an den vielen Themen, die mich dann eben doch nicht angesprochen haben. Andererseits kann ich mir vorstellen, dass das Buch für viele eine Inspiration sein kann. Überdies kann einem das Buch als Sprungbrett dienen. Merke ich z.B. bei einem Thema (z.B. Selbstdisziplin), dass es mich total berührt, dann kann ich mich weiter damit beschäftigen und z.B. noch andere Bücher darüber lesen. Der Titel des Buches trifft es eigentlich genau: Es sind 365 Impulse – nicht mehr und nicht weniger.

Dieses Buch wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Liebe dein inneres Kind" von Rokelle Lerner

Ein Kalender für das ganze Jahr
julchen91vor einem Jahr

Dieses unscheinbare Buch hat es wirklich in sich.
Dieser wunderschöne "Kalender" kommt zu euch in einem Taschenbuchformat mit 384 Seiten.
Der Inhalt ist ganz leicht zu beschreiben. Es geht darum für jeden Tag Impulse zu erfahren, die dich und dein inneres Kind glücklich machen sollen.
Es geht vorallem um die Selbstakzeptanz und die Selbstliebe. Ich glaube jeder sollte dieses Buch in seinem Bücherregal stehen haben.

Es ist für mich schon zu einer kleinen Gewohnheit geworden, jeden Morgen bei einer Tasse Tee mir meine Inspiration für den Tag zu holen. Die Aufmachung ist dabei auch für Menschen die nicht so gerne lesen ideal. In diesem Buch ist jeder Tag eine Seite und auch die, ist mit einer Überschrift gekennzeichnet, die genau zeigen möchte, welches Thema heute essentiell ist.
Der Schreibstil ist für jeden verständlich und ist so locker und leicht zu lesen.
Ich habe dem Buch fünf Sterne gegeben, weil ich glaube dass man mit diesem Geschenk, egal ob für sich oder einen anderen lieben Menschen glücklich machen kann.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 4 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks