Roland Adloff Die Verschwörung von Monbijou

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Verschwörung von Monbijou“ von Roland Adloff

Preußen im Jahr 1712: Ein großes Regiment der russischen Armee lagert in Mecklenburg, um die schwedische Blockade Stralsunds zu brechen. Indes kündigt Peter der Große seinen Besuch in Berlin an. Kein Wunder also, dass man in der preußischen Metropole alle Hebel in Bewegung setzt, um den gefürchteten Zaren Russlands so gastfreundlich wie nötig und so kurz wie möglich zu empfangen. Als der Wunsch übermittelt wird, dass man mit dem gesamten Gefolge im Schloss Monbijou zu lo-gieren gedenke, werden eilig die Keller geleert und das Mobiliar bis zu den Kronleuchtern wegge-schafft, denn der russische Hof mit seinen ausschweifenden Gelagen ist berüchtigt. Doch dann wird bekannt: Es soll ein Attentat auf den Zaren in Vorbereitung sein! Das Geheimnis um die Attentäter führt den Ermittler Velasko bis in die Katakomben unter Schloss Monbijou. Die Zeit läuft gegen ihn, doch er beginnt, das Netz der Verschwörung zu entwirren.

Stöbern in Historische Romane

Abigale Hall

Erst ganz gut, dann leider zunehmend verwirrend, langweilig und schlecht ...

Cellissima

Herrscher des Nordens - Thors Hammer

Ein muss für alle Liebhaber nordischer Geschichte

kessi

Der Lord, der mich verführte

Nicht ganz so, wie erwartet

Bjjordison

Das Fundament der Ewigkeit

Mit Interesse an Europas Geschichte ist "Das Fundament der Ewigkeit" ein großartiges Werk, in dem genau diese Geschichte lebendig wird.

Renken

Die letzten Tage der Nacht

Unterhaltsame Geschichte mit interessantem Hintergrund. Es gab einige unerwartete Wendungen, aber das Ende ist dennoch früh klar.

leucoryx

Die Tochter des Seidenhändlers

Das Buch ist ein richtiger Schmäler und das exotische Setting tut sein übriges. Schmacht ;-)

Caillean79

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen