Roland Bergmeier Martin Luthers Thesenanschlag und Erwin Iserlohs Fehldiagnose

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Martin Luthers Thesenanschlag und Erwin Iserlohs Fehldiagnose“ von Roland Bergmeier

Einst galt der 31. Oktober 1517 als historisches Datum von Martin Luthers Thesenanschlag und zugleich des epochalen Beginns der Reformation. Über beides können sich Fachleute heute nicht mehr zustimmend verständigen. Obwohl es nicht die Absicht Erwin Iserlohs gewesen ist, den Vorabend des Allerheiligenfests 1517 grundsätzlich als „die Geburtsstunde der Reformation“ infrage zu stellen, geht doch der angesprochene Dissenz wesentlich darauf zurück, dass er als Fachmann der Kirchengeschichte die Story vom Thesenanschlag zur Legende erklärt hat, jahrhundertelang in Büchern und Unterricht ausgebreitet oder in Festreden und Festpredigten zum Reformationstag im Brustton der Überzeugung zelebriert. Die vorliegende Studie untersucht Iserlohs Argumente und weist nach, dass seine Legendenhypothese eine Fehldiagnose war, die auf verkürzten Textwiedergaben, falschem Verständnis der lateinischen Grammatik und Missachten des Kontexts der herangezogenen Aussagen beruhte.

Stöbern in Sachbuch

Der letzte Herr des Waldes

Wirklich tief beeindruckendes Buch. - Was machen wir nur mit unserem Planeten?!

WJ050

Lass uns über Style reden

Ein sehr gelungenes Buch über sehr viele Arten von Stil, mit biographischen Anteil

Nikki-Naddy

Mit anderen Augen

Ungewöhnlicher Mix aus Reiseberichten, Lebensratgeber, Erfahrungsberichten. Insg. ein gutes, vielfältiges, bereicherndes Leseerlebnis.

Wedma

Jagd auf El Chapo

Interessanter Roman über einen leider viel zu wichtig gewordenen Großkriminellen

Celine835

Ess-Medizin für dich

zum Schmökern und Tipps holen eine gute Quelle.

locke61

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.