Roland Blümel Männerfeindschaft

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Männerfeindschaft“ von Roland Blümel

Zwei Jugendfreunde werden nach Jahren zu erbitterten Feinden. Zuerst sind sie nur berufliche Konkurrenten, die sich gegenseitig die Kunden wegnehmen. Im Laufe der Zeit wird der Konkurrenzkampf immer heftiger und persönlicher. Als die Konflikte schließlich immer mehr eskalieren, wird aus dem Gegeneinander ein tödliches Spiel, in das auch die beiden Ehefrauen hineingezogen werden.

Anfangs etwas schleppend, dann doch spannend

— Gwennilein
Gwennilein

Stöbern in Krimi & Thriller

Durst

Endlich wieder ein Hole, ich konnte ihn nicht zur Seite legen.

pandora84

Das Original

Typischer Grisham !!

Die-Rezensentin

Der Totensucher

Zitate:"In Ausnahmesituation können ganz friedliche und normale Menschen zu Monstern werden."

Selest

Die sieben Farben des Blutes

Ein spannender Thriller, der mit einem wahnsinnigen Mörder und interessanten Motiven glänzt. Zum Ende leider etwas lahm.

Svenjas_BookChallenges

Oxen. Das erste Opfer

Sehr spannend und aufregend; macht neugierig auf die folgenden zwei Bände

Leserin3

Kreuzschnitt

Bogart Bull ist ein Kommissar, den ich gerne weiter begleiten möchte und auf dessen nächstes Abenteuer irgendwo in Europa ich gespannt bin.

misery3103

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Krasse Einsicht in die Abgründe des Menschen

    Männerfeindschaft
    Gwennilein

    Gwennilein

    05. April 2017 um 10:37

    Anfangs packte mich das Buch nicht so richtig. Es war eine Anreihung an kurzen Episoden, die Charaktere waren mir etwas zu überzogen und unrealistisch. Doch je weiter ich beim Lesen voran Schritt, desto spannender wurde es und leider bin ich davon überzeugt, dass es so furchtbare Menschen wirklich gibt. Durch die kurzen knackigen Kapitel kommt man gut durch das Buch. Ab der Mitte ca. verstricken sich die verschiedenen Personen immer mehr miteinander, es zeigt sich ganz klar: Handlung - Konsequenzen. Das macht es dann doch spannend. Ich denke die Geschichte der "Freundschaft" ist etwas überzogen, jedoch gibt es genug Beispiele, dass Macht, Stolz und Geld den Menschen verändern und in den Abgrund ziehen können. Alles in allem ein solides Lesevergnügen.

    Mehr
  • Leserunde zu "Männerfeindschaft" von Roland Blümel

    Männerfeindschaft
    romelb

    romelb

    "Männerfeindschaft" ist die Geschichte zweier Jugendfreunde, die nach Jahren zu erbitterten Feinden werden. Zuerst sind sie nur berufliche Konkurrenten, die sich gegenseitig die Kunden wegnehmen. Im Laufe der Zeit wird der Konkurrenzkampf immer heftiger und persönlicher. Als die Konflikte schließlich immer mehr eskalieren, wird aus dem Gegeneinander ein tödliches Spiel, in das auch die beiden Ehefrauen hineingezogen werden. Es gibt Exemplare als Taschenbuch oder als ebook zu gewinnen. Ich würde mich freuen, wenn ich mit meinen Lesern über das Buch diskutieren und mich austauschen kann.

    Mehr
    • 33