Neuer Beitrag

romelb

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

"Männerfeindschaft" ist die Geschichte zweier Jugendfreunde, die nach Jahren zu erbitterten Feinden werden. Zuerst sind sie nur berufliche Konkurrenten, die sich gegenseitig die Kunden wegnehmen. Im Laufe der Zeit wird der Konkurrenzkampf immer heftiger und persönlicher. Als die Konflikte schließlich immer mehr eskalieren, wird aus dem Gegeneinander ein tödliches Spiel, in das auch die beiden Ehefrauen hineingezogen werden. 


Es gibt Exemplare als Taschenbuch oder als ebook zu gewinnen. Ich würde mich freuen, wenn ich mit meinen Lesern über das Buch diskutieren und mich austauschen kann.

Autor: Roland Blümel
Buch: Männerfeindschaft

Jaelle

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

Moin, Roland.
Na, da schlag ich doch gleich mal zu und bewerbe mich für ein Print-Exemplar.
LG

Caroline_H

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

Das klingt spannend! Ich würde mich freuen nach einer Kurzgeschichte nun diesen Roman kennenzulernen. Neben dem Plot bin ich vor allem auf die Figuren gespannt!
Viele Grüße, Caroline

Beiträge danach
23 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Ladybella911

vor 5 Monaten

Plauderecke

ich wünsche den Gewinnern viel Spaß. Bin leider nicht dabei.

romelb

vor 5 Monaten

Plauderecke

Hallo liebe Leser,
ist denn das Buch schon angekommen? Wenn ja, dann können wir bald mit der Leserunde beginnen. Ich hoffe, eure Erwartungen werden erfüllt. Mich würde vor allem interessieren, wie ihr die Charakter der Protagonisten einschätzt. Also, auf geht´s!

Gwennilein

vor 5 Monaten

Plauderecke
@romelb

@romelb Buch ist da. Danke. Jetzt wird gelesen!

Gwennilein

vor 5 Monaten

Plauderecke
Beitrag einblenden

So ich bin durch und angeekelt von dem furchtbaren Charakter von Alex, leider nicht unrealistisch. Auch Felix hat keinen Arsch in der Hose und verliert durch Resignation und Selbstmitleid alles. Johanna ist ganz furchtbar, Marke verwöhntes Kind, von Beruf Töchterchen und sehr egoistisch. Einzig und allein Sarah kann ich eine Menge Sympathie abgewinnen, die Arme sollte sich zum Schluss aber nicht auf eine Wiedergutmachung mit Johanna einlassen - aber jeder hat eine zweite Chance verdient.

Meine Rezension:
https://www.lovelybooks.de/autor/Roland-Blümel/Männerfeindschaft-1435508961-w/rezension/1445595222/

Geht nun auch auf amazon und weltbild online. Danke fürs Mitlesen dürfen!

romelb

vor 5 Monaten

Plauderecke
@Gwennilein

Danke für das Feedback. Habe die Charaktere absichtlich etwas überzeichnet. Es hat mich gefreut, dass du mitgelesen hast.

romelb

vor 4 Monaten

Plauderecke

Wie sieht es denn mit den anderen Gewinnern aus? Habt ihr schon angefangen zu lesen?

KaitChan

vor 3 Monaten

Plauderecke
Beitrag einblenden

Mir viel es Anfangs etwas schwer in das Buch hinein zu kommen, aber als ich dann erst einmal dabei war, war es doch ziemlich gut. Leider oder auch zum Glück ist es ein Buch was sehr an der Realität angelehnt ist. Zwar finde ich einiges sehr übertrieben vor allem wie auch bei den anderen schon erwähnt die Charaktere sehr "crazy" aber gerade so etwas finde ich öffnet die Augen und macht so einige Situationen "klar". Es ist wie im Theater wo einiges übertrieben wird damit wir blinden endlich drauf gestoßen werden.
Ich selbst habe ähnliches erlebt, das so viele Einflussfaktoren Menschen verändern können und so auch Freundschaften auseinander gehen oder sich auch schon fast bekriegen, so etwas wünscht man niemanden.

Um auf das Buch zurück zu kommen, durch die relativ kurzen Kapitel läßt es sich sehr schön lesen und es ist gut zusammen hängend geschrieben das man nicht verwirrt ist und das Gefühl hat irgend etwas in der Geschichte zu verpassen. Im großen und ganzen eben eine Geschichte die man lesen sollte um einen Einblick in die heutige Gesellschaft zu haben.

Vielen Dank das ich dieses Buch lesen durfte.

Neuer Beitrag