Roland Enders

(19)

Lovelybooks Bewertung

  • 30 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 15 Rezensionen
(9)
(7)
(3)
(0)
(0)
Roland Enders

Lebenslauf von Roland Enders

Roland Enders, geboren 1949, studierte Physik an der Universität Bonn, wo er auch promovierte. Er hat zwei sehr erfolgreiche Fachbücher zu unterschiedlichen Themenbereichen veröffentlicht. Seine Freizeit füllt er mit kreativen Hobbys aus. Als Musiker, Komponist und Produzent war er an der Veröffentlichung mehrerer CDs beteiligt. Daneben schreibt er Kurzgeschichten, die er auf seiner Website veröffentlicht, und Romane aus den Genres Science-Fiction und Fantasy. Seinen Science-Fiction Thriller Alien Biosphere hat er Anfang 2015 auf neobooks.de als Self-Publisher veröffentlicht und nahm damit erfolgreich am Scouting-Wettbewerb des Droemer Knaur Verlags teil. Alien Biosphere ist Anfang 2016 als E-Book und Printversion (print to order) bei Knaur erschienen.

Bekannteste Bücher

Der Schwarze Abt

Bei diesen Partnern bestellen:

Wathans Hammer / Der Schwarze Abt

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Schwarze Abt

Bei diesen Partnern bestellen:

Alien Biosphere

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Optik des Auges und der Sehhilfen

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Homerecording Handbuch

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Frage
  • blog
  • weitere
Beiträge von Roland Enders
  • Sehr gelungener High-Fantasy-Roman!

    Wathans Hammer / Der Schwarze Abt

    MagieausderFeder

    05. September 2017 um 15:16 Rezension zu "Wathans Hammer / Der Schwarze Abt" von Roland Enders

    Es ist wieder geschehen: Ich ließ mich auf einen fast unbekannten Roman ein und wurde mehr als positiv überrascht. "Der Schwarze Abt" von Roland Enders ist ein High-Fantasy-Abenteuer, das durch seine Story, die Charaktere und den Schreibstil eine wunderbar spannende Geschichte aufweist. Der Leser befindet sich in einer mittelalterähnlichen Welt, in der Magie existiert, aber verrufen ist. Wir begleiten einen jungen, gutgläubigen Mann auf ein Abenteuer, das er selbst nie vermutet hätte. Anfangs zieht er als ein begnadeter Gaukler ...

    Mehr
  • Aliens aus dem Reservat- Jurassic Park lässt grüßen!

    Alien Biosphere

    Esse74

    18. September 2016 um 19:40 Rezension zu "Alien Biosphere" von Roland Enders

    Weil ich als Autorin ständig bemüht bin, mit meinen Manuskripten Klinken bei Verlagen Klinken putzen zu gehen, stieß ich auf der Webseite des Knaur-Verlags auf das Buch „Alien Biosphere“ von Roland Enders. Als Star-Trek-Fan habe ich im Science-Fiction-Bereich bereits einiges gelesen, bisher aber nichts von diesem Buch gehört, geschweige denn von dem Autor. Die Idee des Romans ist einfach – „Jurassic Park“ war gestern. Im Jahr 2048 entsteht auf einer Insel im Meer ein Bioreservat für Aliens, das aber weitaus komplexer ist. Es darf ...

    Mehr
  • vielversprechendes SF-Debüt

    Alien Biosphere

    SaintGermain

    17. September 2016 um 11:46 Rezension zu "Alien Biosphere" von Roland Enders

    Jurassic Park war gestern! Wir schreiben das Jahr 2048. Die bevorstehende Eröffnung des Themenparks Alien Biosphere bestimmt die Medien. Dieser riesige unterirdische Komplex präsentiert auf sechs Habitat-Ebenen die fremdartigen Lebewesen von Gaia – des ersten Planeten außerhalb unseres Sonnensystems, auf dem Leben entdeckt wurde. Einige Gruppen handverlesener Gäste dürfen das Reservat schon vorab erkunden, unter ihnen die junge Journalistin Laura. Da beginnt der Horror: Terroristen bemächtigen sich der Sicherheitssysteme, es gibt ...

    Mehr
  • eBook Kommentar zu Alien Biosphere von Roland Enders

    Alien Biosphere

    Sigrid

    21. March 2016 um 16:09 via eBook 'Alien Biosphere' zu Buchtitel "Alien Biosphere" von Roland Enders

    Einfach klasse..möchte mehr davon lesen

  • Wenn Welten aufeinandertreffen

    Alien Biosphere

    Maddinliest

    10. March 2016 um 15:34 Rezension zu "Alien Biosphere" von Roland Enders

    Eine sehr gelungen Zukunftsversion vom Crichton-Klassiker Jurassic Park. Wir befinden uns im Jahre 2048. Das mächtige Unternehmen Global Tech hat es geschafft eine Verbindung mittels Wurmloch zum Planeten Gaia herzustellen, auf dem eine eigene Fauna und Flora vorzufinden ist. Über diese Verbindung werden Lebewesen auf eine entvölkerte Insel verfrachtet und in gigantischen Hallen angesiedelt. Mittels Technik ist die Begehung der Hallen ohne Gefahr möglich, da die fremden Lebewesen nicht in Kontakt mit den Besuchern kommen können. ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Alien Biosphere: Science Fiction Roman" von Roland Enders

    Alien Biosphere

    Rolander

    zu Buchtitel "Alien Biosphere" von Roland Enders

    Liebe Leser, ich möchte euch meinen Science-Fiction-Thriller Alien Biosphere vorstellen und euch zu einer Leserunde einzuladen. Der Roman ist bei Knaur als eBook erschienen und auch als Printversion erhältlich (print to order). Mein Verlag stellt euch 15 eBooks zur Verfügung, wahlweise im mobi- oder epub-Format. Ihr könnt es also auf praktisch jedem Reader und mit kostenlosen Apps auf allen Smartphones, Tablets und Computern lesen.  Kurzbeschreibung:  „Jurassic Park war gestern! Wir schreiben das Jahr 2048. Die bevorstehende ...

    Mehr
    • 143
  • Jurassic Park war gestern

    Alien Biosphere

    Zinu

    28. February 2016 um 15:12 Rezension zu "Alien Biosphere" von Roland Enders

    Dieser Science-Fiction-Roman hat mir ganz gut gefallen. Ich bin wunderbar ins Buch hinein gekommen und habe mich auch als genrefremde Leserin rasch mitreissen lassen. Die technischen Ausführungen am Anfang forderten zwar meine Aufmerksamkeit etwas heraus, aber ich fand sie nicht übertrieben oder in die Länge gezogen. Für mich hat's irgendwie gepasst, auch wenn ich kein Technikfreak bin. Das ist sicherlich nicht zuletzt auch dem allgemein sehr angenehmen Schreibstil des Autors zu verdanken. Zu Beginn wird man mit der Vorstellung ...

    Mehr
  • Die Folgen der Geldgier

    Alien Biosphere

    mabuerele

    Rezension zu "Alien Biosphere" von Roland Enders

    "...Das Laster Gier, also die Gier nach Rohstoffen und Bodenschätzen, die Geldgier, ist mindestens so stark wie die Tugend Neugier..." Wir schreiben das Jahr 2048. Wissenschaftler der Erde fangen im Auftrag von GlobalTech Tiere auf dem fernen Planeten Gaia. Doch das kostet Opfer. Fred Stiller, der Sicherheitschef, tötet für jeden toten Menschen ein Wesen des Planeten. Er ist vom Hass zerfressen. Dann wechselt das Geschehen auf die Erde. Die Firma GlobalTech hat auf einer der philippinischen Inseln eine sechsstöckige unterirdische ...

    Mehr
    • 7

    KruemelGizmo

    27. February 2016 um 16:02
  • Alien Biosphere

    Alien Biosphere

    paevalill

    25. February 2016 um 20:22 Rezension zu "Alien Biosphere" von Roland Enders

    Auf den ersten Blick bietet Roland Enders' Romandebüt "Alien Biosphere" nichts Neues, denn selbst die Inhaltsangabe verrät eine gewisse Nähe zu Jurassic Park. Wer sich davon aber nicht abschrecken lässt, wird schon nach den ersten Kapiteln feststellen, dass die Unterschiede nicht erst bei den Aliens - anstelle der Dinosaurier - aufhören. Inhalt: Im Jahr 2048 steht der große Konzern GlobalTec kurz vor der Eröffnung des Themenparks Alien Biosphere. Auf sechs Habitat-Ebenen sollen Lebewesen vom Planeten Gaia begutachtet werden ...

    Mehr
  • Viel besser als gedacht!

    Alien Biosphere

    bieberbruda

    21. February 2016 um 14:06 Rezension zu "Alien Biosphere" von Roland Enders

    Wer Spaß an ausbrechenden Dinosauriern hat, wird auch an Aliens seine Freude haben: Alien Biosphere bietet eine gelungene Mischung aus der Alien- und Jurassic Park-Reihe und überrascht mit einem mutigen Ende! Die Story: Isla de la Tormenta ist eine Bilderbuchinsel in den Philippinen. Doch der mächtige Konzern GlobalTech hat dort nach der "Vertreibung" der Inselbewohner eine geheime Anlage errichtet: Die Wissenschaftler haben durch ein Wurmloch Zugang zum Planeten "Gaia" erhalten und in einem unterirdischen Komplex dessen ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks