Roland Halfen Rudolf Steiner über seine Philosophie der Freiheit

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Rudolf Steiner über seine Philosophie der Freiheit“ von Roland Halfen

In der hier erstmals vorliegenden Sammlung sind sämtliche Äußerungen Rudolf Steiners über sein Hauptwerk «Die Philosophie der Freiheit. Grundzüge einer modernen Weltanschauung» in chronologischer Folge zusammengestellt, so dass sich der Leser zum ersten Mal ein vollständiges Bild von der Fülle an Gesichtspunkten machen kann, unter denen Steiner das Buch thematisiert hat. Von der Bedeutung der Schrift für den anthroposophischen Schulungsweg über christologische Dimensionen bis hin zu Pädagogik, Medizin und den übergreifenden Kontext der Michael-Mission, immer wieder erscheint die «Philosophie der Freiheit» dem Leser in neuem Licht. Die Zusammenstellung vermittelt neben der zusätzlichen Anregung zum eigenen Studium vor allem einen Eindruck von der Vielfältigkeit der Perspektiven, aus denen sich das Werk betrachten und erschließen lässt. Erst in dieser Vielfältigkeit, erst im fortwährenden Wechsel der Gesichtspunkte, entfaltet sich das Werk in seiner ganzen Plastizität und seiner nachhaltigen Bedeutung für das Leben.

Stöbern in Sachbuch

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen