Roland Hardmeier Himmelstöchter!

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Himmelstöchter!“ von Roland Hardmeier

Ein großartiges Buch für all jene, die erahnen, dass die befreiende Dimension des Evangeliums für Frauen verloren gegangen ist. Und für alle, die diese Dimension wieder zurückhaben möchten – aber auf eine klar an der Bibel orientierte Darstellung nicht verzichten möchten. Fakt ist: Frauen bauen Kirche!

Gott hat kein Problem mit Frauen :)

— Liebes_Buch
Liebes_Buch

Stöbern in Sachbuch

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Kirche und ihr Frauenproblem

    Himmelstöchter!
    Liebes_Buch

    Liebes_Buch

    28. July 2015 um 16:53

    Der Theologe Roland Hardmeier wuchs in einer Kirche auf, in der der Frau eine untergeordnete Stellung zukam. Begründet wurde das mit bestimmten Bibelstellen. Als er ins Zweifeln gerät, schaut er sich die Bibel genauer an. "Himmelstöchter!" begründet die Rolle der Frau in der Kirche von der Bibel her. Der Autor schaut auf die Erschaffung von Mann und Frau, verschiedene Frauen in der Bibel und die Äusserungen Paulus. Das gibt einen guten Überblick über die Bibelverse, die einem um die Ohren geschlagen werden, um Frauen in die hinteren Reihen zu verbannen. Man erfährt Interessantes über die Geschichte der ersten Gemeinden und über griechische Sitten.  Seinen Hauptgedanken, dass die Bibel bzw. Jesus kein Problem mit Frauen hat, arbeitet der Autor gut aus. Besonders gefällt mir der Hinweis, dass nicht Gott die Frau als Problemmenschen herauspickte, sondern Satan es war, der die Frau attackierte. Vielleicht weil sie es sein würde, die Gottes Sohn bekommt. Das ist eine interessante Erklärung für den Frauenhass in der Welt. "Himmelstöchter!" ist ein bedenkenswertes Buch über die Stellung der Frauen in den Kirchen, und wenn man an die Bibel glaubt, sollte man sich auf diese Überlegungen einlassen. Hardmeier sieht es als Verschwendung, auf die Begabungen von Frauen zu verzichten, die der Kirche doch nützen können. Ca. 200 Seiten und somit für jeden leicht lesbar!

    Mehr