Roland Kübler

(84)

Lovelybooks Bewertung

  • 109 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(30)
(34)
(16)
(2)
(2)

Bekannteste Bücher

Sindbad, der Seefahrer

Bei diesen Partnern bestellen:

Traumquelle

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Liebestrank

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Blüte des Lebens

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Gesang des Wales

Bei diesen Partnern bestellen:

Lichtauge

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Märchenring

Bei diesen Partnern bestellen:

Traumsegel

Bei diesen Partnern bestellen:

Traumfeuer

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Mondsteinmärchen

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Mondstein Märchen

Bei diesen Partnern bestellen:

Träume der Sehnsucht

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Reisen des Märchenerzählers

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • abtauchen in eine andere Welt

    Der Märchenring

    Minje

    27. June 2016 um 14:49 Rezension zu "Der Märchenring" von Roland Kübler

    "Der Märchenring von Roland Kübler erschien im Oktober 1995 im Stendel Verlag. Inhalt Aydin, die Schülerin von Aela (Heilerin) ist auf dem Weg zu den geheimen Grotten, um dort einen Märchenstein zu suchen. Als sie auf der Suche ist, beginnen Oyano (der alte Märchenerzähler) und Gwen (seine Schülerin) ihre Reise zu Aela. Meinung Ein einfaches und doch schönes Cover. Die goldenen Punkte auf dem Ring sind nicht unwichtig. Absolut genial: Die Illustrationen des Buches. Sie sind wirklich wunderschön, und es bringt einfach Spaß, sich ...

    Mehr
  • Die Sagen um Merlin, Artus und die Ritter der Tafelrunde von Roland Kübler neu erzählt

    Die Sagen um Merlin, Artus und die Ritter der Tafelrunde

    FairyOfBooks

    27. January 2016 um 16:31 Rezension zu "Die Sagen um Merlin, Artus und die Ritter der Tafelrunde" von Roland Kübler

    Dieses Cover und der Titel spricht wahrscheinlich schon für sich; Es geht in diesem Buch natürlich um die Sage zu König Artus. Am aller deutlichsten sieht man dies wohl durch das Schwert im Stein, das auf dem Cover, relativ im Vordergrund, prangt. Im Hintergrund sieht man auch ganz eindeutig Stonehenge, was noch ein Hinweis auf benannte Sage ist. Doch alle, die sich nicht für diese Sage interessieren, werden mit diesem Buch wohl weniger anfangen können. Aber für diejenigen, die sich dafür interessieren, hoffe ich, dass ich euch ...

    Mehr
  • Die Chinesische Kalenderchallenge 2015/2016

    Die Chinesische Astrologie. So erstellen Sie Ihr chinesisches Horoskop selbst.

    stebec

    zu Buchtitel "Die Chinesische Astrologie. So erstellen Sie Ihr chinesisches Horoskop selbst." von Roger Elliot

    Willkommen zu unserer Challenge des Chinesischen Kalenders. Wir kattii und stebec haben uns ein paar nette Aufgaben überlegt, an deren Erfüllung ihr hoffentlich genauso viel Spaß haben werdet, wie wir bei der Erstellung. Natürlich dreht sich hier alles um den Chinesischen Kalender. Wir stellen euch Aufgaben für dessen Erfüllung ihr Punkte sammeln könnt, wenn ihr fleißig lest, aber alles der Reihe nach. Die Regel: Die Challenge findet vom 01.Mai 2015 bis zum 30.April 2016 statt. Einsteigen könnt ihr jederzeit und die verpassten ...

    Mehr
    • 2100
  • für Märchenliebhaber

    Lichtauge

    Minje

    23. June 2015 um 09:05 Rezension zu "Lichtauge" von Roland Kübler

    "Lichtauge" von Roland Kübler erschien 1998 im Stendel Verlag. Oyano, der alte Märchenerzähler, ist auf der Uramar unterwegs nach Taragon, wo er Enea (Kräuterfrau, Hüterin der Träume) wiedersehen möchte. Er ist unterwegs zur Insel zwischen den Nächten, wo er sich mit der Märchengilde treffen möchte. Im ganzen Reich werden keine Kinder mehr geboren, darum soll es gehen. In Taragon angekommen, findet er Eneas Wohnung zerwüstet vor. Dort ist nur Tania, Eneas Köchin. Sie berichtet vom Auftauchen eines Jungen, der nicht spricht. Enea ...

    Mehr
  • Nette Geschichten für zwischendurch mit märchenhaftem Touch und “leicht erhobenem Zeigefinger” - ni

    Die Mondstein Märchen

    Nicole_Rensmann

    14. July 2014 um 12:49 Rezension zu "Die Mondstein Märchen" von Roland Kübler

    Das erste Märchen “Der Märchenstand” bietet den erzählenden Rahmen. Der Geschichtenerzähler, natürlich der Besitzers des Märchenstandes, erzählt die nachfolgenden Märchen “Die Krone der Welt”, “Der Drache des Schreckens”, “Die Blüte des Lebens” oder “Der Mondstein”. Wie in der Eingangsgeschichte spielt in “Die Mächte der Märchen” und “Die Verurteilung” der Geschichtenerzähler und die junge Gwen – sein Lehrling - eine zentrale Rolle. Obwohl somit alle Geschichten miteinander verknüpft sind, fehlt mir ein bisschen der rote Faden ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Mondsteinmärchen" von Roland Kübler

    Die Mondsteinmärchen

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    04. November 2009 um 21:51 Rezension zu "Die Mondsteinmärchen" von Roland Kübler

    Märchen im Märchen erzählt vom Märchenerzähler. ;) Oyano der Märchenerzähler reist durch die Lande und erzählt dabei den Leuten wundervolle Märchen. Im Verlauf der Zeit habe ich dieses Buch gleich mehrere Male gelesen. Das letzte Mal ist zwar schon einige Jahre her aber ich habe es als wundervoll in Erinnerung. Buchrücken: "In der Macht der Märchen liegt der Schlüssel, die Wirklichkeit zu ändern." "Traumhaft schöne Märchen voll Weisheit und Kraft in einem einzigartigen Buch."

  • Rezension zu "Lichtauge" von Roland Kübler

    Lichtauge

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    13. December 2007 um 22:43 Rezension zu "Lichtauge" von Roland Kübler

    Erst erwartet man einen spannenden und fantastischen Abenteuerroman und wird dann bitter enttäuscht. Die Handlung plätschert fast zu sanft vor sich hin und am Ende weiß man gar nicht, warum der Held einst auszog. Am gelungsten sind noch die Märchen, die immer wieder dazwischen erzählt werden.

  • Rezension zu "Träume der Sehnsucht" von Roland Kübler

    Träume der Sehnsucht

    Raven

    01. September 2007 um 22:03 Rezension zu "Träume der Sehnsucht" von Roland Kübler

    Ein ganz tolles Buch mit Märchen die das Herz erwärmen und die Seele in einem Strudel längst vergessener Tage treiben lassen. Am besten zu lesen bei Kerzenschein, vorm Kaminfeuer oder wenn der Wind um die Dächer zieht. Die Seele und das Herz tauchen ein in eine Welt der Kindheit und Illusion und lassen uns den Alltag vergessen. Sie regen zum nachdenken und philosophieren an, da jeder Text auch etwas für den eigenen Geist in sich birgt. Ein sehr warmes Buch und einfach nur herrlich geschrieben...

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks