Roland Kachler

 4.5 Sterne bei 20 Bewertungen

Lebenslauf von Roland Kachler

Roland Kachler, Dipl.-Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut, Evangelischer Theologe, arbeitet in Stuttgart an der Landesstelle der Psychologischen Beratungsstellen und in eigener therapeutischer Praxis. Er hat infolge der Verlusterfahrung durch den Tod seines Sohnes einen neuen Traueransatz entwickelt.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Trost für Trauernde

Erscheint am 18.03.2020 als bei Präsenz Medien & Verlag.

Alle Bücher von Roland Kachler

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Meine Trauer wird dich finden (ISBN:9783451600456)

Meine Trauer wird dich finden

 (7)
Erschienen am 19.06.2017
Cover des Buches Hypnosystemische Trauerbegleitung (ISBN:9783896707420)

Hypnosystemische Trauerbegleitung

 (3)
Erschienen am 01.12.2016
Cover des Buches Was bei Trauer gut tut (ISBN:9783451610479)

Was bei Trauer gut tut

 (2)
Erschienen am 09.08.2011
Cover des Buches Wege aus der Wüste (ISBN:9783786728061)

Wege aus der Wüste

 (1)
Erschienen am 23.02.2010
Cover des Buches Sucht mich in euren Herzen (ISBN:9783876302157)

Sucht mich in euren Herzen

 (1)
Erschienen am 01.08.2011
Cover des Buches Für immer in meiner Liebe (ISBN:9783843607636)

Für immer in meiner Liebe

 (1)
Erschienen am 29.02.2016
Cover des Buches Wie ist das mit der Trauer? (ISBN:9783522304788)

Wie ist das mit der Trauer?

 (1)
Erschienen am 19.09.2017
Cover des Buches Meine Trauer geht - und du bleibst (ISBN:9783783133233)

Meine Trauer geht - und du bleibst

 (1)
Erschienen am 07.07.2009

Neue Rezensionen zu Roland Kachler

Neu

Rezension zu "Gemeinsam trauern - gemeinsam weiter lieben" von Roland Kachler

Guter Ratgeber für trauernde Eltern
09emma_87vor 2 Jahren

Nach dem Verlust unserer Tochter habe ich mehrere Bücher über Verlust und Trauer gelesen. Das Buch "Gemeinsam trauern ‑ gemeinsam weiter lieben" von Christa Majer-Kachler und Roland Kachlerwar sehr hilfreich.

Das Autorenpaar hat selber einen Sohn verloren und dann somit auch dem eigenen Erfahrungsschatz erzählen, sowie ihren zahlreichen Erlebnissen aus der Arbeit als Psychologen.

In zehn Kapiteln wird der Verlauf der Trauer beziehungsweise Trauerbewältigung sehr gut skizziert und es werden beide Seiten gezeichnet. In der Beziehungs von Paaren gibt es meist zwei Pole; und diese werden sehr dargestellt. Ich habe die Kapitel nacheinander gelesen, aber sie man kann sie auch voneinander unabhängig lesen.

Natürlich sind die alle Themen und Erkenntnisse für alle Trauernden geeignet, aber in einem Ratgeber muss jeder Leser das Wichtigste und Beste für sich selbst herausziehen.

Für mich eine absolute Leseempfehlung für alle trauernden Paare. Ich bin der Meinung das Buch von beiden gelesen werden, es geht hier um die Zukunft der gemeinsamen Beziehung.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Was bei Trauer gut tut" von Roland Kachler

Hilfe ist nötig
goldfischvor 5 Jahren

Hilfe ist nötig, wenn man trauert.
Lesen lenkt noch dazu ab,oder kann einem eine Hilfe bieten.Trauer ist vielfältig, wird aber oft in unserer Gesellschaft tabuisiert.Wie trauere ich eigentlich, mache ich das richtig, wie lange dauert Trauer, geht der Schmerz irgendwann ?
Fragen die in diesem Buch Antworten finden.

Kommentieren0
17
Teilen

Rezension zu "Wie ist das mit ... der Trauer?" von Roland Kachler

Begleiter für schwierige Zeiten
gstvor 6 Jahren

Niemand beschäftigt sich gern mit Sterben und Tod, trotzdem gehören diese Themen zum Leben. Obwohl Eltern ihre Kinder beschützen wollen, lässt sich Leid nicht einfach ausschließen. Ein Glück, dass es Bücher gibt, die uns in unserer Erklärungsnot unterstützen können.

Dieses 140 Seiten starke, für Kinder ab acht Jahren empfohlene Werk von Roland Kachler ist so übersichtlich aufgebaut und mit farbigen Bildern von Sandra Reckers versehen, dass man es auch ohne eine traurige Notwendigkeit zur Hand nehmen sollte. Kinder sind ja von Natur aus neugierig und wollen alles wissen. Auch Dinge, die wir Erwachsene lieber verdrängen …

In übersichtlichen Kapiteln wird erzählt, wie Tims Opa stirbt, Luisa sich von ihrer Tante am Grab verabschiedet, ein Geschwisterpaar um den Vater trauert und Maxi lernt, ohne ihren Bruder zu leben. So wird für die Neugierigen einiges klarer, betroffene Kinder merken, dass sie nicht die Einzigen sind, die so schwere Stunden durchmachen. Sie werden in ihrer Verzweiflung abgeholt, lernen die in unseren Breiten üblichen Rituale kennen und erhalten in Infoblöcken am Ende jedes Kapitels Antworten auf schwierige Fragen.

Das Buch regt zu Gesprächen an, verdeutlicht aber auch, dass jeder Mensch anders trauert. Es schließt mit einem Nachwort für Erwachsene ab und besitzt ein ausführliches Register, das Hinweise auf Textstellen enthält, in denen es um Begriffe wie Beerdigung, Leichenschmaus, Jenseits und Schuldgefühle oder Sehnsucht geht.

Ich bin begeistert, dass der Verlag dieses Buch unserer Kindertrauergruppe geschenkt hat! Es wird unsere kleine Bibliothek bereichern und sicherlich oft in die Hand genommen!

Kommentieren0
25
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks