Neuer Beitrag

Roland_Krause

vor 6 Jahren

Servus aus München


Wer hat Lust bei einer Leserunde zu meinem Kriminalroman „Fuchsteufelswild“  mitzumachen?
Es ist nach „Der Sandner und die Ringgeister“ der zweite, neue Fall vom Münchner Hauptkommissar Sandner und seinem Team und erscheint Mitte November im Piper Verlag.



Ein entspanntes Wochenende sieht anders aus: Eigentlich will Hauptkommissar Sandner sich Erholung im Ammertal gönnen, da erleidet in München der junge Toni Brandl einen tödlichen Genickbruch. Da die Eltern in Bad Kohlgrub leben, wo der Kriminaler gerade kurt, darf er ihnen die Todesnachricht übermitteln. Dabei erfährt er, dass ihr Sohn angeblich die Schuld am Freitod der jungen Anni trug. Sofort nimmt die Polizei deren Vater ins Visier, doch der Sandner hat einen ganz anderen Verdacht …

Bayrische Atmosphäre pur, schwarzer Humor, skurrile Szenen, ein ungewöhnlicher Ermittler und eine Geschichte, die den Protagonisten dem Tod näher bringt, als ihnen lieb sein kann - fuchsteufelswild eben ...

Der Piper Verlag stellt freundlicherweise zwanzig Bücher zur Verfügung, die unter denen verlost werden, die sich bewerben.
Ich freu mich auf einen interessanten Austausch mit euch (und auf neue und bekannte „Gesichter“)
Wer sich für ein Freiexemplar interessiert, sollte doch bis einschließlich 16.11.2012 ein paar Zeilen schreiben, warum er einen bayrischen Krimi in Händen halten möchte.
Übrigens, da gerade Halloween war - der Tod heißt in Bayern „Boandlkramer“, welche Namen fallen euch für den Seelenschnitter noch ein?

Sobald die Bücher vom Verlag an euch geschickt worden sind, geht's los.
Fragen können mir jederzeit gestellt werden.
Zu mir und von mir kann man zusätzlich „ein bisserl“ was lesen unter: krimikrause.wordpress.com

Ich bin gespannt


Autor: Roland Krause
Buch: Fuchsteufelswild

SueMei

vor 6 Jahren

Bewerbung

Da ich selbst Münchnerin bin, skurrile Geschichten und schwarzen Humor liebe, würde ich sehr gern mitlesen. Deswegen Bewerbe ich mich um eines der Exemplare. Austausch bei der Leserunde und anschließende Verbreitung der Rezension sind selbstverständlich.
Zu der Frage:
Bruder des Schlafs oder Sensenmann fallen mir für Gevatter Tod ein ;-)

zauberblume

vor 6 Jahren

Bewerbung

Und ich komme aus Niederbayern. Leider kenne ich nur Boandlkramer. Ich würde aber gerne an der Leserunde teilnehmen. weil ich bayer. Krimis besonders gerne mag. Bisher kenne ich nur die von Rita Falk. Ich würde jedoch gerne auch Fuchsteufelswild kennenlernen.

Beiträge danach
202 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

lenchen_196

vor 6 Jahren

Fazit und Rezensionen

Hier mein Fazit, die Links zu Rezis folgen.
Ein Mord in München - ein Fall für Josef Sandner. Auch wenn er diesmal gar nicht so offiziell ermittelt. Dem Hauptkomissar wurde nämlich von seinem Freund Aschenbrenner ein Wochenende auf dem Land geschenkt, ein wellnessurlaub. Auch wenn Sandner zunächst nicht viel davon hält, wartet dort unerwartet Arbeit auf ihn. Der Tote aus München - Toni Brandl - stammt aus dem Örtchen, das ein paar düstere Geheimnisse zu beherbergen scheint. Derweil ermittelt Sandners Kollegin Wiesner in der Bayerischen Hauptstadt an seiner Stelle. Prompt kommen auch eine Fülle an Verdächtigen ins Spiel, auch die Ermittler ziehen sich einige Verletzungen zu - diesmal bleiben auch Sandners Kollegen nicht verschont. Eng mit dem Fall verknüpft scheint auch ein Selbstmord von Tonis Ex-Freundin vor 7 Jahren. Die Handlung erreicht ihren Höhepunkt, als Sandner beschließt, die Leiche der Ex-Freundin inoffiziell zu exhumieren.
Ein spannendes Buch und ein unerwartetes Ende liefert uns Roland Krause mit seinem zweiten Werk über Hauptkommissar Sander - "Fuchsteufelswild". Besonders zeichnet sich der Krimi mit Krauses einzigartigem Schreibstil aus - erfrischend humoristisch und doch mit einem Hang ins Düstere, vor allem zum Ende hin - passend auch zur Geschichte an sich. Die Charaktere selbst wirken durchaus realistisch gestaltet und auch ihre Beziehungen untereinander sind gut ausgearbeitet. Wie auch das erste Buch der Serie würde ich "Fuchsteufelswild" jederzeit weiterempfehlen, es hebt sich meiner Meinung nach aus der Menge an Krimis gerade durch den Schreibstil des Autors deutlich hervor.

Roland_Krause

vor 6 Jahren

Fazit und Rezensionen

Ein spannendes und gehaltvolles 2013 wünsch ich euch allen!
Liebe Grüße Roland Krause

jackdeck

vor 6 Jahren

Fazit und Rezensionen

Hier nun auch meine Rezi zurLR vielen Dank, sorry für die Verspätung.
http://www.lovelybooks.de/autor/Roland-Krause/Fuchsteufelswild-999615002-w/rezension-1016862292/
http://www.amazon.de/review/R396NZC2SKKGNC/ref=cm_cr_pr_cmt?ie=UTF8&ASIN=3492301088&linkCode=&nodeID=&tag=#wasThisHelpful

Roland_Krause

vor 6 Jahren

Fazit und Rezensionen
@jackdeck

Freut mich, dass du mit dem "Sandner" Spass hattest - und Danke für deine Zeit und die positiven Zeilen
es is wie im richtigen Leben - besser spät als gar ned ...;-)

Roland_Krause

vor 6 Jahren

3.Leseabschnitt
@SueMei

for you pleasure - mein Krimifestival - Termin:

Wilde Kerle ;-)

http://www.hugendubel.de/1/hugendubel-veranstaltungen/veranstaltungskalender-hugendubel-filialen.html?verid=1340&vertitle=nacht-der-wilden-kerle

Autor: Roland Krause
Bücher: Fuchsteufelswild,... und 1 weiteres Buch

Leselady

vor 6 Jahren

1. Leseabschnitt
Beitrag einblenden

lenchen_196 schreibt:
Wie bereits auch im ersten Buch gefällt mir besonders der Schreibstil des Autors, das Buch liest sich wie von selbst. Auch die bisher vorgekommenen Personen wirken durchaus realistisch, sowie ihre Beziehungen untereinander. Apropos Beziehungen: Wie auch im ersten Buch darf auch das entsprechende Sandner-Girl nicht fehlen, mit ihr macht man im Prozess des Lesens ziemlich schnell Bekanntschaft.

Hmm... also von "liest sich wie von selbst" bin ich meilenweit entfernt. Ich verstehe durchaus, was ich lese (meistens jedenfalls ;-) und trotzdem muss ich ab und an wieder zurückblättern und mir einzelne Passagen nochmal durchlesen. Für mich fühlt sich das irgendwie so an, als würde ich zwei Schritte nach vorn gehen und einen zurück. Ich komme durch diese Unterbrechungen und durch diesen immer wieder stockenden Leserhythmus einfach nicht recht rein in die Geschichte. Aber so langsam wirds besser *freu* :-)) Auch wenn ich mich mit dem außergewöhnlichen Schreibstil schwerer tue, als ihr, gefällt mir die Geschichte/Idee dahinter wirklich gut!!!
Wen meinst du denn mit Sandner-Girl, lenchen) Die Wiesner? Oder kommt da noch jemand?

Leselady

vor 6 Jahren

1. Leseabschnitt
Beitrag einblenden

Cappuccino-Mama schreibt:
Ich höre die Dialoge beim Lesen regelrecht mit meinem "inneren Ohr". ;o)

Hi, hi... SO gehts mir auch :-))

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.