Roland Lang Ein Hai in der Suppe

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein Hai in der Suppe“ von Roland Lang

Karlsruhe im Jahr 1967, am Vorabend der Studenten-Revolte von 1968: Der 20-jährige Grafiker Philipp Ronge verliert seinen einzigen Auftraggeber, die Firma Urban. Er verdingt sich als unterbezahlte Aushilfskraft im Kaufhaus Mühlen und erlebt nun die Ausbeutung der Arbeitnehmer am eigenen Leib. Bei einem Mittagessen in der Uni-Mensa lernt er einige Mitglieder des linksgerichteten SDS kennen,die Flugblätter verteilen. Philipp schließt sich ihnen an. Gemeinsam gründen sie den Republikanischen Club und mieten eine Wohnung an, in der von nun an regelmäßig diskutiert und revolutionäre Pläne geschmiedet werden. Seine Eltern sind konservative Spießbürger, mit denen er bei Familienfesten und ähnlichen Anlässen heftige Diskussionen führt. Er zieht in eine Kommune, in der Sozialismus praktisch gelebt werden soll. Bei Demonstrationen liefert er sich Straßenschlachten mit der Polizei und beteiligt sich an der Blockade einer Springer-Druckerei. Schließlich gerät Philipp in das Umfeld der KPD. Noch gibt er die Hoffnung auf eine bessere Gesellschaft nicht auf ... Überarbeitete Neuauflage des Romans von 1975 von Roland Lang, der 1975 mit dem Stuttgarter Literaturpreis ausgezeichnet wurde.

Stöbern in Sachbuch

LYKKE

Auf der Suche nach dem Glück

raven1711

Rattatatam, mein Herz

Mutig und humorvoll

raven1711

Wer nicht schreibt, bleibt dumm

Wie die Zukunft der Handschrift aussehen? Die Prognose ist düster. Insgesamt ein durch und durch informatives wie fachkundiges Sachbuch.

seschat

9 1/2 perfekte Morde

Ein tiefer, manchmal erstaunlicher, manchmal bestürzender, Blick auf Mord, Totschlag und einen Reigen interessanter und verrückter Fälle.

Eurus

Das Sizilien-Kochbuch

Ich kann dieses Buch gern weiter empfehlen und lege es besonders Männern ans Herz.

MamiAusLiebe

Fuck Beauty!

Ich hab's in 2 Tagen verschlungen; dabei gelacht und gewettert, wie mit einer guten Freundin. Ich fühlte mich total bestätigt.

fantafee

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks