Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 1 Jahr

bis Seite 98
Beitrag einblenden

Der erste Abschnitt ist gelesen, und trotz des fachlichen Schreibstils bin ich gut in das Thema rein gekommen. Ich hätte nie für möglich gehalten, dass Hitler so tief in dem Thema drin war und die Judenverfolgung aus diesen Gründen geschehen ist. Ich frage mich ernsthaft, wieso das in den Medien so noch niemand besprochen hat (zumindest habe ich nichts davon mitbekommen), und ich habe schon viele Dokus darüber gesehen.

Frank1

vor 1 Jahr

bis Seite 98

Bis Seite 98? Da beginnt doch gar kein neues Kapitel.

Roland_M_Horn

vor 1 Jahr

bis Seite 98
@Frank1

Hallo, auf S. 99 beginnt ein neues Kapitel... Gruß Roland

Frank1

vor 1 Jahr

bis Seite 98
@Roland_M_Horn

In meinem Buch beginnt das Kapitel "Langenargen, Entführungen und Dr. Bick" auf Seite 88, das nächste "Die Waltons - Ein Entführungsfall neu betrachtet" erst auf Seite 105.

Frank1

vor 1 Jahr

bis Seite 98
Beitrag einblenden

Bisher kommt mir das Buch leider so vor, als hätte man alle schwer erklärbaren Beobachtung genommen und bunt gemischt. Der Großteil der Quellen zitiert wiederum andere Quellen, deren Glaubwürdigkeit schwer (oder gar nicht) zu beurteilen ist. Ein paar der zitierten 'Erklärungen' sind inhaltlich falsch. Einer der zitierten 'Experten' kennt nicht mal den prinzipiellen Unterschied zwischen Schall- und elektromagnetischen Wellen. Was soll man von einer auf solchem Unverständnis aufbauenden Expertise halten?

Roland_M_Horn

vor 1 Jahr

bis Seite 98

Hallo Frank1, das von Dir beanstandendem Zitat bezieht sich auf die Geschichte der Äthertheorie. Also nicht um das, was heute gelehrt wird. Und damals glaubte man das eben. Nichts anderes habe ich damit ausgesagt. Es handelt sich hier keinesfalls um eine Expertise. Danke trotzdem für Deine ehrliche Meinung!

Ausgewählter Beitrag

Traubenbaer

vor 12 Monaten

bis Seite 98
Beitrag einblenden

Ich bin ein bisschen schwer in das doch recht fachliche (v.a. Physik) Buch hineingekommen. Deswegen hinke ich den anderen wohl auch so hinterher *seufz*
Was ich aber gelesen habe war interessant: Ich wusste das zuvor nicht und habe viel gelernt.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.