Roland Plath Fred und seine Mäusefamilie

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fred und seine Mäusefamilie“ von Roland Plath

Fred ist eines von drei Mäusekindern, die in einem Garten eines kleinen Dorfes leben. Die Eltern haben ihnen ein sicheres und gemütliches Nest unter einem Gartenhaus geschaffen, von wo aus sie die ersten Schritte in die Welt unternehmen. Noch unerfahren aber neugierig erkunden sie ihre Umgebung. Hierbei stoßen sie auf viele interessante und auch abenteuerliche Dinge. Zwar sind die Erlebnisse nicht immer schön, doch merken sie schnell, wie wundevoll der Rückhalt in der Familie und auch bei Freundschaften ist.

Die Geschichte ist wunderbar geschrieben, versehen mit kindgerechten Zeichnungen .....

— GabiR
GabiR

Stöbern in Kinderbücher

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Eine hintersinnige und liebenswerte Reflexion über Weihnachten.

rumble-bee

Pandora und der phänomenale Mr Philby

Geheimnis um Mr. Philby: Mit Spannung und viel Spaß ist der Leser dabei!

solveig

Die Geheimnisse von Ravenstorm Island - Der schlafende Drache

Was für eine Geschichte, mit Drachen und Trollen, Finsterflinken und Einhörnern. Spannung pur

Naturchind

Wer fragt schon einen Kater?

Lustig und nicht trivial - sehr empfehlenswert!

lauchmotte

Tinka Stinka zeigt es allen

Ein wundervolles Buch mit einer klaren, sehr reinfühlsamen Geschichte zum Thema Ausgrenzung mit ebenso tollen Bildern

Kinderbuchkiste

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Ein spannendes Abenteuer mit Dialogen zum Kichern!!!

lesekat75

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine ganz andere Sichtweise

    Fred und seine Mäusefamilie
    GabiR

    GabiR

    29. March 2016 um 18:06

      konnte ich auf die bei mir im Garten lebenden Mäuse gewinnen (so lange sie im Garten bleiben *zwinker) dank diesen liebevoll geschriebenen und gestalteten Buches von Roland Plath. Fred lebt mit seinen Eltern, einer Schwester und einem Bruder im Garten eines kleinen Dorfes unter dem sicheren Gartenhaus. Doch der Garten ist nicht nur sicher und das müssen die Mäusekinder im Laufe eines Jahres dringend lernen. Sie erforschen ihre nähere Umgebung, erleben Naturgewalten und unschöne Dinge, die vom Menschen verursacht sind, lernen andere Tiere kennen, gewinnen sie als Freunde oder sehen in ihnen die Feinde, als die die Eltern sie von Anfang an bezeichnet haben. Die Geschichte ist wunderbar geschrieben, versehen mit kindgerechten Zeichnungen und eignet sich zum Vorlesen genauso wie als eines der ersten Bücher zum selber Lesen für Kinder im empfohlenen Alter. Ohne zu zögern hole ich fünf Sterne aus meiner Kiste und bin gespannt, wie es mit Fred und seiner Familie weitergeht.

    Mehr