Roland Weis Als das Eis brach

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Als das Eis brach“ von Roland Weis

Dieser Roman spielt im Jahr 1757 vor dem Hintergrund des englisch-französischen Konflikts um die Nordamerikanischen Kolonien. Beim Versuch, das von englischen Truppen bedrohte französische Fort Duquesne am oberen Ohio durch Nachschub von den französischen Forts am St. Lorenzstrom zu entsetzen, verlieren der Truppführer Axel Grigot und seine kleine Mannschaft den Anschluss an das französische Entsatzheer. Sie müssen sich alleine quer durch die verschneite kanadische Wildnis schlagen, bedroht von raublustigen Indianerstämmen, einem unerbittlichen Winter, einer lebensfeindlichen Schlucht und vor allem bedroht von ihren eigenen Schwächen, Rivalitäten und Machtkämpfen. Letztlich ist der wochenlange, entbehrungsreiche Marsch durch frostige Schluchten und tief verschneite Wälder nicht nur ein Kampf ums Überleben, sondern auch ein Kampf um die Wahrung von Menschenwürde, Achtung und Zivilisation.

Stöbern in Historische Romane

Die Henkerstochter und der Rat der Zwölf

Spannender Mittelalterkrimi um die Henkersfamilie Kuisl, der schöne Lesestunden bereitet.

Wichella

Die Orlow-Diamanten

Schade, mir war es zu politisch und diese ganze Gesellschaftsheuchelei ging mir auf die Nerven.

Asbeah

Die Nightingale Schwestern: Ein Geschenk der Hoffnung

Eine weitere äußerst gelungene Fortsetzung um die Nightingale-Schwestern!

Kirschbluetensommer

Sturm des Todes

leider schon zu ende. die sigurd saga hat mich überzeugt. authentisch, spannend und eine prise schwarzer humor

eulenmama

Winterblut

TOLL MIT EINEM GEWISSEN SCHWARZEN HUMOR

eulenmama

Der Duft des Teufels

Gut recherchierter historischer Roman

Langeweile

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen