Rolf A. Becker , Alexandra Becker Dickie Dick Dickens, der Revolutionsheld

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dickie Dick Dickens, der Revolutionsheld“ von Rolf A. Becker

Die zeitlos unterhaltsame Krimiparodie aus dem Chicago der 20er und 30er Jahre geht weiter: Dickie Dick Dickens, prominentester Gesetzesbrecher der Vereinigten Staaten und viertes Wahrzeichen von Chicago, soll auf der Flucht mit dem Walfangschiff Oak-Hoak-Moah ertrunken sein. Dickie befindet sich jedoch bei bester Gesundheit auf dem Weg nach Canastanica. Dass er vor dem dortigen Exekutionskommando landet, war natürlich nicht geplant. Dickie Dick Dickens, genial wie immer, findet auch aus dieser Situation noch einen Ausweg. Nur, der eigentliche Ärger fängt damit erst an… Mehr als 50 Folgen der beliebten Gauner-Saga produzierte der Bayerische Rundfunk seit 1957. Hier sind die dritten zwölf zusammenhängenden Episoden mit dem unvergessenen Carl-Heinz Schroth als Dickie Dick Dickens zu hören.

Stöbern in Krimi & Thriller

Wildfutter

Handlung geprägt von zu vielen Nebensächlichkeiten, was schnell in Langatmigkeit ausartet

Buchmagie

Fiona

Ein komplexer Pageturner mit einer beeindruckend starken und verkorksten Ermittlerin

Liebeslenchen

Durst

Durst, das klingt nach Blut trinken Durst nach Blut, oder Durst nach mehr Morde, oder Durst nach mehr Polizeitarbeit.

Schlafmurmel

Todesreigen

Teil 4 der Serie um den skurilen Ermittler Maarten S. Sneijder und seine Kollegin Sabine Nemez. Spannend. Selbstmorde bei hohen BKA-Beamten.

makama

Wildeule

Wieder unterhaltsam, aber für mich etwas schwächer als Kaninchenherz und Fuchskind

lenisvea

Die Mädchen von der Englandfähre

Guter Plot, schwaches Ende, Übersetzungsfehler.

Juliane84

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen