Rolf Becker Antonia

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Stöbern in Romane

Sieben Nächte

Das Werk schrammt an den Todsünden vorbei u ist purer Selbstmitleid eines Mannes, der denkt sein Leben ist mit 30 vorgefertigt u zu Ende!

Raven

Pirasol

Die Autorin besticht auch in diesem Roman wieder mit herrlicher Poesie und wunderschönen eigenen Wortschöpfungen.

buecher-bea

Der Frauenchor von Chilbury

Mit "Der Frauenchor von Chilburg" ist Jennifer Ryan ein gefühlvoller, abwechslungsreicher Roman gelungen.

milkysilvermoon

Sommerkind

Emotional aufwühlend, tiefgründig, traurig und hoffnungsvoll...

Svanvithe

Underground Railroad

Hier wird fündig, wer wissen will, wie das Böse seit Jahrhunderten in Köpfen und Herzen der Menschen überleben konnte.

Polly16

Der Sommer der Inselschwestern

Eine wunderschöne und dramatische Geschichte über drei Frauen, ihr Leben und ihrer Freundschaft.

AmyJBrown

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Intrigen einer Frau

    Antonia
    cybergirll

    cybergirll

    16. June 2017 um 13:46

    Antonia von Blumenthal wächst auf Gut Engelhartstetten am Fuße der Karpaten auf.Ihre Eltern sind nicht besonders reich und gehören auch nicht zur ersten Gesellschaft.Aber genau da will Antonia hin.Mit sehr viel weiblichem Charme und vielen Intrigen gelingt es ihr dann schließlich Gräfin Bajar zu werden.Aber auch das ist Antonia noch nicht genug.Das Cover und der Klappentext haben mich dazu verleidet das Buch „Antonia – zwischen Kaiserwalzer und Preußens Gloria“ zu lesen. Die Autoren Rolf & Alexandra Becker waren mir bisher unbekannt. Jetzt nach dem ich das Buch beendet habe muss ich sagen es war ein gute Wahl.Die Geschichte hat mich von der ersten Seite an in ihren Bann gezogen.Die Hauptpersonen waren zwar frei erfunden aber sie hätten auch genauso gut in dieser interessanten Zeit leben können.Der Leser erfährt viel über das Leben und die Politik in Deutschland und Österreich in den Jahren 1867 – 1890. Im Mittelpunkt steht natürlich der Adel aber auch von den Arbeitern ist zu lesen, die immer mehr ihre Rechte einfordern und für die Abschaffung des Adels plädieren.Jedem der wichtigen Personen ist ein Kapitel im Buch gewidmet Da ist natürlich an erster Stelle Antonia, die durch allerlei Intrigen versucht in die ersten Kreise der Gesellschaft aufzusteigen.Auch Belinda von Blumenthal die den österreichischen Zuckerbäcker Petrouschek geheiratet hat spielt mit ihrer Tochter Blanche und ihrer Nichte Constance, die sie nach dem Tod der Eltern aufgenommen hat eine wichtige Rolle in der Erzählung.Im Gegensatz zu der Familie von Kronburg die auf Gut Herrenhausen lebt ist die Familie Petrouschek eine glückliche und zufriedene Familie.Sie gehören zwar nicht dem Adel an aber Pappo Petrouschek hat sich vom Bäcker zum erfolgreichen Fabrikant hochgearbeitet. Die von Kronburgs hingegen sind der totale Gegensatz, sie gehören altem preußischem Adel an. Der Vater einst General ist es gewohnt zu kommandieren. Darunter leitet besonders seine Tochter Hanna die nicht über den frühen Verlust der Mutter hinweg kommt.Das Schicksal all dieser Personen ist miteinander verknüpft und es macht Freude die Begegnungen und Entwicklungen beim Lesen mitzuerleben.

    Mehr