Rolf Burmeister Die Nacht davor

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Nacht davor“ von Rolf Burmeister

Robert liegt in einem Krankenhaus und muss sich einer Operation mit erhötem Risiko unterziehen, ihm bleibt keine andere Wahl. Er durchlebt vor dem Eingriff eine schlaflose Nacht, lässt Bilder seiner Vergangenheit an sich vorüberziehen und beschließt: wenn du hier heil herauskommst, dann schreibst du auf, wie dein Leben verlaufen ist. Das war die Nacht davor.
Es ist wohl schwierig, aus einer weiter zurückliegenden Vergangenheit heraus ein Leben zu beschreiben. Die banale Alltäglichkeit ist verblasst und was bleibt, sind besondere Erlebnisse und einschneidende Ereignisse. So besteht die Beschreibung seines Lebens aus einer Ansammlung von Geschichten in lockerer Zeitfolge und ineinander verzahnt, die zu einem Teil in Wort- und Gedankenspielen auslaufen oder aus Gleichnissen geboren werden.
Es ist die Geschichte seiner zweiten Lebenshälfte.
Seine in dieser Geschichte beschriebenen Reisen sind als Begegnungen mit Menschen und Erlebnisssen in fremden Ländern zu dehen, als ein Heraustreten aus der heimischen Tür. Der Mensch ist nicht vordergründig einer Nation verhaftet, sondern der Menschheit allgemein, so empfindet er.
Vieles im Buch spielt sich in dem Milieu einer Hochschule ab. Das war sein Leben. Und so öffnet er gelegentlich auch die Tür zu der von ihm vertretenen Wissenschaft auf einen Spalt. Man mag daran vorübergehen oder neugierig davor stehen bleiben. Der flüchtige Blick hinein offenbart ungewöhnliche Aspekte. Orte der Handlung sind Torgelow, eine Kleinstadt in Vorpommern, in der Hauptsache aber Dresden und endet in einem Kurort in Thüringen.
Der Zeitabschnitt reicht von 1950 bis in die Gegenwart hinein.

Stöbern in Romane

Lied der Weite

Unaufgeregt und doch sehr spannend, zuweilen etwas brutal. Ein leiser, berührender Roman.

naninka

Die Farbe von Milch

Ein Buch, was eine andere Form der Erzähltechnick nimmt und den Leser so einfacher in die Geschichte eintauchen lässt.

MickyParis

Ein mögliches Leben

Tolle Sprache, spannendes und berührendes Thema, allein das letzte Fünkchen Begeisterung fehlt.

once-upon-a-time

Wie Ellie Carr zu leben lernt

Sehr schöne Geschichte

momomaus3

Kleine große Schritte

Ein sehr guter zum nachdenken anregender Roman

momomaus3

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks