Rolf Cantzen Weniger Staat - mehr Gesellschaft

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Weniger Staat - mehr Gesellschaft“ von Rolf Cantzen

Stöbern in Sachbuch

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

Was das Herz begehrt

Hier erfahren wir detailgenau und in für Laien verständlicher Sprache, wie unser Herz "tickt"! Richtig gut!

Edelstella

Freundinnen

Eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden wertvoll sind/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Umfassende Anarchismusdarstellung

    Weniger Staat - mehr Gesellschaft
    Sokrates

    Sokrates

    15. April 2015 um 16:55

    Rolf Cantzen's Weniger Staat - Mehr Gesellschaft hat mich neben Degen/Knoblauch's Darstellung des Anarchismus bislang am Besten überzeugt. Ausgehend von den Theoretikern des Anarchismus, allesamt Philosophen bzw. Revoluzzer des 19. Jhs., gelingt es Cantzen, die Hauptthesen des Anarchismus herauszuarbeiten. Sein Fokus reicht hierbei weit: er beschäftigt sich nicht nur mit dem zentralen Thema, dem Staat, sondern auch seinen Vorstellungen zur Ökonomie, zur Ökologie, aber auch zur Frauenemanzipation oder zur Gesellschaftsorganisation. Eines sollte man jedoch beachten: Kritik an unzulänglichen Konzepten oder zweifelhafter Möglichkeit der Umsetzung anarchistischer Ideen in der Wirklichkeit - all das wird nicht beleuchtet. Das Buch hört kurz vorher auf und überlässt es dem Leser bzw. anderen Publikationen, die praktische Realisierbarkeit an sich nachvollziehbarer Ideen durchzuführen. Ein bisschen mehr Selbstkritik hätte nicht geschadet.

    Mehr