Rolf D. Sabel

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(6)
(3)
(4)
(1)
(0)

Bekannteste Bücher

Der Pompeji-Papyrus: Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Pompeji-Papyrus

Bei diesen Partnern bestellen:

Titel, Träume, Turbulenzen

Bei diesen Partnern bestellen:

Agrippinas Tod

Bei diesen Partnern bestellen:

Agrippinas Geheimnis

Bei diesen Partnern bestellen:

Agrippina - Kaiserin von Rom

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Pilatus-Verschwörung

Bei diesen Partnern bestellen:

Senecas Truhe. Ein historischer Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Pilatus-Verschwörung

Bei diesen Partnern bestellen:

Agrippina - Kaiserin von Rom

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sehr gutes Buch.

    Agrippinas Tod

    Tudde

    05. November 2016 um 12:11 Rezension zu "Agrippinas Tod" von Rolf D. Sabel

    Da macht man keinen Fehler. Es besticht durch genaue Kenntnisse des römischen Reiches und seiner aufgebauten Strukturen. Nebenbei läßt es auch nicht an Spannung fehlen. Schließlich geht es auch um eine Verschwörung und um einen Serientäter in höchsten römischen Kreisen.

  • Pompeji über 2000 Jahre Geschichte

    Der Pompeji-Papyrus

    Sonnenwind

    30. May 2016 um 07:39 Rezension zu "Der Pompeji-Papyrus" von Rolf D. Sabel

    Pompeji ist die Kulisse für einen Krimi in der Gegenwart und eine den historischen Tatsachen vermutlich erschreckend nahe kommende Erzählung über den Untergang Pompejis:Zwei von Kindheit an befreundete deutsche Theologen - ein evangelischer und ein katholischer - machen zusammen Urlaub in Pompeji. Als ihnen auf der Straße ein "echter Papyrus" angeboten wird, glauben sie natürlich nicht im Geringsten, daß er wirklich echt sein könnte. Aber wie sich herausstellt, ist er das doch. Als sie versuchen, noch mehr davon zu kaufen, ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Pompeji-Papyrus" von Rolf D. Sabel

    Der Pompeji-Papyrus

    sabisteb

    21. April 2011 um 14:35 Rezension zu "Der Pompeji-Papyrus" von Rolf D. Sabel

    Der geheimnisvolle Papyrusmöder von Pompeij Rom 2010. Der katholische Pfarrer Dr. Deifenstein und sein evangelischer Kollege und Freund Basler machen Urlaub in Pompeij. Als ein kleiner Junge Diefenstein mit „echten Antiquitäten“ belagert, kauft dieser ihm ein Stück Papyrus ab, um in Ruhe weiter essen zu können. Wie überrascht ist er in seinem Hotelzimmer, als sich dieses Stück Papyrus tatsächlich als echt erweist und ein noch unbekanntes Fragment eines berühmten römischen Autors enthält. Dumm nur, dass auch eine amerikanische ...

    Mehr
  • Rezension zu "Agrippinas Tod" von Rolf D. Sabel

    Agrippinas Tod

    sabisteb

    18. April 2011 um 15:07 Rezension zu "Agrippinas Tod" von Rolf D. Sabel

    Köln im Jahre 58 nach Christus. Sechs Jahre sind vergangen, seit Marcus Valerius Aviola wegen einer Mordserie an Anhängern des Schreiners Jesus nach Colonia Claudia Ara Agrippinensium verschlug. Er lebt ruhig, glücklich und zufrieden mit seiner Lebensgefährtin in einer kleinen Wohnung, hat einen dreijährigen Sohn Titus und ist allgemein mit seiner Polizeitruppe ausgelastet, als ihn seine Vergangenheit wieder einholt. Agrippina fordert den Gefallen ein, den er ihr schuldet, seit sie sein Todesurteil verbrannte. In Köln sterben ...

    Mehr
  • Rezension zu "Agrippina - Kaiserin von Rom" von Rolf D. Sabel

    Agrippina - Kaiserin von Rom

    sabisteb

    18. April 2011 um 14:57 Rezension zu "Agrippina - Kaiserin von Rom" von Rolf D. Sabel

    Agrippinas Geheimnis: Köln im Jahre 53 nach Christus. Ein Massenmörder treibt sein Unwesen in der beschaulichen Ubierstadt Colonia Claudia Ara Agrippinensium, die so was wie ein kleines Rom ist, nur nicht so laut und schmutzig. Bei Nacht und Nebel tötet ein Verrückter die Anhänger eines neuen, orientalischen Kultes, die einen gekreuzigten Schreiner anbeten und die sich selber Chrestiani nennen. Er ritzt seinen Opgern ein N für nefas (Frevel) in die Stirn, was auf einen religiös motivierten Täter hinweist. Der Prätorianertribun ...

    Mehr
  • Rezension zu "Agrippinas Geheimnis" von Rolf D. Sabel

    Agrippinas Geheimnis

    sabisteb

    18. April 2011 um 14:30 Rezension zu "Agrippinas Geheimnis" von Rolf D. Sabel

    Köln im Jahre 53 nach Christus. Ein Massenmörder treibt sein Unwesen in der beschaulichen Ubierstadt Colonia Claudia Ara Agrippinensium, die so was wie ein kleines Rom ist, nur nicht so laut und schmutzig. Bei Nacht und Nebel tötet ein Verrückter die Anhänger eines neuen, orientalischen Kultes, die einen gekreuzigten Schreiner anbeten und die sich selber Chrestiani nennen. Er ritzt seinen Opgern ein „N“ für nefas (Frevel) in die Stirn, was auf einen religiös motivierten Täter hinweist. Der Prätorianertribun Marcus Valerius Aviola ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Pilatus-Verschwörung" von Rolf D. Sabel

    Die Pilatus-Verschwörung

    sabisteb

    12. April 2011 um 13:43 Rezension zu "Die Pilatus-Verschwörung" von Rolf D. Sabel

    Muss die Bibel jetzt umgeschrieben werden? Köln, Weihnachten 2005: Handwerker machen bei Reparaturarbeiten an einer Abwasserleitung in der Krypta der Kölner Kirche St. Panthaleon einen sensationellen Fund: uralte Schriftrollen aus der Römerzeit. Ein pensionierter Studienrat und Nachbar will dem Handwerker und seiner Freundin helfen, das Rätsel zu lösen. Schon bald ist die Kirche hinter den Rollen her. Ein Kaplan stellt Fragen im Auftrag des Kölner Kardinals. Die Städtische Lokalpresse berichtet und wirbelt weiteren Staub auf und ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Pilatus-Verschwörung" von Rolf D. Sabel

    Die Pilatus-Verschwörung

    gryffindor69

    24. August 2010 um 08:31 Rezension zu "Die Pilatus-Verschwörung" von Rolf D. Sabel

    Die Pilatus Verschwörung von Rolf D. Sabel - Eine Geschichte über einen Fund einiger Schriftrollen in einer Kölner Kirche bei Renovierungsarbeiten durch die Handwerker. Ob der Lebensweg des Pontius Pilatus wirklich so gelaufen ist, wie in diesem Buch geschrieben, weiß ich leider nicht, werde aber auf jeden Fall versuchen das noch einmal nach zu lesen. Rolf Sabel hält die Geschichte durch die zeitlichen Sprünge zwischen Vergangenheit und Gegenwart spannend, auch wenn die Story in der Gegenwart relativ vorhersehbar und eher ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks