Rolf Dobelli

 3.8 Sterne bei 353 Bewertungen
Rolf Dobelli

Lebenslauf von Rolf Dobelli

Rolf Dobelli ist studierter Betriebswirt und hat in Philosophie promoviert. Auch ist er Gründer und Intendant von WORLD.MINDS - einer Community für die führenden Köpfe in Kultur, Wissenschaft und Wirtschaft. Der 1966 geborene Autor verbrachte einige Zeit seines Lebens im Ausland mit Stationen in Hongkong, Australien, England und den USA. Heute lebt er mit seiner Familie in Bern. Mit seinen klugen Texten begeistert er Millionen von Lesern.

Neue Bücher

Die Kunst des guten Lebens

 (13)
Neu erschienen am 02.10.2018 als Hardcover bei Piper.

Alle Bücher von Rolf Dobelli

Sortieren:
Buchformat:
Die Kunst des klaren Denkens

Die Kunst des klaren Denkens

 (152)
Erschienen am 01.05.2014
Die Kunst des klugen Handelns

Die Kunst des klugen Handelns

 (67)
Erschienen am 27.08.2012
Massimo Marini

Massimo Marini

 (27)
Erschienen am 24.01.2012
Wer bin ich?

Wer bin ich?

 (24)
Erschienen am 22.02.2017
Himmelreich

Himmelreich

 (17)
Erschienen am 27.05.2008
Die Kunst des guten Lebens

Die Kunst des guten Lebens

 (13)
Erschienen am 02.10.2018
Fünfunddreißig

Fünfunddreißig

 (16)
Erschienen am 29.10.2004
Und was machen Sie beruflich?

Und was machen Sie beruflich?

 (8)
Erschienen am 25.05.2016

Neue Rezensionen zu Rolf Dobelli

Neu
Keksisbabys avatar

Rezension zu "Die Kunst des klaren Denkens" von Rolf Dobelli

Wenn du denkst du denkst, dann denkst du nur du denkst
Keksisbabyvor 9 Stunden

Bekomme ich starke Schultern wenn ich Schwimmer werde, oder werden nur Menschen mit diesem physiognomischen Merkmal Schwimmer? Warum streiten sich Kinder über eine blaue Murmel, wenn doch noch viele andere bunte zum Spielen zur Verfügung stehen? Und warum hat man immer das Gefühl in der längsten Schlange zu stehen? Diesen und anderen Fragen geht der Autor Rolf Dobelli in seinem Buch „Die Kunst des klaren Denkens“ auf den Grund.

 

Ich habe dieses Buch geschenkt bekommen und es hin und wieder zur Hand genommen. Mit seinen kurzen Kapiteln eignet es sich ganz gut, sich mit einen Irrtum nach dem anderen zu beschäftigen. Aus meiner Sicht ist es ohnehin besser nach jedem Kapitel inne zu halten und zu schauen ob und wie man diesen Bias in Alltag aufsitzt, denn sonst bekommt man eine Informationsüberdosis. Einige Sachen fand ich ungemein spannend, andere haben mich jetzt wieder nicht so tangiert. Ich fand es im großen Ganzen aber mal interessant zu lesen, wie unsere Wahrnehmung zu Fehlentscheidungen und Verzerrungen führt. Ich erhebe nicht den Anspruch an mich jetzt jeden Irrtum in meinem Alltag auszumerzen und mit klarem Denken an die Sachen heranzugehen. Es ist manchmal glaube ich schon eher angebracht auf seinen Bauch zu hören, als alles zu zerdenken. Die Evolution lehrt uns auch, dass wir nicht diejenigen sind, die von Denkern abstammen, die hat nämlich der Säbelzahntiger gefressen. Es war viel effektiver erst auf sein Gefühl zu hören und wegzulaufen, als die Gefahr zu analysieren.

 

Dennoch kann es nicht schaden, sich manchen Denkfehler mal näher anzusehen, vielleicht wird man hinterher einige Situationen gelassener und kann dem alltäglichen Irrsinn mit einem Schmunzeln begegnen.  

Kommentieren0
0
Teilen
Maki7s avatar

Rezension zu "Die Kunst des klugen Handelns" von Rolf Dobelli

Hype um Nichts
Maki7vor einem Monat

In kurzen Kapiteln von etwa 3 bis 4 Seiten gibt Dobelli Denkanstösse warum der Mensch wie handelt und warum er das besser lassen sollte.

Während des Lesens habe ich zwar immer wieder gelacht, aber mich auch permanent gefragt, wer ist eigentlich die Zielgruppe dieses Buchs?
Wie am Ende von anderen empfohlen, ist es wohl tatsächlich eher für CEOs.


Wenn man schon mal was in dem Bereich gelesen hat, dann ist alles bekannt und bereits sehr viel besser beschrieben und auf die Spezies Mensch ausgerichtet. Für den homo oeconomicus werden hier je Kapitel ein paar kurze Beispiele, mit vielen Statistiken, die für ein Individuum so schön nichtssagend sind und seinem genauso kurzem Fazit dargelegt. Die Beispiele sind meist von anderen Autoren und Forschern.

Manche Kapitel haben mich auch geärgert, wie z.B. Freiwilligenarbeit ist nur was für Stars, man sollte besser Geld spenden. Oder auch, dass er Autor Menschen, die behaupten aus einer Krise gestärkt herausgekommen zu sein für Selbsttäuscher oder gar Lügner hält. Ihm kommt gar nicht in den Sinn, dass es möglich wäre, dass man im Falle einer Krise die Prioritäten neu ordnet und damit doch glücklich ist ohne den betrügenden Ehemann, Villa und Porsche oder gar aus den Fehlern, die zur Krise geführt haben lernt und tatsächlich dann stärker dasteht.

Ich versteh den Hype um dieses Buch nicht. Es ist zwar kurzweilig und hat durchaus lustige Stellen, aber um das eigene Handeln tatsächlich zu ändern, unbrauchbar. Teilweise kontraproduktiv.

Kommentieren0
0
Teilen
Duffys avatar

Rezension zu "Die Kunst des guten Lebens" von Rolf Dobelli

Sehr hilfreich, wenn willig zur Konsequenz
Duffyvor 6 Monaten

Wäre der Autor ein anderer, dann hätte das Buch meine "Literaturhöhle" nicht gefunden, aber Dobelli konnte gerade mit seinem Werk über das klare Denken überzeugen. Grund der Irritation ist der Vermerk "Wege zum Glück", denn an diesem Thema arbeiten sich gefühlte hunderttausend Autoren ab. Glück ist nun mal nicht zu definieren und auch Dobelli macht das nicht, er nutzt Material der Glücksforschung (heißt wirklich so) für seinen psychologischen Background und das ist legitim. Besser wäre es wohl, dem Titel den Zusatz "Wege zum guten/besseren Leben" anzuhängen, aber das ist eine Formalität.
Dobelli bleibt bei Bewährtem, er präsentiert 52 Kapitel/Wege, die zu einem besseren/guten Leben führen können, wenn man sich diese Werkzeuge aneignen will. Verstehen tut man sie in jedem Fall, denn der Autor schreibt bestechend einfach, klar und substantiell, sodass man gleich mit dem Wichtigsten beginnen kann, um Nutzen daraus zu ziehen: der Selbstreflektion und dem angeschlossenen Denken. Es ist erstaunlich, mit was für Fakten hier aufgewartet wird. Erstaunlich deshalb, weil sie einfach sind, nachweisbar und eigentlich nur das formulieren, was wir uns selbst erarbeiten könnten, wenn wir es nur wollten. Doch gerade diese Mechanismen des programmierten und unflexiblen Denkens und der Beschäftigung mit den Ergebnissen ist es, was Dobelli auf frappierend kompakte Weise aus den Tiefen unseres Bewusstseins hervorholt. Ganz stark ist sein Bezug zu Beispielen unseres Alltags, mit denen wir uns sofort identifizieren können. Wer sich dann aus diesen Herleitungen und Schritten das Essentielle herausholt, hat mit diesem Buch einen Freund für das weitere Leben, in dem man immer mal wieder nachschlagen kann, wenn man in die üblichen Fallen unserer einflussnehmenden Umwelt tappt. Doch eines ist sicher: Man muss es wollen und die Kraft aufbringen, Änderungen in seinem Leben vorzunehmen. Unbedingte Leseempfehlung!

Kommentieren0
20
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Daniliesings avatar

Ein Fragefreitag der glücklich macht!

In dieser Woche dürft euch auf einen Fragefreitag mit Bestsellerautor Rolf Dobelli freuen. Seine Sachbücher "Die Kunst des klaren Denkens" und "Die Kunst des klugen Handelns" kennt ihr bestimmt bereits. Nun dürft ihr gespannt auf sein neues Buch "Die Kunst des guten Lebens" und eine Fragerunde mit dem Autor sein.

Dieses Mal dreht sich alles um das Thema "Glück" und darum, dass es nicht nur einen Weg gibt, um glücklich zu sein oder zu werden.

Über den Autor:

Rolf Dobelli ist studierter Betriebswirt und hat in Philosophie promoviert. Auch ist er Gründer und Intendant von WORLD.MINDS - einer Community für die führenden Köpfe in Kultur, Wissenschaft und Wirtschaft. Der 1966 geborene Autor verbrachte einige Zeit seines Lebens im Ausland mit Stationen in Hongkong, Australien, England und den USA. Heute lebt er mit seiner Familie in Bern. Mit seinen klugen Texten begeistert er Millionen von Lesern.


Mehr zu "Die Kunst des guten Lebens":

Wie soll ich leben? Was macht ein gutes Leben aus? Welche Rolle spielt das Schicksal? Welche Rolle spielt das Geld? Ist es besser, nach Glück zu streben oder Unglück zu umschiffen? Viele stellen sich diese Fragen, aber sie finden keine Antwort. Denn sie suchen den einen Weg zum guten Leben, und den gibt es nicht. Dafür ist die Welt viel zu kompliziert. Kein Grund zur Verzweiflung: Dieses Buch zeigt, dass es nicht den einen, sondern viele überraschende Wege zum Glück gibt. Die 52 besten stellt Rolf Dobelli in diesem Buch vor. Es sind gedankliche Modelle, die uns helfen, die Welt neu zu sehen und zu verstehen.


Hier dürft ihr ab sofort alle eure Fragen an Rolf Dobelli richten, die dieser im Laufe des Freitags für euch beantwortet. Natürlich soll es hier nicht nur um das Thema des Glücks gehen, sondern wir möchten auch 5 von euch glücklich machen. Unter allen Fragestellern verlosen wir zusammen mit dem Piper Verlag 5 Exemplare von "Die Kunst des guten Lebens". Einfach auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button klicken und fleißig Fragen stellen!

Wir wünschen euch einen spannenden Austausch!

Zur Buchverlosung

Community-Statistik

in 472 Bibliotheken

auf 41 Wunschlisten

von 21 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks