Rolf Dobelli

 3,8 Sterne bei 411 Bewertungen
Autorenbild von Rolf Dobelli (©Luca Senoner / Quelle: Piper Verlag)

Lebenslauf von Rolf Dobelli

Rolf Dobelli ist studierter Betriebswirt und hat in Philosophie promoviert. Auch ist er Gründer und Intendant von WORLD.MINDS - einer Community für die führenden Köpfe in Kultur, Wissenschaft und Wirtschaft. Der 1966 geborene Autor verbrachte einige Zeit seines Lebens im Ausland mit Stationen in Hongkong, Australien, England und den USA. Heute lebt er mit seiner Familie in Bern. Mit seinen klugen Texten begeistert er Millionen von Lesern.

Neue Bücher

Cover des Buches Die Kunst des klugen Handelns (ISBN: 9783492318389)

Die Kunst des klugen Handelns

Erscheint am 02.12.2021 als Taschenbuch bei Piper.
Cover des Buches Die Kunst des klaren Denkens (ISBN: 9783492318372)

Die Kunst des klaren Denkens

Erscheint am 02.12.2021 als Taschenbuch bei Piper.
Cover des Buches Die Kunst des klaren Denkens (ISBN: 9783869525129)

Die Kunst des klaren Denkens

 (1)
Erscheint am 02.12.2021 als Hörbuch bei OSTERWOLDaudio.
Cover des Buches Die Kunst des klugen Handelns (ISBN: 9783869525136)

Die Kunst des klugen Handelns

Erscheint am 02.12.2021 als Hörbuch bei OSTERWOLDaudio.

Alle Bücher von Rolf Dobelli

Cover des Buches Die Kunst des klaren Denkens (ISBN: 9783423348263)

Die Kunst des klaren Denkens

 (167)
Erschienen am 01.05.2014
Cover des Buches Die Kunst des klugen Handelns (ISBN: 9783446432055)

Die Kunst des klugen Handelns

 (71)
Erschienen am 27.08.2012
Cover des Buches Massimo Marini (ISBN: 9783257240924)

Massimo Marini

 (28)
Erschienen am 24.01.2012
Cover des Buches Die Kunst des guten Lebens (ISBN: 9783492314459)

Die Kunst des guten Lebens

 (24)
Erschienen am 02.09.2019
Cover des Buches Wer bin ich? (ISBN: 9783257243628)

Wer bin ich?

 (25)
Erschienen am 22.02.2017
Cover des Buches Himmelreich (ISBN: 9783257606072)

Himmelreich

 (17)
Erschienen am 29.10.2014
Cover des Buches Fünfunddreißig (ISBN: 9783257606065)

Fünfunddreißig

 (16)
Erschienen am 29.10.2014
Cover des Buches Und was machen Sie beruflich? (ISBN: 9783257235067)

Und was machen Sie beruflich?

 (9)
Erschienen am 25.05.2016

Neue Rezensionen zu Rolf Dobelli

Cover des Buches Die Kunst des guten Lebens (ISBN: 9783492314459)K

Rezension zu "Die Kunst des guten Lebens" von Rolf Dobelli

Kompendium der Trivialitäten
krsnicvor einem Jahr

Der Autor erwähnt in seinem Buch viele Namen. Zu viele. Einige Menschen werden dabei häufiger erwähnt als die anderen. Der Name Bill Gates fällt „nur“ zehnmal, dafür wird ein anderer reicher Amerikaner, Warren Buffet, genau 62 Mal angeführt. Man könnte meinen, der Autor schreibt die Autobiographie des «legendären Investors«, oder handelt in seinem Auftrag. Ich habe in meinem  Leben schon einiges gelesen und noch nie in einem Buch, das eigentlich ein allgemeines Thema behandelt, so viel Vergötterung gefunden und zwar gegenüber einem Menschen, der eigentlich mit dem Thema nicht viel zu tun hat. Der Autor versucht gar nicht seine Bewunderung zu verbergen, als ob Buffet nicht nur ein erfolgreicher Investor ist, sondern ein Denker der Lebensphilosophie, der alle anderen Denker der Menschengeschichte in den Schatten stellt. Aus einigen Sprüchen des Investors flicht der Autor sein Kompendium der Trivialitäten.

Also, schauen wir uns das an: Entzückt zitiert der Autor Dutzend Mal  Buffet und erhebt einenseiner Sprüche als das elfte Gebot Gottes: «Kennen Sie Ihren Kompetenzkreis und bleiben Sie darin.» Klingt das nicht irgendwie bekannt? Man soll das tun, was man gut tun kann, jeder Handwerker soll eben sein Metier ausführen und nicht ein anderes, in dem er sich nicht auskennt. Dies ist eben eine Banalität.  «Neben der Verlockung, Ihren Kompetenzkreis zu überschreiten, gibt es noch eine zweite, ebenso starke Versuchung: den Circle of Competence auszuweiten... Tun Sie es... nicht. Fähigkeiten übertragen sich nicht von einem Gebiet auf nächste.»

Der Autor ist sehr durch erfogreiche Menschen beeindruckt und will in ihren Aussagen, Bemerkungen und Sprüchen  Beispiele der Lebensklugheit sehen. Ein erfolgreicher Manager oder Investor ist leider nicht gleich ein Philosoph. Die aufgestellte Regel ist nicht nur banal, sondern auch falsch: die Menschheitsgeschichte kennt viele Tausende von Menschen, die es gerade durch das Überschreiten ihnen zugewiesener Grenze, bzw. durch das Herauswagen ins fremde Gebiet, zur Originalität und Erfolg geschafft haben. Man hat schon lange verstanden, dass man dem Geist nicht  von vornherein Grenzen setzen dürfe. Der Mensch weiß nicht im Voraus, wo seine Grenzen sind und sollte sich demzufolge auch nicht nur innerhalb dieser bewegen; er erfährt eigene Grenzen (nicht nur im Sport) gerade dann wenn er sie überschreitet.

  „Tun Sie, was Sie können, nicht, was Sie gerne könnten.“ Wenn man wirklich die Empfehlung des Herrn Dobelli umsetzen würde, käme der Weltfortschritt zum Erliegen!

„Gehen Sie von Ihren tatsächlichen Fähigkeiten aus, nicht von Ihrer vermeintlichen Berufung.“

„Warum funktionieren Ziele? Weil Personen mit Zielen mehr Anstrengung investieren, um diese zu erreichen. Und weil Ziele Entscheidungen leichter machen.“ 

„Geben Sie also acht darauf, wie realistisch Ihre Ziele sind. Wenn Sie untersetzt sind und davon träumen, Basketballstar zu werden, haben Sie sich soeben ein Ei gelegt.“ 

Von solchen Banalitäten wimmelt es in diesem Werk!

„Ich empfehle Ihnen, eine ausgewogene Mischung zwischen Lust und Sinnhaftigkeit anzupeilen. Vermeiden Sie die Extreme… Am besten wechseln Sie zwischen Sinnhaftigkeit und Genuss ab.“

Ich würde als Rezensent noch eine Empfehlung hinzufügen: „Atmen Sie ausgewogen! Nicht zu intensiv und nicht zu schnell, aber auch nicht zu langsam!“ 

Der Autor bemängelt, dass Meditation als Mittel gegen Sorgen nur während der Aktivität und nicht danach wirke: „Sobald Sie aus der Versenkung auftauchen, sind die Gefühle und Gedanken wieder da – und zwar in alter Stärke.“  Anstatt dessen empfiehlt er seine Methode: „Reservieren Sie sich 10 Minuten pro Tag, während denen Sie alles notieren, was Sie beschäftigt… Haben Sie das erledigt, werden Sie für den Rest des Tages einigermaßen sorglos sein.“ 

„Wir versprühen Meinungen zu Themen, die uns nicht interessieren… Wir versprühen Meinungen zu unbeantwortbaren Fragen.“ Wir sollten lt. Autor zu solchen Fragen lieber schweigen: „Ich wage zu behaupten, dass 99 Prozent Ihrer Meinungen schlicht überflüssig sind.“ 

Auch wenn es so wäre, haben wir Menschen aber Recht, uns zu den Themen zu äußern, die uns nicht hundertprozentig klar sind, da sie sich außerhalb unseres Kompetenzkreises befinden. Auch wenn unsere Meinungen keine Verwendung oder keinen praktischen Bezug zu unserer Arbeit oder unserer Familie haben, sie haben wohl einen gewissen Unterhaltungswert und deswegen schon dürften wir nicht auf sie verzichten.

„Wir lesen falsch, Wir lesen zu wenig selektiv und zu wenig gründlich… Wir verschleudern unsere wertvollste Ressource an Dinge, die sie nicht verdient haben.“ 

Hier müssen wir unserem Autor zustimmen und gleich den werten Lesern empfehlen, sich sein Buch zu ersparen. 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Die Kunst des klaren Denkens (ISBN: 9783492059008)H

Rezension zu "Die Kunst des klaren Denkens" von Rolf Dobelli

Denken für Fortgeschrittene
Highlandervor einem Jahr

Mit Die Kunst des klaren Denkens war schon als Taschenbuch ein großer Erfolg und wurde nun gänzlich überarbeitet und um ein umfangreiches "Workbook" erweitert. Der Untertitel lockt ungemein und jeder fragt sich rasch, was sind denn so die Denkfehler, die ich selbst mache?! 

In gewohnt geschäftsmännischer, humorvoller Manier werden im Buch 52 Denkfehler aufgezeigt. Die meist englischen Überschriften lassen schon sehr an Hegdefondmanager und Business Casual denken, aber ich vermute, dass das auch eher die Zielgruppe sein soll. 

Mit gut ausgewählten Anekdoten wird der Einstieg in den jeweiligen Denkfehler erleichtert und die Erläuterungen sind schlüssig und können im Workbook auf sich selbst reflektiert werden.

Insgesamt wirkt das Buch etwas überheblich und altklug. Die Lösungsansätze für "Richtiges Denken" wider der menschlichen Instinkte in der modernen Welt sind dennoch sehr wertvoll und ohne Zweifel kann jeder etwas dazulernen bei der Lektüre dieses Buchs.

Mir persönlich richtete sich das Buch zu sehr an die obere Bildungsschicht, was prinzipiell nicht schlimm ist, aber kommuniziert werden sollte. Wer sich an dem Lifecoach-Schreibstil nicht stört, kann trotzdem gute Erkenntnisse gewinnen. 

Mit 22 Euro ist das Buch deutlich teurer als das Taschenbuch, was aber durch den wirklich ausführlichen Workbook-Teil zum Mitmachen gerechtfertigt wird. 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Die Kunst des digitalen Lebens (ISBN: 9783492058438)gsimaks avatar

Rezension zu "Die Kunst des digitalen Lebens" von Rolf Dobelli

Nicht immer liegt die Würze in der Kürze!
gsimakvor 2 Jahren

Nicht immer liegt die Würze in der Kürze.

Der Autor hat hier ein Buch geschrieben, das mir aus der Seele spricht. Ich schaue, höre und lese seit ca. 15 Jahren keine Nachrichten mehr. Oftmals habe ich mir schon anhören müssen, dass ich am Weltgeschehen kein Interesse habe. Tatsächlich habe ich nicht für ALLES Interesse. Schon gar nicht für Dinge, die ich eh nicht ändern kann. News Tag und Nacht konsumieren war noch nie meins. Im ersten Kapitel beschreibt der Autor seinen Weg zum News Verzicht. Berichtet über seine Abhängigkeit, die schon in sehr jungen Jahren begonnen hat. Des weiteren rät er auf einen radikalen Newsverzicht. Wenn man sich Infos zu einem bestimmten Thema im Netz sucht, sind die weiterführenden Links eine große Gefahr. Schon ist man wieder mitten im News-Strudel gefangen. Keineswegs soll man auf News jeder Art total verzichten. Man sollte in seinem Kompetenzkreis bleiben. Sich an die News halten, die das eigene Leben bereichern. Das dürfte bei jedem etwas anderes sein. Was News so gefährlich macht ist die Tatsache, dass es keine richtigen Erklärungen zu den Meldungen gibt. Jeder weiß alles, jeder diskutiert über alles. Über richtiges Wissen verfügt jedoch kaum einer. Vor allem geht das Mitgefühl der Menschen verloren. Die Abhängigkeit nach News wird immer größer. News sind für den Geist, was Zucker für die Seele ist. Seite 23. Interessant ist, wie viel Zeit uns mit sinnlosen News verloren geht. Zeit, in der wir wirklich Sinnvolles machen könnten. In den seltensten Fällen können wir bei Naturkatastrophen vor Ort helfen. Also, warum schreckliche News und Bilder konsumieren? Wer wirklich helfen will, kann sich erkundigen, wo man gezielt Geld spenden kann. News töten die Kreativität! News fördern Terrorismus! Das Buch ist in 35 Kapitel unterteilt. Nach jedem Kapitel gibt es ein Take-away mit einer kleinen Zusammenfassung. Eine gute Idee ist das News-Lunch. Mit Menschen ein Essen genießen und diskutieren. News von Menschen mit dem nötigen Wissen erfahren. Ich könnte jetzt noch ewig weiter schreiben. Dobelli ist auf das Thema News sehr intensiv eingegangen. Vieles war mir schon vorher klar. Ich habe trotzdem einige, (für mich neue Gründe), erfahren, warum News so gefährlich für die Menschen sind. Facebook und usw. möchte ich nicht ganz verdammen. Man muss halt wissen, wie man damit umgeht. Algorithmen können mich persönlich nicht manipulieren. Bei Bücher gehe ich in Buchhandlungen. Besonders dann, wenn ich zu einem bestimmten Thema was suche. Ich lasse mich von der Vielfalt und guten Gesprächen inspirieren. So halte ich es mit allem, was ich konsumiere. Also liebe Algorithmen, Pech gehabt. Die Qualität des Journalismus wird gewaltig unter die Lupe genommen. Fazit: 

Obwohl ich fast keine Nachrichten konsumiere, weiß ich doch was auf der Welt so los ist. Ich gehöre halt nicht zu den Ersten, die über sämtliche News Bescheid wissen. Mit leicht verständlichen Worten wird dem Leser der Wahnsinn vermittelt, die oberflächliche News produzieren. Nicht immer liegt die Würze in der Kürze.

Von mir eine klare Empfehlung. Danke Rolf Dobelli.


 


Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Ein Fragefreitag der glücklich macht!

In dieser Woche dürft euch auf einen Fragefreitag mit Bestsellerautor Rolf Dobelli freuen. Seine Sachbücher "Die Kunst des klaren Denkens" und "Die Kunst des klugen Handelns" kennt ihr bestimmt bereits. Nun dürft ihr gespannt auf sein neues Buch "Die Kunst des guten Lebens" und eine Fragerunde mit dem Autor sein.

Dieses Mal dreht sich alles um das Thema "Glück" und darum, dass es nicht nur einen Weg gibt, um glücklich zu sein oder zu werden.

Über den Autor:

Rolf Dobelli ist studierter Betriebswirt und hat in Philosophie promoviert. Auch ist er Gründer und Intendant von WORLD.MINDS - einer Community für die führenden Köpfe in Kultur, Wissenschaft und Wirtschaft. Der 1966 geborene Autor verbrachte einige Zeit seines Lebens im Ausland mit Stationen in Hongkong, Australien, England und den USA. Heute lebt er mit seiner Familie in Bern. Mit seinen klugen Texten begeistert er Millionen von Lesern.


Mehr zu "Die Kunst des guten Lebens":

Wie soll ich leben? Was macht ein gutes Leben aus? Welche Rolle spielt das Schicksal? Welche Rolle spielt das Geld? Ist es besser, nach Glück zu streben oder Unglück zu umschiffen? Viele stellen sich diese Fragen, aber sie finden keine Antwort. Denn sie suchen den einen Weg zum guten Leben, und den gibt es nicht. Dafür ist die Welt viel zu kompliziert. Kein Grund zur Verzweiflung: Dieses Buch zeigt, dass es nicht den einen, sondern viele überraschende Wege zum Glück gibt. Die 52 besten stellt Rolf Dobelli in diesem Buch vor. Es sind gedankliche Modelle, die uns helfen, die Welt neu zu sehen und zu verstehen.


Hier dürft ihr ab sofort alle eure Fragen an Rolf Dobelli richten, die dieser im Laufe des Freitags für euch beantwortet. Natürlich soll es hier nicht nur um das Thema des Glücks gehen, sondern wir möchten auch 5 von euch glücklich machen. Unter allen Fragestellern verlosen wir zusammen mit dem Piper Verlag 5 Exemplare von "Die Kunst des guten Lebens". Einfach auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button klicken und fleißig Fragen stellen!

Wir wünschen euch einen spannenden Austausch!

84 BeiträgeVerlosung beendet

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks