Rolf Erdorf

Lebenslauf von Rolf Erdorf

Rolf Erdorf, geboren 1956, studierte Germanistik und Niederländische Philologie. Für seine Übersetzungen aus dem Niederländischen erhielt er 2005 den Martinus Nijhoff Prijs, 2006 folgten erstmals der Deutsche Jugendliteraturpreis und der Gustav-Heinemann-Friedenspreis.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Ich bin Victorine (ISBN: 9783836961950)

Ich bin Victorine

Neu erschienen am 30.01.2023 als Gebundenes Buch bei Gerstenberg Verlag.
Cover des Buches Aaron (ISBN: 9783037312452)

Aaron

Erscheint am 01.05.2023 als Taschenbuch bei Edition Moderne.
Cover des Buches Spirou und Fantasio Spezial 40: Tulpen aus Istanbul (ISBN: 9783551798251)

Spirou und Fantasio Spezial 40: Tulpen aus Istanbul

Erscheint am 02.05.2023 als Taschenbuch bei Carlsen.

Alle Bücher von Rolf Erdorf

Cover des Buches Zwischen uns die Flut (ISBN: 9783841503510)

Zwischen uns die Flut

 (147)
Erschienen am 01.05.2015
Cover des Buches Adrian Mayfield - Auf Leben und Tod (ISBN: 9783836953672)

Adrian Mayfield - Auf Leben und Tod

 (36)
Erschienen am 27.06.2011
Cover des Buches Du gehörst mir (ISBN: 9783772530135)

Du gehörst mir

 (30)
Erschienen am 21.08.2019
Cover des Buches Das hier ist kein Tagebuch (ISBN: 9783772528613)

Das hier ist kein Tagebuch

 (26)
Erschienen am 01.05.2017
Cover des Buches Gelöscht (ISBN: 9783423712484)

Gelöscht

 (25)
Erschienen am 01.08.2007
Cover des Buches 1:0 für die Idioten (ISBN: 9783407742193)

1:0 für die Idioten

 (23)
Erschienen am 06.08.2014
Cover des Buches Der Himmel kann noch warten (ISBN: 9783649609865)

Der Himmel kann noch warten

 (23)
Erschienen am 13.12.2011

Neue Rezensionen zu Rolf Erdorf

Cover des Buches Schattenbruder (ISBN: 9783772531118)
Corisos avatar

Rezension zu "Schattenbruder" von Iris Hannema

Eine Reise nach Japan und zurück ins Leben
Corisovor 3 Monaten

Hebe verliert ihren Bruder Alec bei einem Tauchunfall. Alec war "Freediver" und tauchte bis zu 140 Meter in die Tiefe des Meeres ohne Sauerstoff.

Als Hebe bei einem Anruf vom Tod ihres Bruders erfährt, bleibt für sie die Zeit stehen. Sie vergleicht den letzten Abschied von Alec am Flughafen mit vorherigen Abschieden und sinniert über seine Postkarte mit dem rätselhaften Haiku nach. Hebe kommt zu dem Schluss, dass eine Reise nach Japan die Möglichkeit bietet, ihrem Bruder noch einmal nahe zu sein. Diese Reise führt sie über Tokio nach Ishigaki einer Insel im tiefblauen Ozean.

Das Buch ist viel mehr als ein Reisebericht einer Alleinreisenden. Es ist die sensible Beschreibung einer Trauerbewältigung mit dem Ziel, wieder in ein eigenes Leben zurück zu finden. Wir erfahren einiges über japanische Höflichkeitsformen, japanisches Essen, das Apnoetauchen und die Stolpersteine / Sehnsüchte einer Alleinreisenden. Der Kniff, dass die gesamte Reise ohne Handy stattfindet, fand ich super. So werden auch bei "älteren" Leser:innen weit zurückliegende Individualreiseerlebnisse wieder wach. Ein schönes Buch für Jugendliche und Erwachsene.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Meine Mama (ISBN: 9783772529399)
Ramgardias avatar

Rezension zu "Meine Mama" von Annemarie van Haeringen

Ein Bilderbuch voller Liebe
Ramgardiavor 4 Monaten

Auf dem Cover ist die Elefanten-Mama und ihr Kind zu sehen. Genauso sind auch die Illustrationen des Buches gehalten, wenig Farbe auf weißem Untergrund, ungewöhnlich für ein Kinderbuch. 

Das Kind plappert den Text des Buches fröhlich vor sich hin. So kennt es seine Mama „eigentlich schon mein ganzes Leben.“ Die beiden spielen mit den Spielzeugautos, „Mama sieht immer schön aus.“ Aber trotzdem darf es nicht Mamas Kleid einschneiden. Die beiden gehen zusammen einkaufen und zum Spielplatz. Hier wird Mama feste an geschuppst. „Ich liebe Bergsteigen.“ Da muss wohl auch Mama herhalten und oben bekommt es ein Küsschen. Mama ist aber auch ein Pferdchen und man kann sich gut hinter ihr verstecken. Beim Bluem gießen, sieht man, dass das Elefantenkind wohl ein Junge ist. „Mama ist nie böse auf mich. Na ja, fast nie…“ Da packt Mama den Kleinen mit dem Rüssel, so wie auf dem Cover und dann fliegt er ganz hoch. „Nur meiner Mama fällt es schwer mich loszulassen.“ Ein Satz, den der erwachsene Leser besser versteht als die Kinder. Zum Schluss geht es ins Bett und über dem Bett sind stehen die Sterne.

Ein liebevolles Bilderbuch, deren Situationen die Kinder alle kennen und verstehen. Es zeigt die Liebe zwischen Mama und Kind auf eine sehr schöne Weise.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Der Himmel kann noch warten (ISBN: 9783649609865)
rickss avatar

Rezension zu "Der Himmel kann noch warten" von Gideon Samson

Belles Geschichte
ricksvor 4 Monaten

Belle ist sehr krank. Sie liegt bereits seit einigen Wochen im Krankenhaus. Sie führt ein Tagebuch darüber, was sie erlebt und wie es ihr geht. Ihr Traum ist es, dass das Tagebuch nach Ihrem Tod veröffentlicht wird und sie so berühmt wird wie Anne Frank.

Das Buch war überwiegend sehr emotional. In regelmäßigen Abständen reflektiert Belle über ihre Kindheit. Für mich ergab sich kein Mehrwert durch diese Rückblicke.

Leider erfährt der Leser nicht, warum Belle im Krankenhaus liegt. Für den Roman ist es nicht notwendig zu wissen, was Belle hat. Es reicht zu wissen, dass sie etwas hat. Doch es war frustrierend, da der Leser zweimal kurz davor ist, den Grund zu erfahren. 

Mich hat das Buch leider nicht abgeholt.

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks