Rolf Friedrich Schuett Die längste Leine trägt die Freiheit

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die längste Leine trägt die Freiheit“ von Rolf Friedrich Schuett

"Ein Haufen aufs Geratewohl hingeschütteter Dinge ist die schönste Weltordnung." (Heraklit, um 500 v. Chr.) "In die Geschichte gehen Sätze mit höchstens sieben Wörtern ein." (Hugo Steinhaus) "Solche Maximen stellen unser Denkvermögen immer auf eine Probe, die irgendwo wieder fruchtbar wird ... " (Martin Heidegger über Antoine de Rivarol) Der Aphorismus lebt von der unaufhebbaren Konfliktspannung zwischen Bild und Begriff, Gefühl und Gedanke, Phantasie und Verstand, Sein und Bewusstsein, Sache und Sprache, Leib und Seele, Körper und Geist, Individuum und Allgemeinheit, Natur und Kultur, Stoff und Form, Arbeit und Kapital, Existenz und Wesen, Sinnlichkeit und Sinn, Sein und Schein, Bestehen und Vergehen, Wille und Wissen, Idee und Erscheinung, Ist und Soll, Ansich und Fürmich, Ich und Nichtich, Es und Überich, Identität und Differenz, Subjekt und Objekt, Einzelheit und Einheit, Gott und die Welt ...

Stöbern in Comic

Devolution

... als Hommage macht die Chose wieder hinreichend Spaß ...

Elmar Huber

Yona - Prinzessin der Morgendämmerung 07

eine deutliche steigerung zu den vorherigen Bänden und ein schöner wendepunkt in der geschichte

JeannasBuechertraum

Horimiya 01

So ein toller Manga*-*

JennysGedanken

Sherlock 1

Ein Fall von Pink - in Grautönen gehalten. Sherlock, mal ganz anders und rückwärts... mich hat es überzeugt.

kleeblatt2012

Valerian & Veronique

Wer den Film mochte wird das Comic lieben

dieDoreen

Horimiya 03

Einfach schön.

Buchgespenst

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen