Rolf Hosfeld Die Deutschen 1815 bis 1918

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Deutschen 1815 bis 1918“ von Rolf Hosfeld

Nach dem Erfolg der ersten beiden Bände »Die Deutschen 1918 bis 1945« und »Die Deutschen 1945 bis 1972«, die in einer multimedialen, noch nicht dagewesenen Form Geschichte vermitteln, wird jetzt ein weiteres Kapitel unserer bewegten und bewegenden Vergangenheit aufgeschlagen: 1815 bis 1918. Wir begeben uns auf eine spannende Zeitreise zu Fürsten, Bürgern und Arbeitern der »guten alten Zeit« und sehen, wie aus dem gemütlichen Deutschland mit seinen alten Städten, hergebrachten Ordnungen und der Fürstenherrlichkeit ein moderner Industriestaat wird. Von der gepuderten Perücke bis zur Moderne mit Telefon und Büroalltag. Am Anfang tanzt der Wiener Kongreß, am Ende steht der Griff des Kaiserreichs nach der Weltmacht.

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen