Rolf Munz Ich klage an

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ich klage an“ von Rolf Munz

Diese Bilder von Hermann Drost würde wohl niemand in seinem Wohnzimmer aufhängen. Sie sind von einer ungeschminkten, ja mitunter auch von einer brutalen Deutlichkeit. Drost: „Es kann doch nur die Aufgabe, der Sinn wirklicher Kunst sein, zu den vielfältigen Bereichen menschlichen Daseins eine gültige
Aussage zu machen.” Dieser Aufgabe widmet sich Drost mit der ihm eigenen Intensität, Klarheit und Entschiedenheit. Das eigentlich Erschreckende an Drosts sozialkritischen Bildern in diesem Buch: Sie sind von höchster Aktualität. Was Drost vor 30, ja 40 Jahren bewegte, das sind immer noch die Probleme unserer
Tage: Flüchtlinge (Lebensschiff, Menschenschlange), Kriege (Alle Menschen sind gleich – grausam), Terrorismus (Blumenwickler), Hunger, Drogen, Doping, AIDS… . Es ist als hätte die Zeit angehalten, als würde Drost die aktuellen Nachrichten aus Rundfunk, Fernsehen, Internet ins Bild setzen.

Im Allgäu, wo der in Berlin geborene akademische Kunstmaler fast 40 Jahre lebte, kennen nur wenige den Künstler von dieser sozialkritischen Seite. Was den Künstler auszeichnete, brachte „La République du Centre” 1978 in Bracieux, wo Drost mehrfach mit Preisen ausgezeichnet wurde, vortrefflich zum Ausdruck: „Die Zeichnungen und Lithografien erlauben es dem Künstler vorzüglich seine Qualitäten als Porträtist zu beweisen. Außerdem gereichen auch die Landschaften (Aquarelle) Hermann Drost zur Ehre. Aber sobald sich Hermann Drost mit den besonderen Themen befasst, die ihm am Herzen liegen, ist es die Ölmalerei, die er bevorzugt und dann tut er es mit voller Passion. Die Gesichtszüge sind ergreifend und wenn man sich auch ein wenig erschreckt fühlt, man betrachtet die mächtigen Interpretationen des Künstlers als Geschenk.”

Stöbern in Sachbuch

Love your body und schließe Frieden mit dir selbst!

Öffnet die Augen, motiviert und zeigt den Weg zur Selbstliebe und -akzeptanz

HoneyIndahouse

Hoffen, dass der Schulbus nicht fährt

Dorfleben pur - Bilder und Sprüche für Landkinder. Ich hatte Spaß daran.

OmaInge

Die Entdeckung des Glücks

Glücklich zu sein ist eine Kunst!

ameliesophie

Was wichtig ist

Eine inspirierende Rede, die vieles enthält, worüber man nachdenken kann. Ein Stern Abzug nur für den Preis.

eulenmatz

Vom Anfang bis heute

Eine lockere Zusammenfassung der gesamten Weltgeschichte für jeden, der einen knappen Überblick haben möchte.

wsnhelios

Das andere Achtundsechzig

Ein Buch, welches mit der 68er – Mythen auf wissenschaftlicher Basis aufräumt.

Nomadenseele

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks