Rolf Spilker Waren, Welt und Wirtschaftswunder

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Waren, Welt und Wirtschaftswunder“ von Rolf Spilker

Es verwundert kaum, dass es im 19. Jahrhundert auch und vor allem die Große Straße war, an der sich die immensen wirtschaftlichen und städtebaulichen Umwälzungen deutlicher bemerkbar machten als anderswo in Osnabrück. Hier entstanden früh Kaufhäuser, und als es darum ging, durch welche Straßenzüge die neu zu bauende Straßenbahn geführt werden soll, war es die Große Straße, durch die schließlich sogar beide Linien fuhren. Geht es um die Jahre zwischen 1895 und dem Ersten Weltkrieg, sind sich die Historiker darüber einig, dass die Wirtschaft des Deutschen Reiches in dieser Zeit eine beeindruckende Dynamik mit imponierenden Wachstumsraten auszeichnete. Allein die Gesamtproduktion von Handwerk und Industrie verdoppelte sich, und die Wertschöpfung der gesamten Volkwirtschaft wies eine Steigerung von 75 Prozent auf. Zudem spielte die deutsche Wirtschaft mit ihren steigenden Exportquoten international eine bedeutendere Rolle. Der „große Sprung“ war in der Tat beeindruckend und ist in der deutschen Geschichtsschreibung entsprechend ausführlich behandelt worden. Was dabei allerdings stets etwas zu kurz kam, ist die aus diesem Prozess resultierende Entstehung der Massenkonsumgesellschaft mit ihren bis heute die Gesellschaft prägenden wirtschaftlichen und sozialen Determinationen. Dieser Ausstellungskatalog will ein wenig dazu beitragen, dieses Defizit zu verringern, indem er am Beispiel einer Straße zeigt, wie die tiefgreifenden Umwälzungen des ausgehenden 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts das Gesicht einer deutschen Kleinstadt veränderten.

Stöbern in Sachbuch

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen