Frankfurter Adorno Blätter VIII

Frankfurter Adorno Blätter VIII
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Frankfurter Adorno Blätter VIII"

- Theodor W. Adorno: Graeculus (II). Notizen zu Philosophie und Gesellschaft 1943-1969 - Theodor W. Adorno: Über das Problem der individuellen Kausalität bei Simmel. Vortrag 1940 - Theodor W. Adorno: Individuum und Gesellschaft. Entwürfe und Skizzen - Theodor W. Adorno: Tagebuch der großen Reise, Oktober 1949. Aufzeichnungen bei der Rückkehr aus dem Exil - Theodor W. Adorno: Theorie der Gesellschaft. Stichworte und Entwürfe zur Vorlesung 1949/50 - Theodor W. Adorno: Gesellschaft. Erste Fassung eines "Soziologischen Exkurses" - Joachim Seng: "Die wahre Flaschenpost". Zur Beziehung zwischen Theodor W. Adorno und Paul Celan - Theodor W. Adorno und Paul Celan: Briefwechsel 1960-1968 - Elisabeth Lenk: In die Sprache verwickelt. Versuch über Rudolf Borchardts "Jamben" via Adorno - Theodor W. Adorno: Theologie, Aufklärung und die Zukunft der Illusionen - Rolf Tiedemann: Die Nachlässe Adornos und Benjamins im Theodor W. Adorno Archiv. Eine bibliographische Bilanz - Editorische Notiz

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783883777146
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:0 Seiten
Verlag:edition text + kritik

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Bisher gibt es noch keine Bewertungen zum Buch. Schreibe mit "Neu" die erste Rezension und teile deine Meinung mit anderen Lesern.

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks