Rolf Uliczka

 4.6 Sterne bei 69 Bewertungen
Rolf Uliczka

Lebenslauf von Rolf Uliczka

Geboren und aufgewachsen bin ich am Rand der romantischen Holsteinischen Schweiz. Den überwiegenden Teil meines bewegten und erfüllten Berufslebens verbrachte ich als Betriebswirt in der Personalführung bei der Bundeswehr, in den verschiedensten Bundesländern von Nord bis Süd. In meinem Un-Ruhestand hat es mich in das Saterland gezogen. Menschen in all ihren Facetten und ihre Geschichten haben mich schon immer fasziniert. Und das Schreiben war schon immer eine meiner Leidenschaften. Ostfriesland, das Land der Leuchttürme, des Wattenmeeres, der grünen Landschaften mit ihren geheimnisvollen Mooren und der Inseln, wo jährlich Millionen ihren Urlaub verbringen, bietet mir viel Stoff für das Unerwartete.

Neue Bücher

Sektenmord in Neuharlingersiel. Ostfrieslandkrimi

 (2)
Neu erschienen am 21.09.2018 als Buch bei Klarant.

Alle Bücher von Rolf Uliczka

Sortieren:
Buchformat:

Neue Rezensionen zu Rolf Uliczka

Neu
G

Die achtzehnjährigen Zwillinge Simon und Daniel Spiekermann müssen aus ihrer Heimat fliehen, weil sie unfreiwillig einen Mord unter Bandenmitgliedern beobachtet haben. Sie schlüpfen unter auf dem Bauernhof einer Sekte in Neuharlingersiel, wo niemand nach den Geschehnissen der Vergangenheit fragt. Bald ermitteln die Kommissare Bert Linnig und Nina Jürgens in mehreren Mordfällen…

Dies ist nun schon der fünfte Band um das sympathische Ermittlerpaar Bert und Nina. Für mich ist es der zweite Band, ich habe bereits den Vorgänger aus dieser Reihe kennengelernt. Der Fall ist in sich abgeschlossen, man kann also jederzeit in die Geschehnisse einsteigen, das Vergnügen ist aber größer, wenn man auch die Entwicklungen bei den Ermittlern mit verfolgen kann.

Während ich zwischen den Zeilen die Liebe des Autors für seine Heimat sehr gut herauslesen kann, habe ich mich diesmal mit dem Fall selbst ein bisschen schwer getan. Die Dialoge erschienen mir teilweise etwas schwerfällig, die Protagonisten zu zweidimensional geraten. Wirkliche Sympathie habe ich für das zwielichtige Zwillingspärchen nicht empfinden können, aber auch nicht für ihre Eltern. So konnte mich dieser Fall nicht wirklich berühren, er bleibt für mich etwas farblos.

Da mir jedoch der Fall davor sehr gut in Erinnerung geblieben ist, hoffe ich, dass dies eher ein kleiner Ausreißer ist und der nächste Fall aus der Feder des Autors mich wieder mehr begeistern kann.

Kommentieren0
6
Teilen
L

.. gibt es viele Gemeinsamkeiten. Beides sind touristische Hochburgen und man kann sich gut verstecken. In Ostfriesland wegen der Einsamkeit, in Köln wegen der vielen Kulturen und Menschen die dort leben.

So kommt es dass Daniel und sein Zwilingsbruder Simon nach Ostfriesland flüchten als sie feststellen dass ihr Dealer Gero in seiner Wohnung ermordet wurde.
Gero hat Verwandte in Ostfriesland und wollte eigentlich mit den beiden zu dem entfernten Onkel fahren. So sind die Zwillinge dann alleine zu Ummo, einem amischen Bischof, gekommen der ihnen die Namen Sess und Söven gibt.

Ein paar Tage später überschlagen sich die Ereignisse im beschaulichen Ostfriesland:
Erst wird ein ausgebrannter VW-Bus mit 2 Leichen drin gefunden, dann werden 2 Leichen aus dem Benser Tief geborgen die an Gülle erstickt sind.
Im Zuge der Ermittlungen werden auch die Kölner Kollegen eingeschaltet, welche Dank der Hinweise eine Drogenbande hochgehen lassen konnten, deren Mitglieder an den Morden beteilgt gewesen waren.
Die Einzelheiten drohen Nina ziemlich an die Substanz zu gehen, es ist ihr erster Fall nachdem sie zuletzt fast mit dem Leben bezahlt hätte.

Es ist mein erstes Buch von diesem Ermittler-Duo und wird definitiv nicht das letzte bleiben. Der Schreibstil des Autors ist sehr flüssig und er versteht es die Spannung nicht abreißen zu lassen.
Eine absolute Empfehlung für Freunde der Regio-Krimis...

Kommentieren0
4
Teilen
tigerbeas avatar

In Köln werden die Zwillinge Simon und Daniel Spiekermann Zeugen eines Mordes innerhalb zweier Drogenbanden. Ihnen bleibt nur die Flucht. Ihre Wahl fällt auf einen abgeschieden gelegenen Hof in Neuharlingersiel, der von einer Sekte geführt wird. Dort finden Menschen mit krimineller Vergangenheit Unterschlupf. Kurz darauf werden in der Nähe von Wittmund ein junger Mann und seine Freundin verbrannt aufgefunden. Der Mann stammt aus Neuharlingersiel. Bert Linnig und Nina Jürgens von der Kripo Wittmund müssen sich die Frage stellen, ob die Morde mit den in Köln vermißten Zwillingen in Zusammenhang stehen. 


Wahnsinn, wie die Zeit vergeht. Nun ist dies schon der 5. Fall für das sympathische Ermittlerteam aus Wittmund.  Und Rolf Uliczka hat wieder einmal vollends überzeugt! Die Handlung besticht durch eine Spannung, die von Beginn an fesselt. Dies zwar durch blutige Morde, aber diese sind nicht durch Effekthascherei aufgebauscht.  Man kann lesen und seine Vorstellungskraft nutzen, ohne Würgreiz zu bekommen. Was ja bei vielen Krimis leider nicht mehr der Fall ist. Solche gemäßigteren Krimis sind für mich eine Wohltat. Allein durch den bildlichen Schreibstil des Autors hat man alles sehr gut vor Augen und bekommt ein klares Bild von Tatorten, Charakteren und vor allem der wunderschönen Landschaft Ostfrieslands. Die übrigens auch in der Realität wunderschön ist und für einen Urlaub wirklich lohnt. Dabei kann man sich dann direkt auf die Spuren von Bert und Nina begeben... Bert und Nina - die absoluten Sympathieträger der Serie. Wunderschön auch hier wieder ihre Entwicklung. Vor allem bei Nina. Es ist bewundernswert, wie sie aus ihrem Schicksalsschlag herausfindet und Unterstützung von allen Seiten erfährt. 

Auch dieses Buch kann ich jedem nur ans Herz legen. Diese Serie hat bis jetzt einfach keinen Schwachpunkt. Man kann diesen Fall zwar gut ohne Vorkenntnisse lesen, da der Autor es versteht Hintergrundwissen unaufdringlich zu vermitteln, allerdings entgehen einem dann vier andere wunderbar spannende Bücher!

Kommentieren0
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
RoRaBos avatar

Liebe Leserinnen und Leser,

 

am Freitag ist nun mein fünfter Band - aus der Serie Bert Linnig und Nina Jürgens ermitteln für die Kripo Wittmund - erschienen: "Sektenmord in Neuharlingersiel".


Manche von Euch warten sicher schon mit Spannung darauf, was aus Nina geworden ist. Beim letzten Fall war sie ja in eine böse Falle geraten.

 

Es würde mich sehr freuen, wenn Ihr das Buch mit mir gemeinsam lesen und besprechen würdet.

 

20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten - selbstverständlich kostenlos - Leseexemplare als E-Book. Sofern ein E-Book-Reader nicht verfügbar ist, werden wir eine individuelle Lösung finden.

 

Es würde mich sehr freuen, wenn Ihr Euch zur Teilnahme an der Leserunde* zu " Sektenmord in Neuharlingersiel" bewerben würdet.

 

Die ausgewählten Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten kostenlos ein E-Book vom Verlag.

 

Bis dann herzliche Grüße aus dem Saterland

Euer Rolf Uliczka

 

Wer mich besuchen möchte, hier findet Ihr mich: Website: www.rolf-uliczka.de  Fanpage: https://www.facebook.com/Rolf-Uliczka-753214611363796

*Es gelten die üblichen Bedingungen von LovelyBooks.


Zur Leserunde
RoRaBos avatar

Liebe Leserinnen und Leser,

 

meine Zeit als Selfpublisher währte nur kurz. Inzwischen verlegt der Klarant Verlag meine Ostfriesland-Serie mit dem Wittmunder Kripo-Team - Bert Linnig und Nina Jürgens. Die bisherigen drei Titel wurden vom Verlag professionell nachlektoriert und mit neuen Titeln bei Amazon, Weltbild, Thalia und Hugendubel herausgebracht.

 

Für Euch zur Info: aus Trainer-Mord wurde Hafenmord, aus Fischer-Mord wurde Serienmord und aus Senioren-Mord wurde Bauernmord.

 

Am Freitag ist nun mein vierter Band erschienen: Wattmord in Carolinensiel.

 

Es würde mich sehr freuen, wenn Ihr das Buch mit mir gemeinsam lesen und besprechen würdet.

 

15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten - selbstverständlich kostenlos - Leseexemplare als E-Book. Sofern ein E-Book-Reader nicht verfügbar ist, werden wir eine individuelle Lösung finden.

 

Meine Frage an Euch zur Teilnahme an der Verlosung:

 

Die Medien berichten immer wieder von sexuellen Übergriffen - auch durch Promis (z.B. #MeToo).

 

Ist es wirklich so, oder nur meine unzureichende Wahrnehmung, dass zwar immer wieder über solche Fälle, bis in den kirchlichen Bereich, berichtet wird. Aber mir fällt – gerade bei Promis – kaum ein Fall ein, zu dem auch über eine entsprechende Verurteilung berichtet wurde. Im Gegenteil, man hört dann schon mal, dass Zeugen ihre Aussage widerrufen haben, oder ganz verschwinden. Wird da vielleicht mit zweierlei Maß gemessen? Oder täuscht dieser Eindruck?

 

Was meint Ihr zu diesem Thema?

 

Bewerbt euch mit der Antwort auf diese Frage für die Leserunde* zu "Wattmord in Carolinensiel".

 

Die ausgewählten Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten kostenlos ein E-Book von einem der o.a. vom Verlag bedienten Märkte.

 

Bis dann herzliche Grüße aus dem Saterland

Euer Rolf Uliczka

 

www.rolf-uliczka.de

*Es gelten die üblichen Bedingungen von LovelyBooks.

Zur Leserunde
RoRaBos avatar

Liebe Leserinnen und Leser,

 

endlich(!), nach einer „schöpferischen Pause“ im Jahr 2016, ist im Dezember 2017 mein dritter Ostfrieslandkrimi "Senioren-Mord in Bensersiel" erschienen. Der 3. Fall für das Ermittlerteam aus Wittmund, Bert Linnig und Nina Jürgens. Es würde mich sehr freuen, wenn Ihr das Buch mit mir gemeinsam lesen und besprechen würdet.


15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten - selbstverständlich kostenlos - Leseexemplare als E-Book. Als besonderes Special erhaltet Ihr zusätzlich, die zweite, überarbeitete Auflage meiner ersten beiden Ostfrieslandkrimis „Trainer-Mord in Carolinensiel“ und „Fischer-Mord in Neuharlingersiel“ als Gratis-Exemplare mit dazu!


Sofern ein E-Book-Reader nicht verfügbar ist, werden wir eine individuelle Lösung finden.

 

Meine Frage an Euch zur Teilnahme an der Verlosung:

Im Allgemeinen gilt der Grundsatz: Gemeinwohl vor Eigenwohl.

Im Buch geht es darum, dass einige Senioren „stur“ auf ihr Nießbrauchrecht auf Lebzeiten bestehen, obwohl ihr Altenteil zum Teil noch nicht einmal seniorengerecht ausgestattet ist. Selbst großzügige Abfindungsangebote und sogar eine Optimierung der persönlichen Wohn- und Pflegebedingungen, können sie nicht umstimmen. Wodurch sie nicht nur die Interessen ihrer Kinder und Erben, sondern auch finanzielle Interessen einer ganzen Region und großzügiger Investoren, ignorieren.

Hier sind es die Senioren, woanders sind es die Mieter, die sich nicht aus ihre Wohnungen vertreiben lassen wollen.

Was meint Ihr zu diesem Thema?

 

Bewerbt euch mit der Antwort auf diese Frage für die Leserunde* zu "Senioren-Mord in Bensersiel".


Die ausgewählten Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten einen kostenlosen Gutschein für das Downloaden eines Leseexemplars als E-Book bei Amazon (inklusive der beiden ersten Ostfrieslandkrimis).

 

Bis dann herzliche Grüße aus dem Saterland

Euer Rolf Uliczka

www.rolf-uliczka.de

*Es gelten die üblichen Bedingungen von LovelyBooks.

Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Rolf Uliczka wurde am 03. Juli 1946 in Neustadt / Holstein (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 49 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks