Rolf Voelkel Ein Vergissmeinnicht in Sibirien (3)

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein Vergissmeinnicht in Sibirien (3)“ von Rolf Voelkel

Ergreifende Leidens,-und Liebesgeschichte,basierend auf einer wahren Begebenheit Der Hitlerjunge Willi Nagel flüchtet kurz vor Kriegsende von der Verteidigungslinie gegen die vorrückenten Russen an der Elbe,zusammen mit anderen Kameraden in sein Heimatdorf. Dort wird er zum nächtlichen Wachdienst eingeteilt,weil immer wieder Diebe in die Bauerngehöfte eindringen,dabei Kartoffeln und andere Lebensmittel stehlen.Ein Einbrecher wird erwischt und flieht,die Pistole des Ortsgruppenleiters versagt,doch er erteilt Willi einen Befehl, ,,schieß." Willi hebt sein Gewehr an und drückt ab,ein Mann stürzt leblos auf das Pflaster,es ist ein russischer Zwangsarbeiter,der Hunger hat.Der Schütze ist verzweifelt, keinesfalls hat er das gewollt.Dann marschieren die Russen in Mitteldeutschland ein,der Hitlerjunge wird verhaftet,zum Tote verurteilt,und später zu fünfzehn Jahren Zwangsarbeit begnadigt.Es folgt Arbeit beim Straßenbau in Sibirien,dann in einem Kohlebergwerk. Willi wird verschüttet,kommt auf eine Krankenstation,und verliebt sich in eine georgische Krankenschwester,die von ihm ein Kind erwartet. Fünfzehn Jahre sind eine Lange Zeit,Willi Nagel überlebt diese Hölle,und kehrt zurück nach Deutschland,mit einem kleinen Mädchen auf dem Arm.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks