Roma Ligocka , Iris von Finckenstein Das Mädchen im roten Mantel

(19)

Lovelybooks Bewertung

  • 23 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(11)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Mädchen im roten Mantel“ von Roma Ligocka

Roma Ligocka ist zwei Jahre alt, als alle Juden aus Krakau und Umgebung im Ghetto zusammengepfercht werden. Wie durch ein Wunder überlebt sie. Doch das Grauen hat sie danach nicht mehr verlassen.
Die Erinnerungen der Frau, die Steven Spielberg in Schindlers Liste zu der Figur des Mädchens im roten Mantel inspirierte.

»Ein ungemein fesselndes und tief bewegendes Buch.«
Berliner Morgenpost

Das Buch hat mir gut gefallen. Roma Ligocka beschönigt nichts.

— LionsAngel

Ein wunderschönes berührendes Buch...

— Marybook

Die wahre Geschichte von jemandem zu lesen, ist sehr berührend - und macht einen fassungslos.

— Alondria

Stöbern in Sachbuch

Jagd auf El Chapo

Interessanter Roman über einen leider viel zu wichtig gewordenen Großkriminellen

Celine835

Ess-Medizin für dich

zum Schmökern und Tipps holen eine gute Quelle.

locke61

Die Diagnose

Total spannend, interessant und lustig :)

lizzie123

Lass uns über Style reden

Kein Ratgeber, aber unterhaltsam

anna-lee21

Buchstabenzauber - Handlettering

Tolle Ideen rund um die Schriftarten und Handlettering!

nuean

Marx und wir

Lockerer Schreibstil und ein Interview, welches es nie gab.

StMoonlight

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das Mädchen im roten Mantel

    Das Mädchen im roten Mantel

    Alondria

    06. May 2014 um 10:01

    Inhalt Als Roma 2 Jahre alt ist werden alle Juden aus Krakau und Umgebung ins Ghetto gebracht und müssen von nun an dort "leben". Doch ihre Mutter sieht, was wirklich mit den Juden geschieht und schafft es durch falsche Papiere mit Roma zu fliehen. Die Flucht dauert den ganzen Krieg über, nirgendwo kann man wirklich sicher sein, niemandem kann man wirklich trauen. Roma und ihre Mutter überleben wie durch ein Wunder den Krieg und um das Trauma ihrer Kindheit zu verarbeiten, beginnt Roma sich zu erinnern - und ihre Geschichte zu erzählen.   Meine Meinung Roma Ligocka erzählt ihre Geschichte sehr detailliert und spannend. Beim Lesen wurde ich hier und da wirklich traurig, da man immer vor Augen hat, worum es eigentlich geht und dass es sich dabei um die Realität handelt. Ich habe mir vor kurzem das Buch auch als Hörbuch gekauft, da das "Erzählen" dieser Geschichte meiner Meinung noch mitreißender ist und dem ganzen mehr Authentizität verschafft.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks