Der kleine Kaiser ist zurück

von Romain Puértolas 
1,0 Sterne bei1 Bewertungen
Der kleine Kaiser ist zurück
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Erdhaftigs avatar

Völlig überdreht - konnte mich mit diesem Buch leider gar nicht anfreunden.

Alle 1 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Der kleine Kaiser ist zurück"

»Ein köstlicher Moment folgt auf den anderen, doch Romain Puértolas zeigt auch, welch wirksame Waffe der Humor sein kann.« Le Soir

Er ist wieder da! Napoleon Bonaparte, Kaiser der Franzosen, wird von einem norwegischen Fischer aus den Wassern des Polarmeers gezogen – gut konserviert in einem Eisklumpen. Wieder aufgetaut, zeigt Napoleon sich quicklebendig und voller Tatendrang: Es gilt, die Erfindungen der letzten zweihundert Jahre (allen voran das Internet, Cola Light und ein Ferrari) zu erkunden und einen wohlverdienten Urlaub auf Korsika zu machen. Doch dazu bleibt keine Zeit, denn in Paris geschieht ein Attentat. Die Franzosen brauchen ihren Kaiser! Napoleon stellt eine kleine Grande Armée zusammen – darunter fünf Cancan-Tänzerinnen, ein Straßenfeger und der Imam von Paris –, um Frankreich zu retten.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783455600490
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:320 Seiten
Verlag:Atlantik Verlag
Erscheinungsdatum:17.07.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
1 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    Erdhaftigs avatar
    Erdhaftigvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Völlig überdreht - konnte mich mit diesem Buch leider gar nicht anfreunden.
    Der kleine Kaiser ist zurück

    Romain Puértolas hat eine blühende Fantasie! Was wäre, wenn Napoleon nicht gestorben wäre und ins heutige Frankreich zurückkehren würde? Zeitgenössische Themen verhaken sich mit dem Kaiser, der sich recht schnell in der Moderne zurechtfindet. Leider scheint die Figur ein wenig an Witz und Verstand verloren zu haben. Eigenschaften, die ihn halb Europa erobern ließen, werden gnadenlos verballhornt. Das ist einige Seiten lang ganz amüsant. Nur auf Dauer ist mir eine solche Schreibe zu langweilig und vor allem zu überdreht. Da helfen auch die Rückblenden in Napoleons Zeit nicht. Zumal auch da die Komik überdreht Einzug hielt.

    Mit diesem Buch konnte ich mich leider überhaupt nicht anfreunden.

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks