Romain Rolland

(23)

Lovelybooks Bewertung

  • 37 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(8)
(9)
(6)
(0)
(0)

Lebenslauf von Romain Rolland

Nobelpreis für Literatur 1915

Bekannteste Bücher

Tagebuch der Kriegsjahre 1914-1919

Bei diesen Partnern bestellen:

Über den Gräben

Bei diesen Partnern bestellen:

Von Welt zu Welt

Bei diesen Partnern bestellen:

Meister Breugnon

Bei diesen Partnern bestellen:

Pierre und Luce

Bei diesen Partnern bestellen:

Goethe und Beethoven

Bei diesen Partnern bestellen:

Ludwig van Beethoven

Bei diesen Partnern bestellen:

Jean Christophe

Bei diesen Partnern bestellen:

Jean-Christophe, Volume I

Bei diesen Partnern bestellen:

Musicians of To-Day

Bei diesen Partnern bestellen:

Above the Battle

Bei diesen Partnern bestellen:

Colas Breugnon

Bei diesen Partnern bestellen:

Ludwig van Beethoven

Bei diesen Partnern bestellen:

Georg Friedrich Händel

Bei diesen Partnern bestellen:

VIE DE BEETHOVEN

Bei diesen Partnern bestellen:

THE FORERUNNERS

Bei diesen Partnern bestellen:

Johann Christof, in 3 Bdn.

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das Leben Michelangelos

    Das Leben Michelangelos

    gst

    Rezension zu "Das Leben Michelangelos" von Romain Rolland

    „Er war die Beute jener an Raserei grenzenden Genialität, die ihm bis zu seinem Tod nicht mehr erlaubte, zu Atem zu kommen.“ (Seite 31) Michelangelo war Aristokrat des Geistes und hatte alle Vorurteile des Kaste. Er ging so weit zu sagen: „Die Kunst müsste durch die Adeligen ausgeübt werden und nicht durch Plebejer.“ Er sammelte Aufgaben an und nahm mehr Aufträge an, als er ausführen konnte. Er wollte alles selber tun, alles ganz allein. Er war reich, lebte aber wie ein Armer, an seine Arbeit gebunden. Als Folge davon litt er an ...

    Mehr
    • 3
  • Rezension zu "Pierre und Luce" von Romain Rolland

    Pierre und Luce

    HomersEvil

    07. January 2011 um 02:00 Rezension zu "Pierre und Luce" von Romain Rolland

    Pierre und Luce Herausgerissen aus dem alltäglichen Pariser Leben, dem scheinbaren Leben, begegnet Pierre seinem Schicksal. Sie ist in etwa genauso alt wie er. Er sieht sie, doch sieht sie ihn? Pierre ist sich nicht sicher. Sich ihr zu nähern übersteigt Pierres Kräfte. Ein glücklicher Zufall verhindert schließlich das Unglück, beide lernen sich kennen. Pierre und Luce. Das Leben ist gnädig, zumindest für eine kurze, unbeschwerte Zeit. Es ist Frühjahr 1918. Der Krieg ist überall spürbar. Die bisher bekannte Welt versinkt im Chaos. ...

    Mehr
  • Rezension zu "Pierre und Luce" von Romain Rolland

    Pierre und Luce

    Leserrezension2010

    23. August 2010 um 14:52 Rezension zu "Pierre und Luce" von Romain Rolland

    A118 Pierre und Luce vom Romain Rolland Kategorie: Allgemein Rezension Pierre und Luce Autor: Romain Rolland Verlag: Aufbau Verlag Erschienen: 26. Juli 2010 ISBN: 978-3351033132 Seitenzahl: 144 Seiten Grundidee der Handlung Jemand Kluges sagte einmal, die Liebe sei das unfassbarste, unwissenschaftlichste, irrationalste Phänomen. Das Einzige, was wir sicher wissen, ist, sie kann jedem begegnen. Und sie tut es. Pierre, der gebildete Sohn einer bourgeoisen Familie erhält kurz nach seinem 18. Geburtstag den Befehl, seinem Vaterland ...

    Mehr
  • Rezension zu "Pierre und Luce" von Romain Rolland

    Pierre und Luce

    Ailis

    24. July 2010 um 12:00 Rezension zu "Pierre und Luce" von Romain Rolland

    Paris im Jahre 1918: der melancholische und grüblerische Pierre verliebt sich in die patente und praktische Luce. In den Wirren des Krieges kommen die beiden sich zaghaft näher und ihre zärtliche Liebe gibt Pierre die Freude am hier und jetzt zurück... Ich möchte gar nicht zu viel vom Inhalt verraten. Die kleine Geschichte um Pierre und Luce erstreckt sich nur über 117 Seiten und es lohnt sich allemal, sich selbst ein Bild von diesem literarischen Kleinod zu machen. Rolland, ein konsequenter Pazifist, lässt uns den Krieg und die ...

    Mehr
  • Rezension zu "Meister Breugnon" von Romain Rolland

    Meister Breugnon

    Loki

    28. July 2009 um 16:03 Rezension zu "Meister Breugnon" von Romain Rolland

    Eine Geschichte vom Mut, immer wieder neu anzufangen, das Schicksal anzunehmen aber nicht damit zu hadern. Die Geschichte eines Mannes, der alles gewinnt und alles verliert, außer dem Mut zu Leben und weiterzumachen, von vorn zu beginnen. Absolut lesenswert in unserer von Selbstmitleid und Resignation beeinflußten Gesellschaft - Jammern bringt nichts, man muß etwas tun

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks