Romain Sardou Rettet Weihnachten!

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Rettet Weihnachten!“ von Romain Sardou

London 1854: Gloria Pickwick arbeitet als Gouvernante und Haushälterin bei der adligen Familie Balmour. Als an Weihnachten keine Geschenke für die Kinder bereitliegen ist das Fest in Gefahr. Gloria hat Mitleid mit den Kindern und beschließt, die Sache selbst in die Hand zu nehmen.

Stöbern in Romane

Als der Teufel aus dem Badezimmer kam

Ziemlich experimenteller französischer Roman mit ernsten Ansätzen, aber mir fehlte die klare Linie und Aussage

vanessabln

Was man von hier aus sehen kann

Wunderbar. Gelacht, geweint und in einem Zug gelesen.

BarbaraWuest

Der Vater, der vom Himmel fiel

Ein "Glücksgriff" in Buchform: Witzig, geistreich, einfach.nur.zum.Brüllen.komisch - und so wahr ;) 5 Sterne reichen hier nicht aus ;))

SigiLovesBooks

Underground Railroad

Eine tolle Heldin, die trotz aller Widrigkeiten nie aufgibt und immer wieder aufsteht, auch wenn es das Schicksal nicht gut mit ihr meint.

Thala

Swing Time

Eine sehr lange, gemächliche Erzählung, der streckenweise der Rote Faden abhanden zu kommen scheint. Interessanter Schmöker.

kalligraphin

Vintage

Überraschend gute und spannende Unterhaltung für jeden Blues- und Rock'n'Roll-Fan und alle die es noch werden wollen!

katzenminze

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die schönsten Weihnachtsbücher und Winterbücher 2013 - welche lest ihr in diesem Jahr?

    Daniliesing

    Daniliesing

    Ich persönlich liebe ja den Winter, weil es eine wunderbare Zeit zum Lesen ist. Man kann es sich dann so toll mit einem Buch und einem Kakako eingekuschelt gemütlich machen. Jedes Jahr lese ich auch ein paar Weihnachts- und Winterbücher und wollte einfach mal fragen, wer das noch so macht? Habt ihr Lust, hier einfach mal zu erzählen, welche Bücher ihr dieses Jahr in der Vorweihnachtszeit lesen möchtet? Habt ihr schon welche im Blick? Ich fände es klasse, wenn wir uns hier bis Weihnachten über unsere Entdeckungen austauschen und damit natürlich auch tolle neue weihnachtliche Bücher entdecken können. Ich habe gerade mal meine Bücher zusammengesucht (Foto angehängt), die ich dieses Jahr zus Auswahl hätte. Teilweise sind es Neuerscheinungen aber auch schon ältere Bücher, die ich leider noch nicht geschafft habe zu lesen. Was lest ihr gern in der Weihnachtszeit - was wollt ihr 2013 lesen? Ich bin neugierig :-)

    Mehr
    • 175
  • Rezension zu "Rettet Weihnachten!" von Romain Sardou

    Rettet Weihnachten!
    Daniliesing

    Daniliesing

    05. December 2008 um 00:48

    Das Ende der Weihnacht? Fantastisch in allen Punkten ist diese wunderschöne Weihnachtsgeschichte von Romain Sardou. Vor 2 Jahren hatte ich bereits "Der kleine Weihnachtsmann" von diesem Autor gelesen und die Freude war groß, als vor kurzem nun dieses neue Buch erschienen ist. Besonders die Sprache Sardous beeindruckt mich dabei sehr. Sie ist schwer zu vergleichen, denn er ist ein Meister der Vielfältigkeit. Vielleicht könnte man sagen, dass sein Schreibstil einer Mischung aus den Schreibstilen von Charles Dickens, J. K. Rowling und Christoph Marzi ähnelt. Eine tolle und außergewöhnliche Mischung, wie ich finde. Beeindruckend ist auch, mit welch einer Gabe für Fantasie der Autor gesegnet ist. Seine Geschichten sind so unbeschreiblich farbenfroh und facettenreich, die Figuren liebenswert und stets mit sehr viel Detailverliebtheit und Feingefühl beschrieben. Schon allein wegen der Figuren muss man Romain Sardous Bücher lieben. Dadurch, dass man als Leser, im Verlauf des Buches, häufig direkt angesprochen wird, fühlt man sich noch mehr in die Geschichte hineinversetzt. Faszinierend ist auch der hintergründige Humor des Autors. Besonders die Hauptfigur Gloria brachte mich sehr häufig zum Lachen. Gloria ist es auch, der die Aufgabe zukommt, das Weihnachtsfest zu retten. Im letzten Jahr kam der Weihnachtsmann das erste Mal zu allen braven Kindern und verteilte Geschenke. Man kann sich nun sicher die Vorfreude der Kinder im darauffolgenden Jahr, 1854, vorstellen. Doch egal wie artig die Kinder waren und trotz all der Wunschzettel, die sie geschrieben haben - am Weihnachtsmorgen findet kein einziges Kind ein Geschenk unter dem Weihnachtsbaum. So geschieht es auch bei der kleinen Zoé, der Tochter von Gloria. Gloria ist Gouvernante im Haus Balmour und sie ist es auch, die bemerkt, dass sich seit kurzem merkwürdige Dinge im Nachbarshaus abspielen. Nun vermutet selbst Gloria, eine sonst stets positiv eingestellte Frau, etwas Böses dahinter. Hat es etwas mit den neuen Nachbarn zu tun, dass es in diesem Jahr keine Geschenke gab? Zusammen mit ein paar neuen Freunden macht sich Gloria auf den Weg, das Weihnachtsfest zu retten und dabei müssen sie so einige Gefahren überwinden. Dies ist ein perfektes Buch für die Vorweihnachtszeit und man fühlt sich sofort in Weihnachtsstimmung versetzt. Der Schauplatz des Buches, London in der Mitte des 19. Jahrhunderts, lässt alles nur umso realistischer wirken. Ich persönlich denke, dass es eher ein Buch für Erwachsene ist, aber auch Kinder lassen sich sicher vom sprühenden Ideenreichtum des Autors in den Bann ziehen. Die Bücher von Romain Sardou sind meine absoluten Empfehlungen zur Weihnachtszeit. Tatsächlich empfinde ich diese Bücher, als die besten Weihnachtsromane überhaupt.

    Mehr