Schattenangriff

von Roman Armin Rostock 
4,7 Sterne bei6 Bewertungen
Schattenangriff
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Zuzi1989s avatar

Spannender und temporeicher Politthriller

A

Ein spannender Politkthriller der in Deutschland spielt und sehr gut geschrieben ist. Ich habe das Buch in 4 Tagen gelesen. Spannung pur.

Alle 6 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Schattenangriff"

Detektiv Manger erfährt, dass eine internationale Firmengruppe Deutschland per Putsch in eine Volksrepublik umwandeln will. Sofort alarmiert er die Behörden. Doch erst zwei Mordfälle in seinem Umfeld überzeugen den erfahrenen BKA-Hauptkommissar Sacher, Ermittlungen aufzunehmen. Schnell gerät der Kampf gegen den Großkonzern zu einem Drahtseilakt. Wann, wo und wie wird das Unternehmen zuschlagen? Ein tödlicher Wettlauf beginnt.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783740733452
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:472 Seiten
Verlag:TWENTYSIX
Erscheinungsdatum:27.11.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne4
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Zuzi1989s avatar
    Zuzi1989vor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Spannender und temporeicher Politthriller
    Überaus spannender Politthriller

    Das Cover hat meine Neugier erweckt, da es düster und geheimnisvoll wirkt. Durch den Klappentext wurde ich nur noch neugieriger und konnte es kaum erwarten dieses Buch in meinen Händen zu halten.

    Es war ein neues Genre für mich, aber Armin Rostock konnte mich von der ersten Seite an, sofort in seinen Bann ziehen. Er hat einen flüssigen Schreibstil und man konnte gut dem Geschehen folgen. Weiters gefiel mir gut, dass der Thriller sehr rasant war und dadurch konnte ich das Buch nicht mehr beiseite legen.

    Die Charaktere wurden gut beschrieben und ich konnte sie mir klar vor Augen führen. Aber auch die Handlungsorte wurden detailliert beschrieben und die Vorstellung davon, dass es sowas geben könnte, lässt einen Nachdenken.

    Fazit:
    Ein sehr gelungener Politthriller, welchen ich nur empfehlen kann und es wird nicht das letzte Buch von Armin Rostock sein. Einfach genial

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    A
    ArnoZischofskyvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Ein spannender Politkthriller der in Deutschland spielt und sehr gut geschrieben ist. Ich habe das Buch in 4 Tagen gelesen. Spannung pur.
    Kampf um Deutschland

    Roman Armin Rostock hat einen tollen Thriller geschrieben, das Buch bietet 470 Seiten Spannung von Seite 1 an. Eine Firmengruppe will in Deutschland an die Macht kommen, Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt. Für Krimi und Thillerleser einen tollen Roman. Leseempfehlung: Ja.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Gina1627s avatar
    Gina1627vor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Dramatisch und temporeich, ein überaus spannender Politthriller!
    Was für ein Szenario! Sehr spannender Politthriller!

    Detektiv Mangers Ziel im Leben ist es den Tod seiner Familie zu rächen und für Gerechtigkeit zu sorgen. Eine neue Chance bietet sich ihm, als er nach jahrelanger erfolgloser Suche auf neue Hinweise über seinen Widersacher Sangorius stößt. Dieser scheint  mittlerweile ein Mitglied einer Organisation zu sein, die einen Putsch in Deutschland planen und die Regierung stürzen wollen. Manger wird stutzig, als zeitgleich mit seiner Suche  zwei seiner Helfer ermordet aufgefunden werden und es den Anschein hat, dass diese damit im Zusammenhang stehen.  Alleiniges Handeln ist unverantwortlich und so informiert er die Behörden. Zusammen mit BKA Kommissar Sacher und Katrin versuchen sie Licht hinter die Machenschaften des Großkonzerns zu bringen. Doch es scheint  ein ungleicher Kampf gegen Windmühlen zu werden. Können sie noch früh genug die Organisation aufhalten und  eine Katastrophe verhindern?

    „Schattenangriff“ ist ein überaus spannender Politthriller, der einen durch den dramatischen und fesselnden Aufbau des Geschehens einfängt. Was für ein Horrorszenario! Roman Armin Rostock schafft es, dass man vor lauter Anspannung, Entsetzen und Fassungslosigkeit das Buch nicht mehr aus der Hand legen möchte. Bei seiner zum Glück erfundenen Organisation handelt es sich um eine Stasiseilschaft, die nach dem Fall der Mauer einen internationalen Großkonzern aufgebaut hat, dessen ideologische Gesinnung sehr zweifelhaft ist. Durch Wirtschaftsspionage wurden immense Geldmengen ins Unternehmen gebracht und stehen jetzt für ihren Plan zur Verfügung. Machtbesessenheit, Fanatismus, Geldgier und auch ein bisschen Irrsinn werden hier gekonnt durch sehr polarisierende Charakter dargestellt. Für das Anwerben ihrer Helfer nutzen sie die Not der Menschen aus, unterstützen sie, fordern ihre Loyalität und erkaufen sich ihre Dankbarkeit. Da bekommt man echt das kalte Grausen und kann nur den Kopf schütteln. Entsetzen, Mitleid und Angst um die Menschen machen sich hier beim Lesen breit. Die Skrupellosigkeit der Verantwortlichen ist wirklich nicht zu überbieten.

    Mit Manger, Sacher und Katrin hat er drei interessante Charaktere eingebaut, deren akribische Arbeit bewundernswert ist. Für mich hätten die Protagonisten gerne noch ein bisschen mehr persönliches Profil haben können, aber Roman Armin Rostock legt den Hauptaugenmerk  im Buch mehr auf das rasante Geschehen. Die drei Ermittler können den ganzen Netzgespinsten nicht mehr alleine entgegentreten und  benötigen die Hilfe von allen polizeilichen Behörden und  fremden Geheimdiensten. Was für ein Wettlauf mit der Zeit! Mangers Spürsinn, Unerschrockenheit und Wagemut ist echt zu bewundern und sein Selbstbewusstsein wächst mit seinen Aufgaben. Sacher ist ein sehr souveräner und abgebrühter Ermittler, der sich nicht leicht aus der Ruhe bringen lässt und fast immer den Überblick behält. Ja, und Katrins Aufgabe als Bindeglied zwischen allen darf man auch nicht unterschätzen. Ihre gemeinsame verzweifelte Jagd reißt einen mit und hält einen bis zum Schluss in atemlose Spannung.

    Mein Fazit:

    Roman Armin Rostock ist neben „Zorn und Gier“ wieder ein sehr guter Politthriller gelungen, der mich begeistern konnte. Das temporeiche Geschehen, die Dramatik und die Hoffnung auf einen guten Ausgang machten es schwer, dass Buch nicht mehr aus der Hand legen zu können. Verdient vergebe ich 4 Sterne. 

    Kommentieren0
    156
    Teilen
    Vampir989s avatar
    Vampir989vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: wahnsinnig spannender Politik-Thriller
    wahnsinnig spannender Politk-Thriller

    Klapptext:


    Detektiv Manger erfährt, dass eine internationale Firmengruppe Deutschland per Putsch in eine Volksrepublik umwandeln will. Sofort alarmiert er die Behörden. Doch erst zwei Mordfälle in seinem Umfeld überzeugen den erfahrenen BKA-Hauptkommissar Sacher, Ermittlungen aufzunehmen. Schnell gerät der Kampf gegen den Großkonzern zu einem Drahtseilakt. Wann, wo und wie wird das Unternehmen zuschlagen? Ein tödlicher Wettlauf beginnt.

    Dies ist der 2.Fall einer Thrillerreihe mit Kommissar Sacher.Das Buch kann aber auch ohne Vorkenntnisse des Vorgängers gelesen werden.
    Ich kannte den 1.Fall schon und war total begeistert davon.Deshalb waren meine Erwartungen sehr hoch.Und ich wurde nicht enttäuscht.
    Wieder einmal hat mich Roman Armin Rostock mit dieser Lektüre in den Bann gezogen.
    Der Schreibstil ist leicht und flüssig.Ich bin mit dem Lesen sehr gut voran gekommen.Die Seiten flogen nur so dahin.Einmal angefangen mit Lesen wollte ich das Buch kaum noch aus den Händen legen.

    Ich habe Kommissar und sein Team bei den Ermittlungen begleitet.Dabei erlebte ich spannende und atemberaubende Momente.
    Die Protoganisten wurden sehr gut beschrieben und ich konnte sie mir klar und deutlich vorstellen.Es gab viele unterschiedliche Charaktere welche bestens ausgearbeitet wurden.Besonders sympatisch fand ich Kommissar Sacher und sein Team.Viele hochdramatische und actionreiche Szenen wurden sehr detailliert dargestellt .Zeitweise stockte mir sogar der Atem und ich bekam ein beängstigendes Gefühl.Der Autor beschäftigt sich in diesem Thriller mit einem Thema welches wahnsinnig interessant ist.Das eine geheime Organisation Deutschland in eine Volksrepublik verwandeln will ,wird hoffentlich niemals geschehen.Aber der Autor hat dies geschickt in die Handlung eingebaut und man konnte fast glauben das alles Realität ist.Durch die fesselnde und packende Erzählweise wurde ich förmlich in die Geschichte hinein gezogen.Ich habe mitgebangt,mitgelitten und mit gefühlt.Es gab immer wieder unvorhersehbare Wendungen und Ereignisse.Dadurch blieb es immer sehr interessant und es kam nie Langeweile auf.
    Die Spannung stieg von Anfang bis zum Ende stetig an und ich wurde einfach mitgerissen.
    Fasziniert haben mich auch die sehr ansprechenden und bildhaften Beschreibungen der einzelnen Schauplätze.So hatte ich das Gefühl selbst an diesen Orten zu sein und alles mit zu erleben.
    Das Finale war absolut genial und hat mich völlig überzeugt.
    Mich hat dieser Thriller einfach nur begeistert.
    Auch das Cover finde ich sehr gut gewählt.Es erzeugt schon eine düstere und unheimliche Stimmung.Es passt perfekt zu dieser Geschichte und rundet das Meisterwerk ab.
    Ich hatte viele interessante Lesemomente mit diesem Thriller und vergebe glatte 5 Sterne.





    Kommentieren0
    3
    Teilen
    echs avatar
    echvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Hochspannender und actionreicher Polit-Thriller um eine großangelegte Verschwörung
    Hochspannender und actionreicher Polit-Thriller um eine großangelegte Verschwörung

    Der Autor Roman Armin Rostock legt mit seinem Debüt gleich einen hochspannenden und actionreichen Polit-Thriller vor, der mich mit leichten Abstrichen gleich überzeugen und auch bestens unterhalten konnte.

    Auf der Suche nach seine Erzfeind Wolfgang Sangarius, der zu DDR-Zeiten schuld am Tod seiner Famile war, stößt der Detektiv Johann Manger eher zufällig auf eine gefährliche Verschwörung, an der auch Sangarius in vorderster Front beteiligt ist. Eine internationale Firmengruppe will Deutschland durch einen Putsch in eine Volksrepublik umwandeln.
    Manger nimmt mit seiner alten Bekannten Katrin den Kampf gegen die Verschwörer auf und kann nach ein paar Morden auch den BKA-Hauptkommissar Eduard Sacher davon überzeugen, die ganze Sache ernst zu nehmen.

    Mit einem hohen Erzähltempo, einigen überraschenden Wendungen und einem packenden Schreibstil treibt der Autor seine gut aufgebaute Geschichte mit nahezu perfekt funktionierendem Spannungsbogen voran und steuert seine Akteure dabei ziemlich stringent auf einen krachenden Showdown mit einer überzeugenden Auflösung zu.
    Die Charakterisierung seiner Protagonisten fällt diesem hohen Tempo dabei aber ein wenig zum Opfer, hier ergeben sich ein paar kleinere Ungereimtheiten, die den Lesegenuß insgesamt aber nur wenig trüben können.
    Unter dem Strich bleibt so ein gelungener Polit-Thriller, den ich jedem, der Gefallen an großangelegten Verschwörungen findet, nur wärmstens empfehlen kann.

    Ein weiteres Buch (Zorn und Gier) mit Eduard Sacher und seinem Team liegt bereits vor, mindestens ein weiteres wird es noch geben. Auf beide Bücher bin ich schon ziemlich gespannt.

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    Alex1309s avatar
    Alex1309vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Lesenswerter Polit-Thriller
    Deutschland eine Volksrepublik?

    Das Cover wirkt sehr düster und auch geheimnisvoll. Der Klappentext hat mich direkt angesprochen und ich war neugierig drauf, was mich im Buch erwartet.

    Klappentext:
    Detektiv Manger erfährt, dass eine internationale Firmengruppe Deutschland per Putsch in eine Volksrepublik umwandeln will. Sofort alarmiert er die Behörden. Doch erst zwei Mordfälle in seinem Umfeld überzeugen den erfahrenen BKA-Hauptkommissar Sacher, Ermittlungen aufzunehmen. Schnell gerät der Kampf gegen den Großkonzern zu einem Drahtseilakt. Wann, wo und wie wird das Unternehmen zuschlagen? Ein tödlicher Wettlauf beginnt.


    Der Schreibstil von Roman Armin Rostock hat mich direkt von Beginn an überzeugt. Die Spannung baut sich nach und nach auf und man versteht mit jeder Seite die man liest, die Zusammenhänge besser. Das Buch hat viele Action Szenen und man hält bei manchen Passagen fast schon die Luft an beim Lesen. Die handelnden Personen konnte ich mir gut vorstellen und auch die Handlungsorte hatte ich beim Lesen klar vor Augen, dank der guten und detaillierten Beschreibungen. Mir waren durchaus nicht alle Personen im Buch sympathisch, aber das hat es auch interessanter gemacht. Das Thema des Thrillers, dass Deutschland in eine Volksrepublik verwandelt werden soll, wurde meiner Meinung nach gut umgesetzt und auch das Ende hat mich überzeugt. Es ist nur schwer vorstellbar, dass solch eine Umwandlung Erfolg haben könnte, aber die Vorstellung ist trotzdem erschreckend, vor allem, nachdem man das Buch gelesen hat. Es gibt auch schon einen Nachfolgeband mit Kommissar Sacher und ich werden den zweiten Band auf jeden Fall auch lesen, weil ich wissen möchte, wie es weitergeht und was in Band 2 noch alles passiert.


    Für mich ist es ein sehr gelungener Polit-Thriller und ich freue mich schon auf weitere Bücher von Roman Armin Rostock.

    Kommentieren0
    3
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    RostockRomans avatar

    Hallo liebe Thrillerfreunde,


    heute möchte ich Euch zu der Leserunde zu meinem Politthriller „Schattenangriff“ einladen. Hochspannend und brandaktuell, spricht „Schattenangriff“ all jene an, die sich über die Macht großer Konzerne Gedanken machen. Dabei nutze ich in meinem Thriller ein fiktives ideologisch ausgerichtetes Unternehmen, um Parallelen zu unterschiedlichen Global Playern zu bilden. 


    Darum geht´s:


    Detektiv Manger erfährt, dass eine internationale Firmengruppe Deutschland per Putsch in eine Volksrepublik umwandeln will. Sofort alarmiert er die Behörden. Doch erst zwei Mordfälle in seinem Umfeld überzeugen den erfahrenen BKA-Hauptkommissar Sacher, Ermittlungen aufzunehmen. Schnell gerät der Kampf gegen den Großkonzern zu einem Drahtseilakt. Wann, wo und wie wird das Unternehmen zuschlagen? Ein tödlicher Wettlauf beginnt.


    Zu meiner Person:


    Ich bin im Herzen des Ruhrgebietes geboren, Kaufmann von Beruf und wohne im Sauerland. Bereits in der Jugendzeit begeisterten mich Thriller jeglicher Art, wobei meist mein politisches Interesse den Ausschlag für die Auswahl des Lesestoffes gab. Schattenangriff ist der erste Teil meiner „Hauptkommissar Sacher-Reihe“ und der Vorgänger zu meinem Thriller „Zorn und Gier“.


    Zur Teilnahme:


    Ich verlose bis zum 29.04.2018 zehn Paperbacks, möchte den Bewerbern aber vorab einige Fragen stellen.


    1. Warum würdet Ihr gerne an der Leserunde teilnehmen?


    2. Wo würden Eure Rezensionen erscheinen?


    3. Habt Ihr schon Bücher aus meinem Genre bewertet?


    Selbstverständlich werde ich aktiv an der Leserunde teilnehmen und freue mich bereits auf eine angeregte Diskussion. Weil ich jedoch voll berufstätig bin, werde ich nicht immer unmittelbar antworten können.


    Die Gewinneradressen werde ich selbstredend nach dem Versand der Bücher löschen.


    Liebe Grüße

    Roman Armin Rostock

    RostockRomans avatar
    Letzter Beitrag von  RostockRomanvor 2 Monaten
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks