Roman Braun Die Macht der Rhetorik. Besser reden - mehr erreichen

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Macht der Rhetorik. Besser reden - mehr erreichen“ von Roman Braun

Peter hat eine neue Software entwickelt, die er nun den Service-Technikern seiner Firma zu präsentieren beginnt: "Ich habe noch nie vor so vielen Leuten gesprochen und bin daher etwas aufgeregt." Mit dieser Art von Ehrlichkeit begeht er einen typischen Anfängerfehler. Er zwingt die Zuhörer an seinen emotionalen Problemen Teil zu haben und verstößt damit gegen die Regel "Sprechen Sie nicht von sich sondern vom einzig Wichtigen -- dem Publikum". Wenn man sich intensiv auf die Erlebniswelt der Zuhörenden konzentriert, gewinnt man schneller ihre Sympathie und lenkt sich auf diese Weise auch selbst von der eigenen Unsicherheit ab. Daher beginnt Peter seinen nächsten Vortrag so: "Herzlich Willkommen! Danke, dass Sie sich für diese Stunde von Ihren Service-Bildschirmen getrennt haben."<P> Gleich das erste Kapitel von <i>Die Macht der Rhetorik</i> enthält zehn wertvolle Tipps, um Anfängerfehler zu vermeiden und versetzt uns durch realistische Beispiele in einen Zustand aktiven Mitdenkens. In den weiteren Kapiteln geht es um alle Aspekte der Planung und Durchführung einer erfolgreichen Rede. Neben den sachlich-logischen Argumentationsstrategien werden auch die Themen Glaubwürdigkeit, Gefühlsargumente und Körpersprache ausführlich behandelt. Dabei sind immer wieder neue, interessante Anregungen zu finden, die man in anderen Büchern noch nicht gelesen hat. Das Glanzstück ist ein Kapitel über Suggestionen, worin die Techniken der Hypnose-Therapie nach Milton Erickson für die Rhetorik erschlossen werden.<P> Ich komme nun zum Schluss und fasse zusammen: Dieses Buch bietet eine klare, praxisorientierte Darstellung der traditionellen Rhetorik und ergänzt sie mit faszinierenden Beeinflussungstechniken der modernen Psychologie. Daher ist es uneingeschränkt zu empfehlen. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! <I>--Stephan Schmidt</I> (Quelle:'Flexibler Einband')
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen