Roman Keßler

 5 Sterne bei 9 Bewertungen
Roman Keßler

Lebenslauf von Roman Keßler

Roman Keßler wurde 1978 in Crivitz geboren. Er wuchs in Königs Wusterhausen, einer kleinen Stadt bei Berlin auf. Nach Abschluss seines Studiums machte er sein Hobby 3D Kunst zum Beruf und arbeitet seither als selbstständiger 3D & VFX Artist. Geschichten erdachte er schon immer gern, setzte sie jedoch mittels Computergrafik in Form von Auftragsarbeiten wie Bildern, Filmen oder Werbespots um. Er hatte jedoch weiterhin große Freue am Geschichten ausdenken und erzählen, besonders für seinen 2010 geborenen Sohn. So entstand der Wunsch ein Kinderbuchprojekt als Abenteuer-Roman umzusetzen, um sich vollständig auf die erzählte Geschichte konzentrieren zu können.Weiterhin plant er begleitende 3D Illustrationen für diese Geschichte sowie neue Veröffentlichungen.

Alle Bücher von Roman Keßler

Opa Charlie und sein Fred

Opa Charlie und sein Fred

 (9)
Erschienen am 28.05.2019

Neue Rezensionen zu Roman Keßler

Neu

Rezension zu "Opa Charlie und sein Fred" von Roman Keßler

Roman Keßler - Opa Charlie und sein Fred
katy-modelvor 3 Tagen

Zum Buch:

"Opa Charlie und sein Fred"Ein Abenteuer-Roman mit Sciencefiction Elementen. Zum Vorlesen für Kinder ab 7 Jahren geeignet. Zweihundert Jahre in der Zukunft. Opa Charlies Wecker hat geklingelt, er sollte ihn an etwas Wichtiges erinnern. Doch leider weiß Charlie nicht mehr, woran. Immerhin hat er den Wecker schon vor über vierzig Jahren gestellt! Max, der mit Charlie die Ferien verbringt, überredet ihn, den Hinweisen nachzugehen. Und so begeben sie sich auf eine abenteuerliche Reise durch das Ödland außerhalb der Städte. Unterwegs lernen sie Maria kennen, die sie fortan begleitet. Bald erkennen sie, dass es um mehr geht, als nur Charlies Erinnerungen aufzufrischen. Plötzlich steht das Überleben eines ganzen Volkes auf dem Spiel....Spannend. Überraschend. Und sehr sehr lustig!


Meine Rezension: 
Ein sehr schönes Kinderbuch zum Vorlesen und auch selber zu lesen ,da es eine schöne große Schrift hat .Selbst als Erwachsenen begeistert ein das Buch .Max wollte sein Opa Charlie besuchen ,der war ganz durcheinander .Da sein Wecker geklingelt hat ,denn er nicht gestellt hat .Max war verwundert und meinte wie soll das gehen .Dann die Entdeckung er wurde erinnert an F.R.E.D vor 42 Jahren .Nun ging die Suche los und sie entdeckten das Fahrzeug.Dann die Reise und Max und Opa Charlie waren ganz außer Häuschen ,der Opa blühte richtig auf .Obwohl sich Max sorgen machte wegen seine Vergesslichkeit vertraute er ihn ,Dann das Mädchen Maria was dazu gestoßen ist nach dem sie auf denn Nachhause weg mit ein Shuttle Taxi verunglückte .Die Reise war sehr Abenteuerlustig ,Es wurde aufgeklärt was es mit FRED auf sich hatte und es wurde noch mehr Entdeckungen gemacht .

Der Schreibstil : 

War sehr gut ,und flüssig geschrieben ,auch sehr gut für Kinder zum Lesen .

Charaktere 
Opa Charlie,Max ,Maria und die Eltern waren sehr schön zu lesen und die Anderen die dazu kamen waren tollen Entdeckungen .Sehr niedlich und berührend war es mit denn Bären .

Das Ende: 
Sehr rührend mit ein tollen Ende 

Fazit:        
Ein sehr schönes Kinder buch zum Vorlesen und selber lesen ,das ein auch zu schmunzeln brachte 

Ich vergebe 5 Sterne für das Buch  

Das Cover : In eine Kinder sci Fiction Abenteuer auf eine Wüste mit Opa Charlie,Max und Maria und das Fahrzeug F.R.E.D.

Kommentieren0
33
Teilen

Rezension zu "Opa Charlie und sein Fred" von Roman Keßler

Science-Fiction für Kinder
belli4charlottevor 5 Tagen

"Zweihundert Jahre in der Zukunft.
Opa Charlies Wecker hat geklingelt, er sollte ihn an etwas Wichtiges erinnern. Doch leider weiß Charlie nicht mehr, woran. Immerhin hat er den Wecker schon vor über vierzig Jahren gestellt!
Max, der mit Charlie die Ferien verbringt, überredet ihn, den Hinweisen nachzugehen. Und so begeben sie sich auf eine abenteuerliche Reise durch das Ödland außerhalb der Städte. Unterwegs lernen sie Maria kennen, die sie fortan begleitet.
Bald erkennen sie, dass es um mehr geht, als nur Charlies Erinnerungen aufzufrischen. Plötzlich steht das Überleben eines ganzen Volkes auf dem Spiel...." (Quelle:Verlag)


Wie würde wohl unser leben in der Zukunft aussehen und welche Möglichkeiten gibt es da?
Man lässt einfach den Gedanken freie Lauf und kombiniert diese mit der Fantasie und dem scheinbar Unmöglichen, dann ist man im Buch rund um F.R.E.D. angekommen.

Opa Charlie ist nicht nur ein zerstreuter Professor oder Wissenschaftler, sonder in erster Line liebenswert, lustig und dement.
Seine Enkel max geht mit ihm auf Abenteuerreise mit einen sehr ungewöhnlichen Fahrzeug. dabei heißt es nicht nur das Fahrzeug irgenwie richtig zu bedienen und auf Kurs zu bleiben, sondern auch viele Gefahren zu meistern und dann noch einen Bruchpiloten mit zunehmen.
Das Ziele der Reise scheint unfassbar schön, doch leider auch bedroht - so dass Opa Charlie hier eingreifen muss....

Die Figuren sind toll ausgearbeitet und authentisch, aber vor allem gefällt uns eben Charlie mit seinen extra Humor, wenn auch ift ungewollt.
Zudem sind die Abschnitte sehr fantasievoll und man kann sich gut einfinden in die Story. zudem ist es sehr spannend und ergreifend an vielen Stellen. Ein Buch dass eben Unterhaltung und Spannung verspricht. 

Kommentare: 1
3
Teilen

Rezension zu "Opa Charlie und sein Fred" von Roman Keßler

Ab in die Zukunft
KleineLuluvor 6 Tagen

Die Geschichte von Opa Charlie spielt 200 Jahre in der Zukunft. Es sind Ferien und so verbringt Max die Zeit bei seinem Opa. Opa Charlie ist sehr nervös denn sein Wecker hat geklingelt und er hat keine Idee wieso. Immerhin ist es 40 Jahre her, als er ihn gestellt hat. Zusammen mit Max versucht er Hinweise zu finden. Und plötzlich finden sie in der Halle im Garten F.R.E.D. Plötzlich geht alles ganz schnell und das wichtigste wird gepackt für eine Reise. Die Reise entwickelt sich zu einem richtigen Abenteuer. Durch die Stadt raus in ein Ödland  einem gruseligen Wald und einigen Bekanntschaften. Bald wird auch das Rätsel gelöst und Opa Charlies Erinnerungen kehren Stück für Stück zurück. Charlie und seine Freunde müssen ein Volk retten und das ist gar nicht so einfach.

Ein wirklich spannendes Abenteuer voller Überraschungen und amüsant. Man wird in eine tolle Welt in der Zukunft entführt. Manches kommt einen bekannt vor, aber vieles wünscht man sich jetzt schon dabei. Die Geschichte wird in kleinen Kapiteln erzählt und hat eine große Schrift  was sich auch für Leseanfänger sehr eignet. 
Opa Charlie macht Laune und verlangt nach mehr tollen Abenteuern.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken!
Gemeinsam möchten wir wieder Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2019 und 31. Dezember 2019 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor*in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2019 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2019 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 24. Januar 2020 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche ganz viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Sammelbeiträge:

  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Leserunde zu "Existo" von Ludwig Demar (ebook, Bewerbung bis 16. Juni)
- Leserunde zu "Zwei Welten" von Kristina Tiedemann (ebook, Bewerbung bis 19. Juni)
Leserunde zu "Zweimal Sommer" von Andreas Pohl (Bewerbung bis 27. Juni)
- Leserunde zu "Evas Spiel" von Verena Schindler (ebook, Bewerbung bis 29. Juni)
- Leserunde zu "Fleischmaler" von Jo Machedanz (Bewerbung bis 01. Juli) 

( HINWEIS: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber an diesem Startbeitrag angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.   
Zur Leserunde
Liebe Leser und in diesem Fall Vorleser,

hiermit möchte ich mein Debüt-Kinderbuch "Opa Charlie und sein Fred" vorstellen. Es handelt sich um einen Abenteuer-Roman mit Sciencefiction Elementen. Das Buch ist zum Vorlesen für Kinder ab 7 Jahren geeignet.
"Opa Charlie und sein Fred" ist eine absolute Herzensangelegenheit für mich, daher freue ich mich besonders darauf Eure Meinungen zu erfahren und mit Euch ins Gespräch zu kommen.

In meinem Buch geht es um einen schusseligen und sehr vergesslichen Großvater, dessen Charakter sehr von meiner eigenen Großmutter inspiriert ist.

Inhalt:
Zweihundert Jahre in der Zukunft.
Opa Charlies Wecker hat geklingelt, er sollte ihn an etwas Wichtiges erinnern. Doch leider weiß Charlie nicht mehr, woran. Immerhin hat er den Wecker schon vor über vierzig Jahren gestellt!
Max, der mit Charlie die Ferien verbringt, überredet ihn, den Hinweisen nachzugehen. Und so begeben sie sich auf eine abenteuerliche Reise durch das Ödland außerhalb der Städte. Unterwegs lernen sie Maria kennen, die sie fortan begleitet.
Bald erkennen sie, dass es um mehr geht, als nur Charlies Erinnerungen aufzufrischen. Plötzlich steht das Überleben eines ganzen Volkes auf dem Spiel....

10 gedruckte Exemplare (oder wahlweise eBooks) stelle ich zur Verfügung und hoffe auf Euer Interesse an dieser Leserunde!

Hier der Link zum Buch mit Leseprobe:
https://www.amazon.de/dp/B07SC7GG7D

Teaser zur Einstimmung auf das Kinderbuch:

###YOUTUBE-ID=_tEJfmXDHHA###

Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Roman Keßler im Netz:

Community-Statistik

in 11 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks