Roman Klementovic

 4.5 Sterne bei 102 Bewertungen
Autor von Immerstill, Verspielt und weiteren Büchern.
Roman Klementovic

Lebenslauf von Roman Klementovic

Roman Klementovic, geboren 1982, lebt in Wien. Er arbeitete im Marketing, bevor er seine Liebe zum Schreiben entdeckte. Wenn er nicht gerade auf Reisen ist, sucht er Entspannung beim Musizieren und auf Konzerten. Außerdem ist der leidenschaftliche Fußball-Fan regelmäßig in Pubs und im Stadion seiner Lieblingsmannschaft anzutreffen. Weitere Infos auf www.romanklementovic.at

Alle Bücher von Roman Klementovic

Immerstill

Immerstill

 (40)
Erschienen am 03.02.2016
Verspielt

Verspielt

 (37)
Erschienen am 01.07.2015
Immerschuld

Immerschuld

 (25)
Erschienen am 06.09.2017

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Roman Klementovic

Neu
tinstamps avatar

Rezension zu "Immerschuld" von Roman Klementovic

Wo ist Julia?
tinstampvor einem Jahr

Mit "Immerschuld" schließt der Autor an seinen Roman "Immerstill" an, den man jedoch auch ohne Vorwissen lesen kann.
Wir befinden uns wieder in Grundendorf in Niederösterreich, nahe der slowakischen Grenze. Patrick hat nach dem Entführungsfall im letzten Winter und dem Selbstmordversuch seiner Exfreundin seinen Polizeidienst quittiert. Er versinkt immer mehr in Depressionen und schottet sich von seiner Umwelt ab, als ihn die Nachricht erreicht, dass seine 12jährige Kusine Julia verschwunden ist. Ihr Hund wurde verstümmelt im Wald gefunden. Entsetzen macht sich in Patrick breit: In Grundendorf hat das Grauen wieder Einzug gehalten. Nach den Entführungefällen vor einem halben Jahr, kann doch nicht schon wieder jemand spurlos verschwunden sein.... Patrick wird aus seiner Lethargie gerissen und versucht auf eigene Faust zu ermitteln. Als eine Leiche gefunden wird, gerät er jedoch selbst in Verdacht...

Dies ist mein dritter Thriller des Autors. Leider hatte ich diesmal kleine Anfangsschwierigkeiten und fand nicht sofort in die Geschichte. Die sehr beklemmende und depressive Stimmung, in die unser Hauptprotagonist anfangs steckt, machte es mir nicht ganz so einfach. Die Atmosphäre ist düster und erdrückend. Man bewegt sich zwischen flirrender Hitze, dem Summen von Mücken und unwegsamen Waldwegen. Die heimelige Kleinstadtidylle findet man hier nicht - im Gegenteil. Klementovic beschreibt diese Stimmung so authentisch, dass man sich der anfänglichen Düsternis nur schwer entziehen kann. Doch sehr bald nimmt die Spannung überhand und man klebt, wie von seinen anderen Büchern gewohnt, an den Seiten.
Der Fokus der Geschichte liegt diesmal bei Patrick. Als Leser begleitet man den Expolizisten bei seinen Nachforschungen, während seine Exkollegen kaum eine Rolle spielen. Die Charaktere sind wunderbar gezeichnet und authentisch. Es wimmelt von kauzigen und unsympathischen Figuren, wie zum Beispiel Patricks ehemaliger Chef Wimmer.

Das Motiv für Julias Verschwinden und die darauffolgenden Taten bleiben dem Leser lange Zeit unerschlossen. Umso überraschter und schockierter ist man, als man die Wahrheit erfährt. Doch hier ist der Thriller noch nicht zu Ende, denn Klementovic versteht es großartig seine Leser mit dem Wissen, was der Mörder vorhat, noch mehr zu packen. Man kann ab diesen Zeitpunkt das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Der Spannungsbogen steigt ab dem Verschwinden von Julia kontinuierlich an und endet in einem Grande Finale, das so einige überraschende Wendungen für den Leser bereithält.

Schreibstil:
Der Schreibstil von Roman Klementovic ist detailliert und sehr bildhaft. Der Spannungsbogen wächst kontinuierlich. Sätze und Kapitel sind eher kurz gehalten. Der Autor erzählt aus der Ich-Perspektive in Präsens. Als Leser verfolgt man direkt die Gefühle und Gedanken des Hauptprotagonisten. Nach dem Verschwinden von Julia steht über die folgenden Kapitel als Überschrift: "Julia vermisst seit.....Stunden......Minuten"

Fazit:
Ein weiterer spannender Thriller aus der Feder von Roman Klementovic mit einer sehr düsteren Atmosphäre und einer stetig ansteigenden Spannungskurve. Das Finale hat es dann in sich....!

Kommentieren0
38
Teilen
Vampir989s avatar

Rezension zu "Immerschuld" von Roman Klementovic

wahnsinnig spannender Thriller
Vampir989vor einem Jahr

Klapptext:


Sie fanden ihn am Waldrand in der Nähe des Dorfes. Die brütende Hochsommerhitze der letzten Tage hatte ihm schwer zugesetzt. Der Fäulnisgeruch war kaum zu ertragen. Hektisches Fliegensummen, überall Parasiten und Blut. Es sah so aus, als wäre er mit einem Messer massakriert worden, vielleicht auch mit einer Axt. Doch es war etwas anderes, das ihre volle Aufmerksamkeit auf sich zog. Etwas, das ihnen noch viel mehr Angst machte …



Dies ist eine Fortsetzung einer Thrillerreihe.Man kann das buch aber auch ohne Vorkenntnisse des Vorgängers lesen.
Wir einmal hat mich der Autor mit dieser Geschichte in den Bann gezogen.
Der Schreibstil ist leicht und flüssig.Man kommt mit dem Lesen sehr gut vorn.Auch die kurzen Sätze und Kapitel tragen dazu dabei.Einmal angefangen mit lesen konnte ich das Buch kaum aus den Händen legen.
Die Protoganisten wurden sehr gut beschrieben und ich konnte sie mir klar und deutlich vorstellen.Besonders Patrick fand ich sehr sympatisch.Aber auch alle anderen Figuren hatten interessante Chararktere,welche hervorragend ausgearbeitet wurden.
Gemeinsam bin ich mit Patrick auf Spurensuche gegangen und habe seine Ermittlungen mit sehr großem Interesse verfolgt.Viele Szenen wurden sehr detalliert dargestellt und so war ich teilweise direkt im Geschehen dabei.Ich habe mit gefiebert,mit gefühlt,mit gebangt und mit gelitten.Es ist dem Autor gelungen eine wahnsinnig düstere und unheimliche Atmosphäre zu schaffen.Manchmal habe ich mich selbst richtig gefürchtet und es mit der Angst zu tun bekommen.Durch den packende und fesselnde Erzählweise von Roman Klementovic wurde ich förmlich in die Geschichte hinein gezogen.Auch die vielen Schauplätze wurden sehr ansprechend und bildhaft beschrieben.So hatte ich das Gefühl selbst an diesen Orten zu sein und alles mit zu erleben.
Die Spannung ist extrem hoch und bleibt von Anfang bis zum Ende erhalten.so kommt zu keinem Zeitpunkt Langeweile auf.Besonders der Schluss ist einfach faszinierend und schockierend zugleich.Aber er passt perfekt zu diesem genialen Thriller
Das Cover finde ich auch sehr gut gefällt und es rundet das brilliante Werk ab.
Ich hatte atemberaubende Lesestunden mit dieser Lektüre .Dieses Buch hat mir sehr gut gefallen und ich kann es jedem Thrillerliebhaber nur empfehlen.Ich freue mich schon auf weitere tolle Bücher vom Autor Roman Klementovic.

Kommentieren0
1
Teilen
romi89s avatar

Rezension zu "Immerschuld" von Roman Klementovic

Spannung pur!
romi89vor einem Jahr

Leicht wie eine Feder ist die Story nicht zu durchschauen - zum Glück!
Denn lange tappt man als Lesr völlig im Dunklen, was hier im beschaulichen Grundendorf eigentlich Sache ist und wer hinter dem Wahnsinn steckt...

"Immerschuld" ist die Fortsetzung von "Immerstill".
Ich hatte den ersten Teil nciht gelesen, habe es mir aber zwischenzeitlich immermal gewünscht, ich hätte es getan. An sich ist es nicht nötig, aber ich denke, es würde schon helfen einige Hintergründe und Geschehenisse der Vergangenheit, die immer wieder angesprochen werden, besser nachvollziehen zu können.

Der Titel ist ungewöhnlich. Ich kann mich bis jetzt immernoch nicht recht mit diesem Wort anfreunden, doch das ist sicher Geschmackssache.
Was ich im Nachhinein nun absolut genial finde, ist das Cover, die Symbolik, die dahintersteckt! Sehr gut durchdacht!

In "Immerschuld" erlebt man zusammen mit dem Hauptcharakter Patrick, einem ehemaligen Polizisten mit traumatischer Vergangenheit, ein paar grausame Wochen voller rätselhafter Verbrechen im kleinen Örtchen Grundendorf, in dem schließlich nichts so ist, wie es scheint und viele Dorfbewohner "Leichen im Keller" haben...
Gruselig, Tür an Tür zu wohnen und dann so etwas zu erleben!

Der Schreibstil ist temporeich und sehr bildhaft. Kurze Sätze und Kapitel erhöhen das Tempo zusätzlich, sind aber in diesem Zusammenhang auch wunderbar geeignet, finde ich.
Oft wird dabei ein Perspektivwechsel vorgenommen - und die Geschichte aus der Sicht verschiendener Charaktere berichtet, was zusätzlich spannend ist. Viele Symbole und versteckte Zeichen lauern...
So baut sich schnell eine beängstigende Atmosphäre auf, die das Dorf und seine Bewohner umgibt.
Und nie wird man dieses unheimliche Gefühl los...möchte weiterlesen...endlich die Whrheit erfahren...glaubt sie zu kennen...wird wieder überrascht... - ein perfekter Thriller, spannend bis zum Schluss, der Unglaubliches offenbart!

Absolut hervorragendes Buch und einer meiner Lieblingsthriller dieses Jahr!

Kommentieren0
26
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Roman_Klementovics avatar

Vampir989s avatar
Letzter Beitrag von  Vampir989vor einem Jahr
Zur Leserunde
Roman_Klementovics avatar
Hallo zusammen, 

ich heiße Roman Klementovic, wohne in Wien und möchte euch gerne meinen Debüt-Thriller "VERSPIELT" im Rahmen einer Leserunde vorstellen - dazu verlose ich 20 Exemplare. Wenn ihr ein Buch gewinnen möchtet, beantwortet mir bis 20.08.2015, 24 Uhr folgende Frage: Warum möchtet ihr gerade bei der Leserunde eines Debütanten dabei sein? Bitte gebt bei der Bewerbung auch an, ob ihr lieber die Printausgabe oder ein E-Book gewinnen möchtet.

Ich werde die Leserunde sehr intensiv begleiten und freue mich auf euch!

Der Inhalt: 
Als Martin Fink von einer Dienstreise nach Hause kommt, fehlt von seiner Frau Maria jede spur. Er findet jedoch einen Brief mit der Anleitung zu einem grausamen Spiel. Nur wenn Martin die Regeln befolgt und innerhalb von drei Tagen den Grund für Marias Entführung herausfindet, kann er sie vor dem Tod bewahren.
Zur gleichen Zeit bekommt auch der kleinkriminelle Klaus Richter einen solchen Brief - seine Schwester ist ebenfalls spurlos verschwunden. Doch Klaus hat noch ein weiteres Problem: Ein mächtiger Drogenboss, dem er Geld schuldet, hat seine Schlägertypen auf ihn angesetzt.
Der von privaten Problemen geplagte Bezirksinspektor Mück wurde aufgrund anhaltender Differenzen mit seinem Vorgesetzten von der Mordgruppe zur Drogengruppe versetzt. Dort bekommt er den vermeintlich langweiligen Auftrag, einen Gebrauchtwagenhändler zu beschatten. Doch dieser verhält sich äußerst seltsam. Mück beginnt zu ermitteln und gerät in ein tödliches Spiel …

Eine Leseprobe (beim News-Eintrag vom 12.8.) und weitere Infos zum Buch und meiner Person findet ihr auf meiner Website: www.romanklementovic.at
Roman_Klementovics avatar
Letzter Beitrag von  Roman_Klementovicvor 3 Jahren
Zur Leserunde
Roman_Klementovics avatar

Hallo zusammen, 

ich möchte euch gerne meinen zweiten Thriller "Immerstill", der am 3. Februar im Gmeiner-Verlag erscheinen wird, im Rahmen einer Leserunde vorstellen - dazu verlose ich 20 Exemplare. Wenn ihr ein Buch gewinnen und dabei sein möchtet, beantwortet mir bis 27.01.2016, 24 Uhr folgende Frage: Warum möchtet ihr bei der Leserunde von "Immerstill" dabei sein? Bitte gebt bei der Bewerbung auch an, ob ihr lieber die Printausgabe oder ein E-Book gewinnen möchtet.

Ich werde die Leserunde sehr intensiv begleiten und freue mich auf euch!

Der Inhalt: 

Ein Dorf, das ein dunkles Geheimnis birgt …

In einer eisigen Winternacht verschwinden zwei Jugendliche spurlos. Die örtliche Polizei tappt im Dunkeln, findet keinerlei Anhaltspunkte und mit der Zeit gerät der Fall in Vergessenheit. Doch dann, auf den Tag genau drei Jahre später, werden wieder zwei junge Menschen vermisst. Die Medien wittern eine Tragödie und in dem kleinen Dorf wächst die Nervosität. Als eine misshandelte Leiche gefunden wird, bricht Panik aus.


Eine Leseprobe und weitere Infos zum Buch und meiner Person findet ihr auf meiner Website: www.romanklementovic.at


Roman_Klementovics avatar
Letzter Beitrag von  Roman_Klementovicvor 3 Jahren
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Roman Klementovic im Netz:

Community-Statistik

in 115 Bibliotheken

auf 23 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks