Roman Rausch Das Mordkreuz

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(4)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Mordkreuz“ von Roman Rausch

Die Botin deines Todes

Betrunkene Jugendliche kippen im Würzburger Umland nachts einen Bildstock - und entdecken darunter eine stark verweste Leiche. Im Davonlaufen glauben sie eine hellstrahlende Frauenfigur in der Dunkelheit zu erkennen. Als die Kommissare Kilian und Heinlein die Ermittlungen aufnehmen, stoßen sie auf eine Mauer des Schweigens. Die Dorfgemeinschaft beschäftigt offenbar nur eines: das Erscheinen der Weißen Frau, die im Volksglauben als Vorbotin des Todes gefürchtet wird. Wer ihr begegnet, stirbt!

'Ein neuer Tatort oder gar ein Schimanski? Kilian braucht den Vergleich nicht zu scheuen.' (Bayerischer Rundfunk)

gut zu lesen, wenn auch manchmal etwas verwirrend!

— meistraubi

Stöbern in Krimi & Thriller

Das Porzellanmädchen

Startet extrem unheimlich, bleibt über lange Strecken unterhaltsam, verliert sich gegen Ende hin aber ein wenig im "Handlungskauderwelsch".

Zwischen.den.Zeilen

Hex

Ich liebe diese Art Horror, in der es nicht darum geht möglichst gewalttätig und blutig alles und jeden umzubringen.

HappySteffi

Dunkel Land

Spannung pur!

anna-lee21

Flugangst 7A

Spannung von der ersten Seite an. Der Schluss gefiel mir zwar nicht, aber 5 Sterne für atemloses Lesevergnügen.

Donnas

Niemals

Sprachgewaltige, anspruchsvolle und spannende Agenten-Action

Nisnis

Das bisschen Mord

Enttäuschend. Gute Ansätze jedoch vorhersehbar und klischeehaft. Schade.

Maggie409

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannend, mysteriös, überraschend und

    Das Mordkreuz

    Alu

    28. October 2014 um 20:52

    In Kommissar Kalians sechstem Fall dreht sich alles um Bildstöcke (auf fränkisch: "Marderle") und Wegkreuze, die im Würzburger Umland zu Hauf herumstehen, um Sagen und um fränkischen Aberglauben. Spannend ist es wieder, mysteriös und das Ende überraschend und etwas offen. Auch zwischendurch wurde nach meinem Gefühl der Verdacht, der auf Heinleins Sohn lastete nicht richtig ausgeräumt.  Aber lesenswert ist die Geschichte allemal und wenn man die sechs ersten Bücher wie ich mit Begeisterung gelesen hat, wird man auch das siebte lesen und kann den Cliffhanger am Ende verschmerzen. 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks