Roman Rausch Die Zeit ist nahe

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(1)
(8)
(2)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Zeit ist nahe“ von Roman Rausch

Mord in Würzburg, Aufruhr im Vatikan

Bei Bauarbeiten am Kilianshaus in Würzburg wird ein mysteriöser Papyrus entdeckt. Der Vatikan erklärt den Fund zur Chefsache, denn sein brisanter Inhalt droht die gesamte Heilige Katholische Kirche zu erschüttern. Kurz nach diesem aufsehenerregenden Fund wird ein Priester ermordet, und die Schriftrolle verschwindet. Ausgerechnet Kommissar Kilian, ein guter Freund und Ziehsohn des toten Geistlichen, gerät unter dringenden Tatverdacht. Bald sieht sich Kilian von seinen eigenen Kollegen und vom Opus Dei verfolgt. Die Flucht führt ihn bis nach Irland und in die Totenstadt des Vatikan.

'Für Krimifreunde ein Genuss. Und für Würzburg ein echter Glücksfall.' (Bayernkurier)

Auch der dritte Teil ist toll geschrieben, spannend und lustig zugleich!

— meistraubi

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Prater-Morde

Obdachlosenmorde und Drogenhandel am Wiener Prater!

baerin

Crimson Lake

bin kein Krimifan, aber der war echt gut

ju_theTrue

Sleeping Beauties

So richtig überzeugt hat mich dieses Buch leider nicht. Spannung kam nur stellenweise auf, mir war es definitv zu langatmig zwischendurch.

AnjaSc

Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens

Spannender Wirtschaftskrimi

Odenwaldwurm

Schwesterherz

An manchen Stellen etwas zu klischeehaft und zu unrealistisch. Insgesamt aber spannend und undurchsichtig bis zum Schluss!

Lucciola

Die Brut - Die Zeit läuft

Spannende Fortsetzung, die mich ungeduldig auf das große Finale warten lässt

Ani

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Zeit ist nahe" von Roman Rausch

    Die Zeit ist nahe

    Bücherwurm

    09. September 2011 um 22:30

    Der 3. Band um Komissar Kilian in Würzburg! Ich kann diese Serie nur empfehlen! War der erste Band eine absolute Überraschung für mich, ist jeder weitere Band bisher ein Lesegenuss! Dabei ist es schwer zu beschreiben: Der Schreibstil gespickt mit Humor, mit Anspielungen, mit Sarkasmus und einfach nur toll zu lesen. Die Geschichten als Krimis eher schwach, aber voll mit Ideen, Wissen und Humor. Auch bei diesem Band liefen mir phasenweise die Lachtränen übers Gesicht, zu tolpatschig benimmt sich Komissar Kilian, der in diesem Band nach den anstrengenden Geschehnissen der letzten beiden Bände eine Auszeit nehmen möchte. Also eigentlich plant er eine Art "Berufswechsel" und keinesfalls eine Wiederkehr nach Würzburg! Aber so ist es, wenn man älter wird und schon einige Schicksalsschläge hinnehmen musste: Das Kappen neuer, fester Freundschaften und geschlagene Wurzeln lassen sich immer schwerer durchführen. Ausserdem wird ausgerechnet zu dieser Zeit im alten Kilianhaus in Würzburg bei Gebäudearbeiten ein alter Papyrus entdeckt mit ungeahntem Inhalt für die katholische Kirche. Ein Run auf den Papyrus beginnt und wie es der Zufall so will, möchte Kilian eben nach Italien zurück und benötigt einige Kontakte um neue Wege zu beschreiten. Ausgerechnet er als Trottel lässt sich engagieren, diesen Papyrus zu entwenden, natürlich geht alles schief, was nur schiefgehen kann und ehe Kilian sich versieht, hängt er als Hauptverdächtiger im Mordfall und wird international gesucht. Was mich wirklich begeistert und Roman Rausch für mich als einen der wichtigsten Autoren Deutschlands werden lässt, das ist die erstaunliche Fülle an Information. Jeder Band bisher eine wichtige Quelle für gut recherchierte Geschichte, dabei so unterschiedlich, dass ich schon sehr gespannt bin, was die "Hauptthemen" der nächsten Bände sein werden. Der jeweilige Mord ist für mich fast immer nur versehentliches Beiwerk, viel interessanter finde ich die Geschichte um die Geschichte: Hier in diesem Band beschäftigt sich Roman Rausch mit den Päpsten: Welche Macht und welche Stellung hat der Papst in der Gesellschaft, in der Religion und in der Welt. Sind die Vorrechte des Papstes vereinbar mit den 10 Geboten? Was wird im Vatikan wirklich verheimlicht? Wie verläuft die Papstwahl? Welche Schiebungen und Intrigen kann man hinter den verschlossenen Türen vermuten? Was sind die Kriterien, die bei der Papstwahl ins Gewicht fallen? Ernste Themen, die zum Nachdenken anregen, aber so amüsant verpackt werden, dass das Lesen ein einziges Vergnügen ist. Für die ersten 3 Bände um Komissar Kilian, die auch als Trilogie bezeichnet werden, erhielt der Autor 2002 auf der Leipziger Buchmesse den Book on Demand Award als Auszeichnung. Roman Rausch ist 1961 in Würzburg geboren, studierte Betriebswirtschaft und war als Journalist im Medienbereich tätig, bevor er sich dem Schreiben widmete und eine Schreibakademie gründete. Band 1: Tiepolos Fehler Band 2: Wolfs Brut Band 3: Die Zeit ist nahe Band 4: Der Gesang der Hölle

    Mehr
  • Rezension zu "Die Zeit ist nahe" von Roman Rausch

    Die Zeit ist nahe

    matti

    17. July 2008 um 09:33

    Ja die Story wurde immer spannender, hätte ich nicht so erwartet. Aber sehr schönes Buch, auch wenn ich Bpcher die in Deutschland spielen nicht ganz so viel abgewinnen kann. Zum Glück gings auch nach Italien :-)

  • Rezension zu "Die Zeit ist nahe" von Roman Rausch

    Die Zeit ist nahe

    Kuni

    05. April 2008 um 19:39

    nnnnneiiiiinnnn,das geht garnicht,roman warum verfällst du in die ich form.konnte mich nie richtig reinlesen.normal von mir 2 sterne,aber wg band 1u 2 gibt es 3 sterne.aus sympatie

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks